2
2

Video

Wie Sie Eiweiß mit Zucker perfekt steifschlagen

Hierbei ruhig richtig „pingelig“ sein: Soll das Eiweiß steif werden, müssen Schüssel und Quirle absolut sauber und fettfrei sein. Außerdem darf keine Spur Eigelb mit in die Schüssel, sonst bleibt das Eiweiß flüssig. Eventuelle Reste also vorsichtig mit einem Löffel oder einem Stück Eierschale herausnehmen. Nun mit den Quirlen eines Handmixers das Eiweiß und 1 Prise Salz langsam aufschlagen. Dabei nach und nach unter ständigem Rühren den Zucker einrieseln lassen. Der Eischnee ist richtig, wenn er steife Spitzen bildet und ein Messereinschnitt sichtbar bleibt. Ein weiterer Trick ist das Umdrehen der Schüssel – bleibt das Eiweiß dabei an Ort und Stelle, ist es steif genug.

Videos von A-Z

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

 
Wie viel Zucker bitte? Danke 🤗
 
Bin begeistert, habe den Zucker immer in den fest geschlagenen Eischnee gemischt. So ist es eine tolle Sache. Danke für den Tipp.