Virenkiller aus der Küche

Essen bei Erkältung: 10 Lebensmittel helfen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Rote Bete – die Winter-Vitaminbombe!
Rote Bete – die Winter-Vitaminbombe!

Ungewöhnlich früh kommt in dieser Saison die erste Erkältungswelle. In den Wartezimmern der Ärzte wird geschnieft und gehustet wie sonst meist erst im März oder April, der Hochsaison der Erkältungserkrankungen. Höchste Zeit, mit den richtigen Lebensmitteln die Immun-Abwehr zu stärken.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
bei erkältungsanflug sofort ingwer und zitrone in den tee, schmeckt gewöhnungsbedürftig je nach dosierung, wirkt aber wunder! außerdem esse ich ananas,was ja angeblich ein natürliches antibiotikum ist (allerdings nicht so gut für die CO2-bilanz..). praktiziere das seit einem jahr und werde nicht mehr krank,war davor sehr anfällig. möglicherweise verdanke ich es aber auch dem regelmäßigen schwimmtraining,der sprung ins kalte wasser plus training härten ab,dazu ab und an ein saunagang und täglich frische luft,wenig alkohol und ausreichend schlaf.
 
Rote-Bete wie Rotkohl zubereiten schmeckt wunderbar
 
Ich habe ein Rezept für Bronchitis, wenn ich Bronichitis habe artet es bereits in stärkster Atemnot aus. Deswegen hilft mir immer: 1 große Zwiebel in Würfel schneiden Jetzt in ein Schraubglas abwechselnd eine Lage Zwiebelwürfel und eine Lage brauner Kandiszucker schichten, bis das Glas voll ist. Die Deckel darauf und über Nacht stehen lassen. Der Saft der sich absetzt 3 x täglich mind. 1 Eßl. nehmen und die Brochitis löst sich. Man kann diesen Zwiebelsaft 1 Woche lang nehmen, dann müsste man sich wieder einen neuen Ansatz machen. Schmeckt scheußlich - hilft 100%ig.
 
Diesem Zwiebelsirup kann man auch noch etwas Honig zufügen und um ihn haltbar zu machen etwas Alkohol beigeben (z.Beispiel Cognac od. Brandy), ist dann halt nichts für Kinder.
 
Kenn ich auch. Aber nicht geschichtet im Schraubglas, sondern in einem Sieb gestaffelt. Sieb selbstverständlich über ein Glas oder ein passendes Gefäß. Und soo schlimm schmeckt es ja gar nicht :-D
Schreiben Sie einen Kommentar