0

7 Hausmittel im Kampf gegen Mundgeruch

Von EAT SMARTER

Dienstagabend beim Italiener. Das Knoblauchbrot duftet, die frischen Zwiebeln im Salat glänzen, würzige Antipasti frohlocken auf dem Tisch. Und doch: Darf man? Soll man? Manch Geschäftsfrau verkneift sich unter der Woche Knobi und Co., um die Kollegen am nächsten Morgen nicht zu belästigen. EATSMARTER hat sich auf die Suche nach den besten Hausmitteln gegen Mundgeruch begeben und festgestellt: Man darf, man soll – Knobi ahoi!

0
Drucken

Ernährungswissenschaftler sind sich einig: Knoblauch ist weit gesünder als viele andere Lebensmittel auf unseren Speisekarten. Und doch landet die weiße Knolle selten in deutschen Gerichten, zumindest unter der Woche. Der Grund: Knoblauch schreckt nicht nur Vampire ab, sondern auch Kollegen und Geschäftspartner. Mundgeruch ist so ziemlich das Letzte, was man zu einem wichtigen Meeting mitbringen sollte. EATSMARTER hat 7 Hausmittel ausprobiert, mit deren Hilfe dem täglichen Knobi-Genuss nichts mehr im Weg stehen könnte.

1. Die Extraportion Milch

Dass Knoblauch Mundgeruch verursacht, liegt vor allem am Inhaltsstoff Allicin. Er bekämpft zwar Bakterien und Viren und lindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Natürlich schmecken Pasta, Zaziki oder Döner auch erst richtig lecker mit einer Portion Knobi. Aber nach dem Essen winkt die Knoblauchfahne – in der Regel sogar ziemlich heftig. Der unangenehme Geruch ist hartnäckig und begleitet seinen „Wirt“ oft noch über Nacht. Es sei denn, man nutzt das bekannteste Hausmittel gegen Knoblauch: ein Glas Milch. Man sollte es am besten parallel zum Knoblauchverzehr trinken. Das unterbindet die Ausbreitung von Schwefelverbindungen zumindest teilweise, weil sich in der Milch gebundene Fette befinden.

Petersilie

2. Petersilie statt Kaugummi

Auch Petersilie kann dem Stinker angeblich den Garaus machen. Das enthaltene Chlorophyll – also Blattgrün - unterstützt die körpereigenen Enzyme beim Abbau von Stoffen, aus denen unschöne Gerüche entstehen. Außerdem schmeckt das Kraut gut und passt zum Knoblauch-Geschmack. Einfach frische Petersilie nach der knoblauchreichen Mahlzeit kauen, dann vergeht der Mundgeruch schneller.

3. Tee zum Dinner

Grüner Tee ist nicht nur für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt, die er durch den Inhaltsstoff Catechin besitzt. Der Sud hilft Studien zufolge außerdem gegen den Mundgeruch nach Knoblauchgenuss. Am wirkungsvollsten soll er sein, wenn man ihn noch während der Mahlzeit genießt. Übrigens: Laut Experten fördert der Genuss von lauwarmen Getränken auch die Verdauung!

Zitronenduft macht putzwütig

4. Saure Zitronefreuden

Wer hätte das gedacht, auch Zitrone vertreibt angeblich die unangenehmen Knobi-Geister aus dem Atem! Einfach ausprobieren: Am besten ein paar Tropfen frischen Zitronensaft mit einem Glas Wasser mischen oder ein Stück frische Zitrone kauen – während oder nach dem Dinner. Noch ein Pluspunkt dieses Hausmittelchens: Sauer macht lustig.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Optima Servierflasche für Olivenöl, inkl. Ausgießer, 0,25 l
VON AMAZON
12,13 €
Läuft ab in:
Bis zu 15% reduziert: Le Creuset Aluminium-Antihaft-Produkte
VON AMAZON
Preis: 115,00 €
91,46 €
Läuft ab in:
Bis zu 38% reduziert: Samsung Kühlgeräte und Mikrowellen
VON AMAZON
Preis: 149,00 €
95,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar