Header Werbung Abnehmkurs
Anzeige

HanseGarnelen: Pioniere im Bereich Verpackungen und Nachhaltigkeit

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 16. Dez. 2020
© Shutterstock naramit
© Shutterstock naramit

Plastikmüll kann zur Bedrohung für Menschen, Tiere und Umwelt werden. HanseGarnelen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, mit regional gezüchteten Garnelen eine neue Ära der Ernährung einzuleiten und auch in jedem Produktionsschritt nachhaltig zu handeln. Wir stellen Ihnen das innovative und nachhaltige Konzept des Unternehmens vor.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Nachhaltigkeit neu gedacht: die Idee hinter HanseGarnelen
  2. Weniger Plastikmüll durch nachhaltige Verpackungen
  3. Ressourcen schonen durch eine Kreislaufanlage

Wussten Sie, dass jeder Deutsche gut 30 Kilo Plastikmüll pro Jahr produziert? Bei 82 Millionen Bundesbürgern kommt so schnell eine unüberschaubare Masse an Plastik zusammen. Vieles davon landet als sogenanntes Mikroplastik, das wir über unsere Nahrung und die Atemluft aufnehmen, in unseren Körpern.

Aber auch für die Umwelt und die Tierwelt wird der Plastikmüll immer mehr zur Bedrohung. So sterben jährlich mehrere Hunderttausend Meeresbewohner und Millionen Seevögel, weil sie Plastik aufnehmen oder sich darin verfangen. HanseGarnelen setzt mit seinen Produkten und Verpackungen ein Statement gegen die Vermüllung von Meeren, Landschaften, Städten und Nahrung durch Plastik.

Nachhaltigkeit neu gedacht: die Idee hinter HanseGarnelen

Für HanseGarnelen ist das Thema Nachhaltigkeit kein bloßes Lippenbekenntnis. Mit frischen Garnelen aus regionaler Zucht, die nach höchstem Standard artgerecht, natur- und umweltschonend, natürlich und ohne Einsatz von Antibiotika und Chemikalien gezüchtet werden, zeigt HanseGarnelen, dass Verantwortung und hochwertige Produkte Hand in Hand gehen.

Von der Zucht bis zu den Verpackungen – HanseGarnelen möchte als Innovator in jedem Produktionsschritt nachhaltig handeln und verspricht Qualität und Transparenz vom Ursprung bis auf den Teller. Als Pionier für eine zukunftsfähige Ernährung plant das Unternehmen eine der ersten nachhaltigen Verpackungen für den Versand von frischen Lebensmitteln im Onlinehandel.

Weniger Plastikmüll durch nachhaltige Verpackungen

HanseGarnelen hat die Vision, mit einem nachhaltigen Verpackungskonzept aus 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen die umweltbewusste und ressourcenschonende Strategie einer nachhaltigen Zucht von frischen Garnelen weiter zu forcieren. Die revolutionären Verpackungen werden auf Pflanzenbasis hergestellt. Ein Großteil der Vision wurde bereits verwirklicht. Die Verpackung der frischen Garnelen erfolgt in einer Schale aus Zuckerrohr, versiegelt mit einer Folie aus Maisstärke und ohne CO2-haltiges Schutzgas.

Die Kühlbox wird zusätzlich mit biologisch abbaubarem FARMfill der LOICK Biowertstoff GmbH auf Maisbasis ausgepolstert, damit die Schale mit den frischen Garnelen geschützt ist. Alle Verpackungen (Schale, Folie und Füllmaterial) werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und können einfach über die Papier- oder Biotonne entsorgt werden. Nach 90 Tagen ist das Material komplett natürlich kompostiert. 

Der letzte Baustein ist die Kühlbox, die noch aus Styropor besteht. HanseGarnelen macht gute Fortschritte, auch diese Verpackung nachhaltig, biologisch abbaubar und recycelbar zu machen - ohne Kompromisse hinsichtlich der Sicherheit und der Frische. Das Zukunftsbild wird im ersten Halbjahr 2021 Wirklichkeit. Gut und grün verpackt ist die Zukunft.

Ressourcen schonen durch eine Kreislaufanlage

Auch bei der Aufzucht von Garnelen legt HanseGarnelen Wert auf Nachhaltigkeit. So werden die frischen Garnelen in Norddeutschland energieeffizient und ressourcenschonend in großzügigen Becken artgerecht aufgezogen. Eine Kreislaufanlage mit eigens entwickeltem Omega3001 Filter versorgt die Tiere dabei mit stets frischem und speziell angemischtem Meerwasser und sorgt für beste Lebensbedingungen. Weite Transportwege fallen bei den frischen Garnelen von HanseGarnelen weg, somit wird nicht nur das Frosten der Krustentiere unnötig, sondern auch die Umwelt geschont. Weitere Vorteile von frischen Garnelen finden Sie hier.

  • 1: Frisches Trinkwasser aus Brunnen
  • 2: Ungenutzte Restwärme von benachbarter Anlage zum Heizen
  • 3: Zuführung von Meersalz und Meeresmineralien
  • 4: Garnelenbecken mit zirkulärer Strömung
  • 5: Mechanische Filtration und erste biologische Reinigungsstufe (Nitrifikation)
  • 6: Zweite biologische Reinigungsstufe (Denitrifikation)
  • 4-6 zusammen: Omega 3001 Biofilter zur Wasseraufbereitung
  • 7: Ableitung von Wasser und biologischer Reststoffe (ca. 1% pro Tag)
  • 8: Nutzung von Solarenergie durch Photovoltaik

In der Kreislaufanlage des Unternehmens ist der gesamte technische Prozess besonders umweltschonend und energieeffizient gestaltet. So wird das Wasser der Anlage mit einem Gebläse und nicht mit elektrischen Pumpen bewegt, was viel Energie einspart. Die Halle und das Wasser werden ohne weiteren CO2-Ausstoß aus der sonst verlorenen Restwärme einer benachbarten Anlage beheizt. Eine Photovoltaikanlage liegt auf dem Dach

Mit Verpackungen der Zukunft und nachhaltigen Konzepten bereitet HanseGarnelen den Weg für frische Lebensmittel im Onlinehandel der Zukunft vor. Die ersten frischen Garnelen werden bereits zum Weihnachtsfest 2020 den Weg zu den Verbrauchern finden.

Haben wir Sie neugierig gemacht? In unserem Garnelen Special finden Sie weitere spannende Informationen zu HanseGarnelen. 

Schreiben Sie einen Kommentar