Advertorial

Risotto-Reis

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 30. Jun. 2020

Aromatisch, mit weicher Textur und bissfestem Kern – das zeichnet Risotto-Reis aus! Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über den Reis.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Interaktive Infografik zu Risotto-Reis
  2. Das sollten Sie über Risotto-Reis wissen
  3. Wie gesund ist eigentlich Risotto-Reis?
  4. Einkaufs- und Küchentipps für Risotto-Reis
  5. Risotto-Reis von ORYZA
  6. Rezepte mit Risotto-Reis

Interaktive Infografik zu Risotto-Reis

Sie möchten mehr über die einzelnen Punkte der folgenden Infografik erfahren? Dann klicken Sie einfach auf die entsprechenden Pluspunkte.

 

 

Risotto-Reis ...

  • ...kann gut gelagert werden Richtig gelagert hält sich Risotto-Reis für mindestens zwei bis drei Jahre, da beim Schleifen und Polieren der fetthaltige Keimling entfernt wurde.
  • ...ist cremig: Durch die perfekten Kocheigenschaften kann Risotto-Reis das Aroma des Suds besonders gut aufnehmen und bleibt dabei im Kern trotzdem angenehm bissfest. Die beim Kochen freiwerdende Stärke sorgt für eine cremige Konsistenz.
  • ...enthält wichtige Kohlenhydrate: In 100 Gramm Risotto-Reis stecken rund 60-70 Gramm Kohlenhydrate: Die überwiegend langkettigen Kohlenhydrate lassen den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen und sorgen somit für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.
  • ...enthält hochwertiges Eiweiß: Risotto-Reis kann sich mit bis zu 7,4 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm Reis sehen lassen! Zu Risotto gekocht und mit Parmesan abgeschmeckt steigt der Eiweißgehalt des zubereiteten Gerichtes noch einmal.
  • ...ist glutenfrei: Reis ist von Natur aus glutenfrei und kann daher auch von Menschen mit einer Gluten-unverträglichkeit problemlos verzehrt werden. Zudem enthält er kein Cholesterin und löst keine Allergien aus.
  • ...ist perfekt für mediterrane Gerichte: Die unterschiedlichsten Risotto-Variationen haben doch alle eines gemeinsam – den Risotto-Reis! Er muss bestimmte Eigenschaften wie etwa die richtige Korngröße aufweisen, damit das perfekte Risotto gelingt.

Das sollten Sie über Risotto-Reis wissen

Der Risotto-Reis für ORYZA Selection Risotto Carnaroli wird auf natürliche Weise im italienischen Piemont angebaut. Das Anbaugebiet mit dem klaren Flusswasser verleiht dem Risotto-Korn die einzigartigen Eigenschaften, denn das Korn bleibt beim Kochen bissfest und ist somit eine perfekte Basis für cremige Risotto-Gerichte. Da Risotto-Reis einen hohen Stärkegehalt hat, kann er das Aroma des Suds perfekt aufnehmen.

Risotto-Reis, bei dem es sich um einen Mittelkornreis handelt, zeichnet sich durch 5 bis 6 Millimeter lange und 1,5 bis 2 Millimeter dicke Körner aus. Durch die beim Kochen freiwerdende Stärke wird die Textur sehr cremig und der Geschmack der Gerichte besonders intensiv.

Wie gesund ist eigentlich Risotto-Reis?

Wir finden: Risotto-Reis ist perfekt für Körper und Seele! Der glutenfreie Mittelkornreis liefert dem Körper essenzielle Eiweiße. In 100 Gramm ungegartem Reis stecken bis zu 7,4 Gramm Eiweiß.

Auch der Kohlenhydratgehalt ist nicht außer Acht zu lassen, denn Risotto-Reis kann mit rund 60-70 Gramm überzeugen. Die Kohlenhydrate sind fast ausschließlich langkettige Kohlenhydrate – dadurch steigt der Blutzuckerspiegel langsam an und Sie bleiben länger satt. Zudem enthält Risotto-Reis wenig Fett und die im Korn enthaltenen Ballaststoffe tun der Verdauung gut.

Nährwerte von Risotto-Reis pro 100 g (ungegart | im Durchschnitt)  
Kalorien 361 kcal
Eiweiß 7,4 g
Fett 0,6 g
Kohlenhydrate 78 g
Ballaststoffe 2,2 g 

Einkaufs- und Küchentipps für Risotto-Reis

Einkauf: Risotto-Reis kann problemlos auf Vorrat gekauft werden, so dass Sie jederzeit mit dem köstlichen Reis kochen können. Richtig gelagert hält er sich zwei bis drei Jahre und somit weitaus länger als Naturreis. Die lange Haltbarkeit erlangt der Risotto-Reis, da beim Polieren und Schleifen der Keimling entfernt wird, welcher Fett enthält und unter Umständen ranzig werden kann.

Zubereitung: Risotto-Reis lässt sich kreativ in der Küche einsetzen – Sie können damit die unterschiedlichsten Risotto-Gerichte zubereiten.

Für vier Reisportionen bringen Sie 1 Liter Brühe oder Fond in einem Topf zum Kochen. Erwärmen Sie in einem zweiten Topf 2 EL Butter oder Olivenöl bei mittlerer Hitze und dünsten Sie darin eine feingewürfelte Schalotte glasig an. Geben Sie 375 Gramm ORYZA Selection Risotto Carnaroli hinzu und dünsten Sie den Reis unter Rühren, bis die Körner glasig sind.

Löschen Sie den Reis anschließend mit 150 ml Weißwein ab, gießen Sie heiße Brühe hinzu und bringen alles zum Kochen. Lassen Sie den Reis dann bei kleiner Hitze im offenen Topf 18–20 Minuten sanft kochen und rühren Sie hin und wieder um. Nun ist das Risotto cremig, die Reiskörner haben aber noch Biss. Fertig!

Risotto-Reis von ORYZA

Risotto-Fans aufgepasst: ORYZA hat direkt zwei tolle Risotto-Reis-Produkte in petto: Der ORYZA Risotto-Reis überzeugt mit seiner aromatischen, cremigen Textur und dem bissfesten Kern. Ein Hochgenuss für Risotto-Liebhaber ist der ORYZA Risotto Carnaroli aus der Selection-Range. Er kommt aus der Po-Ebene des Piemont – Risotto Carnaroli gilt als die klare Nummer 1 in Italien und verleiht dem mediterranen Klassiker einen ganz besonderen Geschmack!

Rezepte mit Risotto-Reis

Entdecken Sie die schmackhaften Rezeptinspirationen mit ORYZA, wie zum Beispiel das Spargel-Zucchini-Risotto mit Flusskrebsen oder das Safran-Risotto mit zweierlei Tomaten und Kalbsinvoltini.

Auch bei EAT SMARTER finden Sie tolle Risotto-Reis-Rezepte. Haben Sie beispielsweise Lust auf ein fruchtiges Tomaten-Risotto? Hier werden Sie fündig!

Schreiben Sie einen Kommentar