EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Quitten entsaften

Von Kira Tessel
Aktualisiert am 29. Mär. 2022
© Pexels/ Faustas Grigutis
© Pexels/ Faustas Grigutis

Im Gegensatz zu anderen Obstsorten müssen Quitten länger gekocht werden, damit die Früchte gut entsaftet werden können. Hier erfahren Sie, wie Sie Quitten im Topf oder mithilfe eines Dampfentsafters selber entsaften können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Quitten entsaften – so geht’s
    1. Quitten entsaften mit Dampfentsafter
    2. Quitten entsaften ohne Dampfentsafter 
  2. Quitten entsaften – die besten Tipps 
  3. Wissen zum Mitnehmen 

Wenn Sie Quitten verarbeiten möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Zubereitung von Saft, Kompott oder Quittengelee ist dabei besonders beliebt. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Quitten entsaften können. 

Quitten entsaften – so geht’s

Quitten entsaften mit Dampfentsafter

Ein Dampfentsafter funktioniert ideal als Quitten-Entsafter und lohnt sich für diejenigen, die häufiger große Mengen Obst entsaften möchten. So können Sie Quitten dampfentsaften: 

Zutaten und Utensilien

  • Quitten 
  • ein scharfes Küchenmesser
  • etwas Zitronensaft 
  • sterile Gläser oder Flaschen zum Abfüllen

Zubereitungsschritte 

  1. Quitten waschen und mit einem trockenen, sauberen Geschirrtuch säubern und den feinen Flaum von der Quittenschale reiben. 
  2. Den Stiel- und Blütenansatz entfernen. Die Schale und das Kerngehäuse müssen nicht unbedingt entfernt werden. 
  3. Quitte grob würfeln und in den Fruchtkorb des Entsafters geben. Je nach Gerät in das untere Gefäß Wasser füllen. Auffanggefäß bereitstellen.
  4. Je nach Gerätetyp erhitzt sich der Dampfentsafter von alleine oder muss auf der Herdplatte erhitzt werden. 
  5. Durch den heißen Wasserdampf geben die Quitten ihren Saft ab. Dies kann bis zu 90 Minuten dauern. 
  6. Anschließend kann der Quittensaft aus dem Dampfentsafter über den Schlauch abgelassen und abgefüllt werden. 

Quitten entsaften ohne Dampfentsafter 

Quitten lassen sich auch gut im Topf oder Schnellkochtopf entsaften. Die Herstellung von Quittengelee ohne Entsafter ist so ohne Probleme möglich. So können Sie Quitte ohne Dampfentsafter entsaften: 

Zutaten und Utensilien

  • Quitten 
  • einen großen Topf 
  • ein großes Sieb 
  • 2 saubere Geschirrtücher 
  • ein scharfes Küchenmesser
  • etwas Zitronensaft 

Zubereitungsschritte 

  1. Quitten waschen und mit einem trockenen, sauberen Geschirrtuch säubern und den feinen Flaum von der Quittenschale reiben. 
  2. Quitten mit einem scharfen Messer in Viertel teilen und das Kerngehäuse sowie den Stiel- und Blütenansatz entfernen. Dann in grobe Würfel teilen.
  3. Die Quittenstücke mit Zitronensaft beträufeln, damit diese nicht braun werden.
  4. Stücke in einen Topf geben, leicht mit Wasser bedecken und 40–60 Minuten weich kochen lassen. 
  5. Ein großes Sieb über einem großen Topf mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen und die Quitten dadurch abgießen. 
  6. Den Saft in dem Topf auffangen und direkt in die vorbereiteten Flaschen abfüllen oder zusammen mit Gelierzucker zu Quittengelee weiterverarbeiten. 

Tipp: Quitten entsaften im Schnellkochtopf funktioniert ebenfalls gut und verkürzt die Kochzeit auf etwa 30 Minuten. 

Quitten entsaften – die besten Tipps 

  • Wie entsafte ich Quitten am besten? Um Quitte zu entsaften, gibt es verschiedene Methoden. Besonders unkompliziert ist die Zubereitung im Dampfentsafter, dieser lohnt sich jedoch erst beim regelmäßigen Entsaften größerer Obstmengen. Im Topf oder Schnellkochtopf gelingt die Zubereitung ebenso gut. 
  • Wie lange bleiben Quitten im Dampfentsafter? Wenn Sie Quitte entsaften, dauert dieser Prozess je nach Menge und Gerät zwischen 60 und 90 Minuten.  
  • Warum kann man Quitten nicht entsaften? Quitten lassen sich eher schwer roh entsaften. Beim Kochen oder Dampfentsaften geben Quitten ihren Saft ab, welcher dann einfach abgefüllt werden kann. 
  • Wie viele Quitten braucht man für 1 Liter Saft? Die Ausbeute beim Quittenentsaften ist relativ gering. Für einen Liter Saft werden in etwa 3–4 Kilogramm Quitten benötigt.
  • Wie lange ist Quittensaft haltbar? Frischer Quittensaft hält sich nur wenige Tage und sollte daher spätestens am dritten Tag zu Gelee oder Sirup verarbeitet oder eingefroren werden. 

Wissen zum Mitnehmen 

Aus Quitten lässt sich köstlicher Quittensaft herstellen. Quitten entsaften funktioniert mithilfe eines Dampfentsafter besonders einfach, ist aber auch problemlos im Topf oder Schnellkochtopf möglich. Beim Erhitzen geben die Quitten ihren Saft ab, welcher dann einfach abgefüllt oder weiterverarbeitet werden kann.  

Schreiben Sie einen Kommentar