Was gehört wohin?

Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Die richtige Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank: EAT SMARTER verrät, welche Lebensmittel an welche Stelle gehören.
Die richtige Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank: EAT SMARTER verrät, welche Lebensmittel an welche Stelle gehören.

Sie kommen gerade vom Einkaufen zurück, tragen schwere Tüten in die Küche und wollen nur noch eins: Den ganzen Kram so schnell wie möglich in den Kühlschrank räumen. Und deswegen kommen Wurst, Marmelade oder Joghurt da hin, wo Platz ist. Das ist zwar einfach, aber eigentlich verkehrt. Denn wenn die Lebensmittel an den falschen Stellen gelagert werden, kann eher etwas vergammeln. Die richtige Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank: EAT SMARTER verrät, welches Lebensmittel wohin gehört.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
Sind die Temperaturangaben von einem Kühlschrank, dessen Temperatur auf 8° Celsius festgelegt wurde? Die Werte können ja variieren, je nachdem ob man den Thermostat auf 2° Celsius oder auf 8° einstellt.
 
ich stimme Katjae vollkommen zu, ich schaue immer auf Angebote die kurz vor dem Ablauf sind und hab noch nie eine schlechte Ware erhalten, dafür aber Kosten gespart. Bananen sind im Kühlschrank besser aufgehoben, halten wesentlich länger. Tomaten haben ein besseres Aroma, wenn sie außerhalb aufbewahrt werden.
 
Liebe Katjae Sie haben natürlich Recht: Viele Lebensmittel sind noch genießbar, auch wenn das MHD abgelaufen ist. Wir haben die entsprechende Stelle im Text angepasst und danken für Ihren Hinweis.
 
der Rat mit dem MHD ist absoluter Schwachsinn ! Gerade kürzlich lief eine Kampagne der Bundesregierung das das MHD oft seinen Zweck verfehlt. Die Leute schmeissen viel zu viele noch gute Lebensmittel weg nur weil sich das MHD nähert! Auch ,, abgelaufene " Lebensmittel können noch geniessbar sein!
 
Bei den Bananen leg ich Veto ein. Die halten im Kühlschrank definitiv länger. OK, von außen lässt die Optik zu wünschen übrig, aber das Innere bleibt fest und vermatscht nicht. Früher musste ich oft Bananenmilchshakes machen, da ich ständig Tigerenten-Bananen hatte, die matschig wurden, heute nicht mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar