bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Wissenschaftlich geprüft

EFT: Beschwerdefrei dank Klopfakupressur?

Von Jessica Bolewski
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
EFT Klopfakupressur

Stress, Blockaden, Ängste: Diese und weitere emotionale sowie körperliche Beschwerden sollen mithilfe der EFT Klopfakupressur gelindert werden können. Dabei werden bestimmte Körperstellen, sogenannte Meridianpunkte, abgeklopft und mit einem Leitsatz, der das Problem beschreibt, verknüpft.

0
Drucken

Inhaltsverzeichnis
  1. EFT – Was ist das?
  2. Was bewirkt EFT?
  3. EFT – Wie funktioniert es?
  4. EFT: Beschwerdefrei durch Klopftechnik?
  5. Wissen zum Mitnehmen

EFT – Was ist das?

Als Emotional Freedom Techniques, kurz EFT, wird eine Klopftechnik bezeichnet, die emotionalen Stress und körperliche Beschwerden lindern soll.

Hierfür werden zum einen zwölf Meridianpunkte mit Zeige- und Mittelfinger abgeklopft, um etwaige Blockaden zu lösen und das Nerven- sowie Energiesystem zu entspannen. Dem zugrunde liegt das Meridiansystem der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Kombiniert wird die EFT Klopfakupressur mit einem Leitsatz, der das Problem beschreibt und außerdem Selbstakzeptanz beinhaltet – beispielsweise: "Auch wenn ich großen Heißhunger auf etwas Süßes habe, akzeptiere ich mich vollkommen und ohne Einschränkung." Das sorgt dafür, dass das Problem anvisiert und sich voll darauf konzentriert wird.

Merke!

EFT ist die Kurzform für Emotional Freedom Techniques und bezeichnen eine Klopftechnik, die emotionalen Stress und körperliche Beschwerden lindern soll.

Was bewirkt EFT?

Durch die EFT Klopfakupressur der Meridianpunkte an Kopf, Oberkörper und Hand soll der natürliche Energiefluss im Körper wieder hergestellt werden, während sich der Betroffene auf das Problem fokussiert und es laut ausspricht.

Dadurch werden die Ängste des Patienten mit positiven Gedanken verknüpft und es tritt Erleichterung ein. Diese lösungsorientierte Kurzzeittherapie soll die Schmerzen schnell lindern und Stress rasch abbauen.

Gründer der Therapie in seiner heutigen Form ist Gary Craig: Der Amerikaner entwickelte die Klopftechnik in den 90er Jahren – seit 2012 ist diese als wissenschaftlich fundierte Methode von der American Psychological Association (APA) anerkannt.

Merke!

Die EFT Klopfakupressur ist eine lösungsorientierte Kurzzeittherapie, die Schmerzen und Stress durch Abklopfen der Meridianpunkte abbauen soll.

EFT – Wie funktioniert es?

Zu Beginn der EFT Klopfakupressur legen Sie auf einer Skala von eins bis zehn fest, wie sehr Sie Ihr Problem derzeit belastet. Anschließend formulieren Sie Ihren Leitsatz: Dieser enthält sowohl das Problem als auch einen Lösungsansatz in einem.

Nun beginnen Sie mit der eigentlichen EFT Klopfakupressur, indem Sie zwölf Meridianpunkte auf dem Körper mit Zeige- und Mittelfinger jeweils sieben Mal abklopfen – die dabei verwendete Körperseite spielt keine Rolle.

Zeitgleich sprechen Sie Ihren Leitsatz laut in einer verkürzten Version, beispielsweise: "Mein großer Heißhunger".

Die zwölf Meridianpunkte im Überblick:

  1. Innenseite der Augenbraue
  2. Außenseite des Auges
  3. Unter dem Auge
  4. Unter der Nase
  5. Auf dem Kinn
  6. Innenseite des Schlüssselbeins
  7. Seitlich unter dem Arm auf Brusthöhe
  8. Auf dem Daumen
  9. Auf dem Zeigefinger
  10. Auf dem Mittelfinger
  11. Auf dem kleinen Finger
  12. An der äußeren Handkante

Lassen Sie die EFT Klopfakupressur nun einige Minuten auf sich wirken und hören Sie in sich hinein. Sehen Sie sich nun nochmals Ihre Skala an und schätzen Sie Ihr Problem erneut ein.

Führen Sie die Klopftechnik nochmal durch, wenn sich Ihr Problem kaum geändert hat. Wichtig: Suchen Sie bei lang anhaltenden Problemen den Arzt auf, um eine ausführliche Anamnese durchführen zu lassen.

Merke!

Insgesamt zwölf Meridiane auf dem Gesicht, Oberkörper und auf der Hand umfasst die EFT Klopfakupressur.

EFT: Beschwerdefrei durch Klopftechnik?

Selbstverständlich ist auch Beschwerdegrad des Problems wegweisend für den Erfolg der Klopfakupressur. So können etwa Unsicherheiten und kleinere Probleme leichter "weggeklopft" werden als es beispielsweise mit Ängsten der Fall ist.

Dies liegt überwiegend an der positiven Verknüpfung, die der Betroffene mit seiner Beschwerde im Leitsatz vereint und an der Entspannung, die er durch diese Therapiemethode erfährt.

Da EFT keine Nebenwirkungen aufweist, kann die Therapie dann auch zu Hause durchgeführt werden. Jedoch ist es ratsam, bei lang anhaltenden Problemen einen Arzt aufzusuchen und die Beschwerden ausführlich abzuklären.

KRAFTVOLL DURCH ENTSPANNUNG
Image of Autogenes Training (mit CD) (GU Multimedia Körper, Geist & Seele)
VON AMAZON
Preis: 17,99 €

Wissen zum Mitnehmen

EFT ist die Kurzform für Emotional Freedom Techniques und bezeichnen eine Klopftechnik, die Schmerzen und Stress durch Abklopfen der Meridianpunkte sowie das gleichzeitige Fokussieren auf das Problem schnell abbauen soll.

Insgesamt zwölf Meridiane auf dem Gesicht, Oberkörper und auf der Hand umfasst die EFT Klopfakupressur. Da EFT keine Nebenwirkungen aufweist, kann die Therapie dann auch zu Hause durchgeführt werden. Jedoch ist es ratsam, bei lang anhaltenden Problemen einen Arzt aufzusuchen und die Beschwerden ausführlich abzuklären.

Wissenschaftlich geprüft von unseren EAT SMARTER Experten

Top-Deals des Tages

Bedsure Sherpa Decke Flauschige Kuscheldecke/Wohndecke, Super weiche Fleece Sofadecke/Überwurfdecke, extrem warm mit doppelt genäht zweiseitige Decke
VON AMAZON
23,99 €
Läuft ab in:
Bedsure Sherpa Decke Flauschige Kuscheldecke/Wohndecke, Super weiche Fleece Sofadecke/Überwurfdecke, extrem warm mit doppelt genäht zweiseitige Decke
VON AMAZON
33,99 €
Läuft ab in:
Bedsure Sherpa Decke Flauschige Kuscheldecke/Wohndecke, Super weiche Fleece Sofadecke/Überwurfdecke, extrem warm mit doppelt genäht zweiseitige Decke
VON AMAZON
23,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar