Protein-Kick zum Mittag

Reis-Hackfleisch-Pfanne

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Reis-Hackfleisch-Pfanne

Reis-Hackfleisch-Pfanne - Schmeckt der ganzen Familie und ist super zum Vorkochen geeignet.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
504
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das unverwechselbare Aroma vom Basmatireis ist nicht das einzige Highlight des langen Korns: Er ist gut verträglich und in der Vollkornvariante zudem ballaststoffreich. So hält die Reis-Hackfleisch-Pfanne lange satt und tut der Verdauung gut. Das eiweißreiche Rindfleisch macht die Muskeln stark und ist mit dem hohen Eisengehalt wichtig für die Blutbildung sowie den Sauerstofftransport im Körper.

Das Reis-Hackfleisch-Gericht ist leicht zubereitet und kann, je nachdem was der Kühlschrank hergibt, unendlich variiert werden. Wer lieber eine Reispfanne ohne Fleisch kochen möchte, kann ersatzweise rote Linsen einsetzen und das Gericht mit frischen Kräutern sowie geriebenem Parmesan abrunden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien504 kcal(24 %)
Protein31 g(32 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium853 mg(21 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure239 mg
Cholesterin60 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K39,3 μg(66 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium811 mg(20 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink6,2 mg(78 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure241 mg
Cholesterin60 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
300 g
tiefgefrorene Erbsen
200 g
rote Paprikaschote (1 rote Paprikaschote)
140 g
Zwiebeln (2 Zwiebeln)
2 EL
400 g
1
½
Zitrone (Saft)
125 ml
140 g
Mais (Abtropfgewicht; Dose)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Reis in Salzwasser nach Packunganleitung in ca. 20 Minuten gar kochen.

2.

Inzwischen Erbsen in wenig kochendem Wasser 5 Minuten garen. Paprika waschen, putzen und klein schneiden.

3.

Zwiebeln schälen und würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln zufügen und mitbraten. Knoblauch schälen, pressen und zugeben.

4.

Zitronensaft und Brühe zugeben und 10 Minuten garen. Mais abtropfen lassen. Paprika, Erbsen und Mais zufügen und weitere 10 Minuten garen. Reis ggf. abgießen und untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungstipps im Video
 
Warum ist das als "anspruchsvoll" klassifiziert? Es ist doch ganz einfach...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Toscana, wir haben den Schwierigkeitsgrad nun verändert. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Schmeckt super lecker. Habe statt Erbsen Zuckerschoten genommen und sicher das Doppelte an Reis. Zudem noch mit Curry und Paprika edelsüss gewürzt. Hat alles gepasst. Sehr zu empfehlen.