0
0

Video

Warum ist gerade das Bauchfett so gefährlich?

Das Bauchfett, fachlich: das viszerale Fettgewebe, besteht aus den Fettzellen um die Organe, um Leber und Darm herum. Dieses Bauchfett unterscheidet sich in seinem Stoffwechsel ganz fundamental von dem Fett, das direkt unter der Haut liegt. Dieses Bauchfett führt vermehrt zur Entstehung von Folgeerkrankungen der Adipositas, in Form von Diabetes oder Arteriosklerose – einfach dadurch, dass es sehr viel stoffwechselaktiver ist. Und weil es Stoffe produziert, die unsere Gefäße und unser Herz schädigen. Das individuelle Bauchfett kann man bestimmen, indem man mit einem Maßband den Taillenumfang misst. Wenn 88 Zentimeter für Frauen und 102 Zentimeter für Männer überschritten sind, steigt das Risiko für entsprechende Folgeerkrankungen deutlich.

Videos von A-Z

Schreiben Sie einen Kommentar