0
Das Recht des Gastes

Gastronomie: Mineralwasser immer geschlossen servieren

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

In Restaurants, Cafés und Bars muss der Gast sein bestelltes Mineralwasser immer in einer geschlossenen Flasche serviert bekommen. Andernfalls ist es das gute Recht des Gastes sein Getränk zurückgehen zu lassen.

Gastronomie: Mineralwasser immer geschlossen servieren Gastronomie: Mineralwasser immer geschlossen servieren
0
Drucken

Flasche muss geschlossen sein

Wird das georderte Mineralwasser des Gastes diesem in einem Glas serviert, könnte sich der Gast getäuscht fühlen und das Wasserglas zurückgehen lassen. Darauf weist nun die Informationszentrale Deutsches Mineralwassers hin.

Die Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) schreibt demnach vor, dass das Mineralwasser immer in einer verschlossenen Flasche serviert werden muss. Damit garantieren die deutschen Mineralbrunnen die Sicherheit, Qualität sowie die unverfälschte Natürlichkeit des Mineralwassers von der Quelle bis zum Gast. In diesem Punkt unterscheidet sich das Naturprodukt von anderen Wasserangeboten wie Leitungs- oder Tafelwasser.

Recht des Gastes

Da es sich bei Mineralwasser um ein Naturprodukt handelt, ist es gesetzlich geschützt. So muss das Wasser direkt am Quellort in die für sie vorgesehenen Flaschen abgefüllt werden und auch in dieser Form beim Verbraucher ankommen. Der Kellner darf das bestellte Mineralwasser somit erst am Tisch des Gastes öffnen und einschenken.

Leckere Rezepte mit Mineralwasser gibt's hier:

(jbo)

Top-Deals des Tages

Tischmatte Tischset
VON AMAZON
10,04 €
Läuft ab in:
Ebitop Decke Kuscheldecke Tagesdecke Ebi. - D170.200+ Mikrofaser Premium Kuscheldecke mit Ärmeln
VON AMAZON
16,13 €
Läuft ab in:
Wasserkocher Glas mit LED Innenbeleuchtung, ENSPOWAY 1.7 L Wasserkocher 2200 W Cool-Touch-Griff Automatische Abschaltung Wasserkocher Trockenlauf- und Überhitzungsschutz Funktion
VON AMAZON
28,89 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar