2

Darf man Hirse roh essen?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 19. Jun. 2013

Kraftpaket Hirse: Die uralte Getreideart bietet eine Menge wichtiger Inhaltsstoffe. Wer sich gesund ernähren will, sollte unbedingt auf Hirse setzen.

Darf man Hirse roh essen? Darf man Hirse roh essen?
2
Drucken

Allerdings gibt es einen Aspekt zu beachten: Man sollte Hirse nicht roh essen. Der Grund für das Verbot: Hirse enthält viele Eiweiß schädigende Enzyme. Und die werden erst zerstört, wenn das Getreide gekocht oder geröstet wird.

Doch dafür ist Hirse eine hervorragende Quelle für Mineralstoffe: Fluor schützt Zähne und Knochen, das Eisen hilft bei der Bildung von Blut.

Mehr Informationen über Mineralstoffe finden Sie hierDaneben stecken in Hirse viele Proteine. Etwa 5 bis 15 Prozent der Hirseperlen stammen aus dem Einweiß. Allerdings ist das Eiweiß nicht sehr hochwertig. Würde man sich längere Zeit nur von Hirse ernähren, bekäme man schnell einen Eiweißmangel.

Top-Deals des Tages

Aicok Kontaktgrill, Sandwichmaker, Sandwichtoaster mit Antihaftbeschichtung für Fettarmes Grillen, Grillfläche 29,5 x 26,5 cm, Herausnehmbarer Krümmelschale, Edelstahlgehäuse, 2000W, Silber
VON AMAZON
39,09 €
Läuft ab in:
Aicok Espressomaschine und Toaster, Frühstücks sets
VON AMAZON
99,99 €
Läuft ab in:
Razorri RZ-09 Sous Vide Stick Präzisionskochgerät, Immersion Zirkulator, Wi-Fi Funktion, App Einstellung mit Rezepten, Genaue Temperaturregelung mit digitalen Display, GS, RoHS und CE Zertifizierung
VON AMAZON
79,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Alle Flocken werden erhitzt
 
Wenn man Hirse nicht roh essen darf, müßte das doch eigentlich auch für Hirseflocken gelten, die sind doch auch ungekocht. Es gibt aber jede Menge Rezepte mit Hirseflocken, z. B. für Müslis. Was ist richtig?

Schreiben Sie einen Kommentar