ES Blog SGS Nicole Oschwald

Der Blog über Prüfungen, die Lebensmittel und Getränke sicher machen

Wenn Produkte kontrolliert, getestet oder zertifiziert werden müssen, dann sind die Warenprüfer der SGS-Gruppe die führende Adresse. Als Teil des weltweit anerkannten Prüfkonzerns genießt das SGS Institut Fresenius vor allem bei der Qualitätskontrolle von Lebensmitteln ein großes Renommee. Auf dieser Seite gibt Nicole Oschwald, staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und Getränke-Expertin beim SGS Institut Fresenius in Freiburg, Einblicke in die tägliche Laborarbeit für die Lebensmittelbranche. Sie berichtet dafür über die Produkttests und Qualitätsprozesse, die Getränke und Lebensmittel in Deutschland sicher machen. Darüber hinaus gibt sie praktische Tipps für den Umgang mit (flüssigen) Lebensmitteln.

13. April 2019

Wie lange ist Eierlikör haltbar?

0
© Unsplash/ Sweet Amaryllis © Unsplash/ Sweet Amaryllis

Eierlikör ist ein beliebtes Getränk zu Ostern, das auch gerne selber gemacht wird. Wie lange Eierlikör haltbar ist und was Sie bei der Lagerung beachten sollten, erfahren Sie hier.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
30. März 2019

Eierlikör: Was ist drin?

0

Ei, Zucker, Alkohol und sonst nichts. Vergangenes Jahr sprach der Europäische Gerichtshof ein Verbot von Milch, Sahne und ähnlichen Zutaten in Eierlikör aus. Lange wird das Verbot von Milch und Sahne im Eierlikör aber wohl nicht mehr bestehen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
16. März 2019

Proteinbier statt Eiweiß-Shake

0
© Unsplash/Elevate © Unsplash/Elevate

Eiweiß-Shake war gestern – im Proteinbier liegt die Kraft. Das jedenfalls meinen die Betreiber eines Hamburger Start-ups. Was genau dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
02. März 2019

Alkoholfreie Spirituosen noch ohne Namen

0
© Unsplash/ Helena Yankovska © Unsplash/ Helena Yankovska

Dass es Bier und Wein in einer alkoholfreien Variante gibt, ist mittlerweile nichts Besonderes. Neu sind dagegen alkoholfreie Spirituosen. Immer mehr Bars schenken Drinks ohne Umdrehungen aus, allerdings scheint sich die richtige Bezeichnung der Getränke schwierig zu gestalten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
14. Februar 2019

Rhabarbersaft: Eine Alternative zu ungesunden Zusatzstoffe in Lebensmitteln?

0
Rhabarbersaft

Lebensmittelzutaten mit E-Nummern haben es meist schwer beim Verbraucher, da sie für unnatürlich und deshalb auch als schlecht für die Gesundheit angesehen werden. Hersteller suchen für solche Zusatzstoffe jetzt eine gesündere Alternative, wie zum Beispiel Rhabarbersaft.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
02. Februar 2019

Tee-Trend: Jetzt kommt Gemüse in die Tasse

0
Tee-Trend

Ab jetzt gibt es das Trend-Getränk "Gemüsetee" zu kaufen. Beliebte Kombinationen sind unter anderem Karotte-Ingwer-Curry und Spinat mit Limone und Minze. Diese Gemüsetees lassen sich auch ganz einfach selber zubereiten. Wir erklären Ihnen, wie das geht.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
19. Januar 2019

Nicht nur im Winter: Tee ist gefragt

0
Tee

Den größten Teeproduzenten wird so schnell nicht langweilig, denn Tee ist beliebt. Doch was ist Tee eigentlich und wer ist Weltmeister im Teetrinken?

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
22. Dezember 2018

Ausblick: Diese Getränketrends erwarten Sie 2019

0
Getränketrends 2019

Viele Neuentwicklungen verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Doch manche werden zum Verkaufshit. Welche Getränketrends erwarten Sie im Jahr 2019?

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
07. Dezember 2018

Vorsicht: Nicht jede Zimtsorte ist gesund

0
Zimt

In der Advents- und Weihnachtszeit darf Zimt als Zutat beim Backen oder auch in Getränken definitiv nicht fehlen. Doch in vielen Sorten kommt ein Pflanzenstoff vor, der gar nicht so ungefährlich ist und bei Kontrollen die zulässigen Grenzwerte nicht überschreiten sollte. Erfahren Sie hier mehr.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
24. November 2018

Schluss mit Einweg-Kunststoffen

0
Einweg-Kunststoffe

Das Nein zu Einweg-Kunststoffen! Die Europäische Kommission hat Maßnahmen vorgeschlagen, um den Abfall in der EU zu reduzieren. Ab 2021 soll es in den EU-Mitgliedsstaaten keine Einwegprodukte aus Kunststoff mehr geben, für die es Alternativen gibt.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel