1

Macht Milch dick?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 25. Jul. 2013
Macht Milch dick? Macht Milch dick?

Milch schmeckt gut und ist gesund, stärkt Knochen und Zähne. Aber Milch macht angeblich auch dick. Was ist dran an der Ernährungsweisheit?

1
Drucken
Milch ist ein Grundnahrungsmittel und sollte täglich auf dem Speiseplan stehen. Frische Milch liefert unter anderem hochwertiges Eiweiß, Calcium und die Vitamine A, B und D. Dennoch sollte man nicht mehrmals am Tag ein kühles Glas Milch gegen den Durst trinken. Denn was so gesund klingt, ist in Sachen Kalorien keine besonders gute Idee: Milch hat einen hohen Eiweiß- und Fettgehalt, liefert wie die meisten tierischen Lebensmittel überwiegend gesättigte Fettsäuren und kann so bei zu hohem Konsum dick machen. Eine Alternative ist fettarme Milch (1,5 - 1,8 % Fett). Sie liefert weniger Kalorien, aber auch weniger der Vitamine A und D als herkömmliche Milch mit einem Fettanteil von 3,5 Prozent.

Top-Deals des Tages

Bester Vater - Geschenk Geschenkidee Geburtstag Papa Vatertagsgeschenk Geburtstagsgeschenk Männer mit Rahmen in A4
VON AMAZON
15,45 €
Läuft ab in:
Lamicall Laptop Ständer, Multi-Winkel MacBook Ständer
VON AMAZON
29,99 €
Läuft ab in:
Aicook Smoothie Maker, Standmixer, Mixer, Smoothie Mixer mit 4 BPA-freien Tritan Trinkflasche, 2 Edelstahlklingen, 900W, Blau
VON AMAZON
43,21 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Kein Mensch braucht tierische Muttermilch von gestofften Turbokühen! Milch ist weder gesund noch gibt es dem erwachsenen Körper Kalzium oder Vitamin D. Vielmehr rauben Milchprodukte dem Körper Kalzium und Vitamin D. Wer viel Milchprodukte zu sich nimmt, darf sich also über Osteoporose (und schlimmeres) nicht wundern

Schreiben Sie einen Kommentar