Darf man Hirse roh essen?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Darf man Hirse roh essen?
Darf man Hirse roh essen?

Kraftpaket Hirse: Die uralte Getreideart bietet eine Menge wichtiger Inhaltsstoffe. Wer sich gesund ernähren will, sollte unbedingt auf Hirse setzen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Allerdings gibt es einen Aspekt zu beachten: Man sollte Hirse nicht roh essen. Der Grund für das Verbot: Hirse enthält viele Eiweiß schädigende Enzyme. Und die werden erst zerstört, wenn das Getreide gekocht oder geröstet wird.

Doch dafür ist Hirse eine hervorragende Quelle für Mineralstoffe: Fluor schützt Zähne und Knochen, das Eisen hilft bei der Bildung von Blut.

Mehr Informationen über Mineralstoffe finden Sie hierDaneben stecken in Hirse viele Proteine. Etwa 5 bis 15 Prozent der Hirseperlen stammen aus dem Einweiß. Allerdings ist das Eiweiß nicht sehr hochwertig. Würde man sich längere Zeit nur von Hirse ernähren, bekäme man schnell einen Eiweißmangel.

 
Ich esse seit Jahren (fast) jeden Tag Hirseflocken als Grundlage für mein Frühstücksmüsli, allerdings ohne kochen. Gilt das Roh-Ess-Verbot nun auch für Hirseflocken? Die werden in so vielen Rezepten roh verwendet und diese Rezepte als besonders gesund deklariert. Ist das dann falsch oder eignen sich die Flocken doch für den Rohverzehr?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe/r Beerenjunky, vielen Dank für Ihre Nachricht. Bei der Verarbeitung zu Flocken wird Hirse in der Regel erst gedämpft (hydrothermische Behandlung) und dann zu Flocken gewalzt. Hirseflocken sind daher für den Rohverzehr geeignet. Hier können Sie sich auch an den Verzehrsempfehlungen des Herstellers orientieren. Oft stehen Dinge wie „geeignet für Müsli" oder ähnliches auf der Verpackung. Liebe Grüße von EAT SMARTER
 
Wenn ma die Hirse kocht ist ja auch das Eiweiss erhitzt und damit zerstört.Kann man die Hirse auch keimen um das kochen zu umgehen um dieses schädliche zu verhindern.Hirsesprossen?Kann ich dann die Braunhirse auch roh essen wenn sie gekeimt oder über Nach belebt wurde. Petraline
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe Kohle, auch wenn Nahrungseiweiße sich beim Erhitzen verändern, werden sie dadurch nicht unbrauchbar für den Körper. Sonst könnten wir ja auch mit gekochten Eiern, gegartem Fleisch und Fisch gar nichts mehr anfangen. Sie können Hirse natürlich auch keimen lassen, aber dann ist die Verwendung in der Küche eine andere. Liebe Grüße von EAT SMARTER
 
Alle Flocken werden erhitzt

Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar