0
0

Video

Wie Sie ganze Eier am besten schaumig rühren

Nichts gegen Schaumschlägereien: Für einen lockeren Biskuit oder für eine Creme ist der feine cremig-lockere Schaum aus Ei und Zucker einfach unverzichtbar. Je nach Rezept zaubert man ihn aus Eigelb und Zucker und gibt zum Schluss steifgeschlagenes Eiweiß darunter. Oder - noch einfacher - Sie bereiten ihn aus ganzen Eiern zu. Dazu brauchen Sie nicht viel mehr als einige Minuten Geduld. Geben Sie zunächst die Eier mit 1 Prise Salz in eine ausreichend große Schüssel. Jetzt kommen die Schneebesen eines Handmixers zum Einsatz: Damit schlagen Sie das Ganze auf, bis die Masse anfängt, etwas Bindung zu bekommen. Während Sie immer weiter auf höchster Stufe schlagen, lassen Sie langsam den Zucker in die Masse einrieseln. Es dauert etwa 7-10 Minuten, bis der süße Eierschaum fertig ist. Die optimale Konsistenz hat er, wenn sich alle Zutaten zu einer fast weißen, sehr feinporigen Masse verbunden haben und sich die Gesamtmenge sichtbar vergrößert hat.

Videos von A-Z

Schreiben Sie einen Kommentar