0
0

Video

Wie Sie Friséesalat richtig putzen, waschen und trockenschleudern

Entfernen Sie zuerst mit einem Küchenmesser die äußeren, weniger ansehnlichen Blätter vom krausen Salatkopf und werfen Sie sie am besten gleich weg. Dann schneiden Sie den Stielansatz großzügig ab, so dass nur noch die hellen, knackigen Blätter des Salatkopfs übrig bleiben. Jetzt waschen Sie die Salatblätter gründlich in stehendem kaltem Wasser durch, damit Erde und Sand sich daraus lösen können. Den fertig gewaschenen Frisée geben Sie in ein Sieb und lassen ihn direkt über dem Spülbecken kurz darin abtropfen. Anschließend kommen die Friséeblätter am besten in eine Salatschleuder, damit sie schonend, aber gründlich vom restlichen Wasser befreit werden. Kleiner Tipp: Wer keine Schleuder hat, gibt den Salat auf ein Küchentuch, fasst die Enden oben zusammen und trocknet ihn durch kurzes Hin- und Herschwenken.

Videos von A-Z

Schreiben Sie einen Kommentar