Cornelia Polettos Kochschul-Blog

Salat-Dressing: So schmeckt es wie beim Italiener

Von Cornelia Poletto
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Salat-Dressing selber machen

Wenn Sie diese einfachen und schnellen Dressing-Kreationen ausprobiert haben, greifen Sie nie wieder zu Fertigwaren – wetten? Cornelia Poletto zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Salat im Nu mit einem gesunden und feinen Dressing veredeln.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Entgegen den Gesundheitsversprechungen auf der Verpackung (mittlerweile gibt es im Handel sogar "Superfood-Salatdressing") ist ein selbst gemachtes Dressing einem aus dem Kühlregal immer vorzuziehen. Denn wenn Sie Ihr Dressing selbst mischen, haben Sie die Dosierung von Öl, Zucker und Gewürzen selbst in der Hand. Das Zubereiten von Klassikern wie Caesar´s Dressing hält einige Aha-Erlebnisse bereit: Fettarm sind nur die wenigsten Dressing-Kreationen, auch wenn sie als gesund verkauft werden. 

Oft höre ich das Argument "Ich habe aber keine Zeit, mir mein eigenes Dressing zu mixen!" Dem kann ich nur entgegnen: Um meine Basis-Vinaigrette herzustellen, braucht es fünf Minuten. So viel Zeit hat jeder, oder? Die Vinaigrette lässt sich, in ein kleines Schraubglas gefüllt, übrigens auch prima mitnehmen – ideal für einen gesunden und leichten Büro-Lunch. 

zum 1. Dressing ▶︎

Im Video: 4 Salat-Fehler, die dick machen

 

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar