Header Werbung Abnehmkurs
EAT SMARTER-PRAXISTEST

Für Sie getestet: alkoholfreies Bier

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Bierverkostung-Biertest

Alkoholfreie Biere werden in Deutschland immer beliebter. Die Vorteile für Autofahrer und Figurbewusste liegen auf der Hand. Doch wie schmecken Pils, Weißbier, Hefeweizen und Radler ohne Alkohol? EAT SMARTER hat den Test für Sie gemacht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Die heißen Tage des Jahres stehen unmittelbar vor der Tür. Was gibt es da Besseres als eine erfrischende Abkühlung in Form eines Bieres? Doch gerade, wenn man sich nach der Arbeit auf ein Getränk trifft (zum Fußballgucken zum Beispiel) und sich noch ans Steuer eines Fahrzeuges setzen möchte, sollte auf alkoholfreies Bier zurückgegriffen werden.

Doch Vorsicht: Alkoholfrei heißt nicht gleich komplett ohne Alkohol! Denn die meisten Biere, die mit dem Slogan "alkoholfrei" deklariert sind, haben meist noch einen Alkoholgehalt von unter 0,5 Volumenprozent. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, schaut unbedingt auf die Rückseite der Flasche.

Was haben wir getestet?

In unserem Test haben wir insgesamt 23 Biere für Sie getestet: elf Pilsbiere, sieben Radler und fünf Hefeweizen/ Weißbiere. Anschließend wurden unsere Gewinner gekürt.

Top 10 der Männer-Kochbücher

Wer hat getestet?

Wer hier ein hochprofessionelles Tasting von geübten Sensorikern erwartet, wird enttäuscht. Zwar haben wir die Verkostung nach Vorgaben des Deutschen Brauer-Bund e. V. durchgeführt, doch waren alle Tester Mitarbeiter von EAT SMARTER und die wenigsten sind sensorisch ausgebildet.

Doch genau darum geht es uns: Wie schmecken alkoholfreie Biere Otto Normalverbrauchern? Finden Sie auf den nächsten Seiten heraus, welche Biere uns am besten geschmeckt haben und ob alkoholfreie Biere eine Alternative zu "echten" Bieren sein können.

(fra)

Übersicht zu diesem Artikel

 
Was trinken Eure selbsternannten "Biertester" eigentlich normalerweise? Mate-Tee? Der Testsieger ist nichts anderes als unvergorene Maische. So etwas kann man doch nicht Bier nennen! Wenn ich Malzbier wollte, würde ich Karamalz kaufen. Und das Jever Fun ist für Euch das schlechteste? Von allen alkoholfreien, die ich bisher getrunken habe, war es noch das einzige, welches nach Bier schmeckte.
 
Es scheint, als ob die Biere, die am meisten nach Bier schmecken, durchgefallen wären. Als Biertrinker kann ich bei den Pils-Bieren mit dem Jever fun am meisten anfangen. Bei den Weizen finde ich, dass das Schöfferhofer noch am bierigsten schmeckt. Da hatten Sie wohl einige Tester im Team, die sonst nicht zu Bier greifen. Ein kleiner Tipp für Biertrinker: Je niedriger die kcal, desto bieriger schmeckt es. Jever und Schöfferhofer gehören mit 13 und 18 kcal zu den leichtesten Bieren, während andere Sorten teilweise über 30 kcal liegen und eher den Limo-Trinker ansprechen.
 
Leider enthalten die "guten" Biere auch noch viel Zucker, z. B. Bitburger 22,0 g bei einer 0,5 Liter Flasche, während Schöfferhofer nur 2,0 g und Jever 0,0 g Zucker enthält. Vielleicht sollte man das im Hinblick auf "smarte" Ernährung auch berücksichtigen.
 
Jever Fun, ist Testsieger fur mich!
 
Fuer mich auch!
Schreiben Sie einen Kommentar