Kaffee Ade, wach olé

4 gesunde Kaffee-Alternativen, die schmecken und wach machen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Kaffee-Alternative

Kaffee zählt zu den beliebtesten Heißgetränken der Deutschen. Ohne eine Tasse des schwarzen Gebräus in den Tag zu starten? Für die meisten undenkbar. Doch es gibt auch gesunde und ausgefallene Wachmacher. EAT SMARTER stellt vier Kaffee-Alternativen vor.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
ich bin auf der Suche nach einem gesunden Wachmacher auf gestoßen. finde ich persönlich sehr praktisch da man es weder aufgießen, aufschäumen oder wachsen lassen muss und es soll nach Pfefferminz schmecken. Link entfernt - EAT SMARTER
 
Ich habe gestern 'Koawach', einen Kakao mit Guarana getrunken, der hat ziemlich wach gemacht. War ein richtiger geistiger Energieschub, und dazu lecker. ;)
 
Und wo bleibt der Grüntee? Ich trinke seit Jahren morgens eine Kanne und habe davor geglaubt, ohne Kaffee morgens nicht existieren zu können. Im Laufe des Tages gibts dann lecker Cappuccino...
 
Klingt alles nicht wirklich überzeugend. Guarana ist außerdem keine gesunde Alternative, sondern erzeugt bei regelmäßigem Genuss Abhängigkeit und enthält ebenfalls Coffein. Mate Tee versucht sich bereits seit den Achtzigern durchzusetzen, damals sollte er beim Fasten und Abnehmen helfen. Dann schon lieber die morgendliche Tasse Kaffee, die wirklich nicht ungesund ist- man muss es nur eben nicht übertreiben...
 
Warum sollte man etwas Gutes durch etwas weniger Gutes ersetzen?
Schreiben Sie einen Kommentar