Fun Food

Fruchtgummi selbstgemacht – und gesund!

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Ja, auch ich habe mir seit ein paar Wochen vorgenommen, gesund zu essen und so gut es geht auf Süßes zu verzichten. Doch so entschlossen die Vorsätze auch gefasst wurden, an manchen Tagen muss eine kleine Nascherei einfach sein. Und wenn man dann doch schwach wird, ist bei diesen leckeren Fruchtgummis das schlechte Gewissen gar nicht mal so groß.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Conrad, die Umrechnung von Pulvergelatine zu Blattgelatine steht meist auf den Tüten drauf. So können Sie direkt umrechnen. Viele Grüße EAT SMARTER
 
Kann man auch Saft aus der Flasche benutzen, zB von hohes c?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo camarera, wenn Sie keinen Entsafter besitzen, können Sie einfach abgepackten Saft in den gewünschten Farben verwenden. Aber achten Sie darauf, dass der Saft zu 100 Prozent aus Früchten besteht. Viele Grüße EAT SMARTER
 
Ich kenne Gelatine nur in Platten oder Pulver. Verstehe ich es richtig, dass ich dementsprechend 1/4 Tasse von dem Pulver nehmen soll?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo RiaJ181086, füllen Sie eine Tasse zu 1/4 Tasse mit Gelatine, dann passt es. Viele Grüße EAT SMARTER
Schreiben Sie einen Kommentar