Smarter Kochen Blog

Gefrierbeutel befüllen – ganz ohne Kleckern!

Von Isabelle Philippi
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Gefrierbeutel befüllen – ganz ohne Kleckern!

Sicher kennen Sie das auch: Wenn man in der Mittagspause auswärts isst, landet man immer wieder in den gleichen Restaurants. Und das ist auf Dauer nicht nur langweilig, sondern geht auch ganz schön ins Geld.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Die Lösung: selbst kochen und auf Vorrat einfrieren! Das habe ich mir in den letzten Wochen angewöhnt und bin damit sehr zufrieden. Das einzige Problem: Ich besitze nur ein kleines Gefrierfach und muss deshalb auf platzsparende Gefrierbeutel anstatt auf Boxen zurückgreifen – und diese ohne Kleckern zu befüllen ist gar nicht so einfach.

Jetzt habe ich aber einen einfachen Trick entdeckt, mit dem sich die Kunststofftüten ganz mühelos verwenden lassen: Einfach den Gefrierbeutel über ein Glas oder ein anderes hohes Gefäß stülpen – so bleibt die Tüte sauber und rutscht nicht weg. So simpel, so genial! Übrigens: Alle, die gerne backen, können den Trick natürlich auch für Spritzbeutel anwenden.

Schreiben Sie einen Kommentar