0
11. Juni 2018

Öko-Test erklärt, warum Sie Erdbeeren saisonal genießen sollten

Von Jasmin Böttcher

Erdbeeren sind ein echtes Highlight im Sommer. Dann haben wir doch wirklich Glück, dass wir spanische Erdbeeren schon ab Januar genießen können, oder? ÖKO-TEST erklärt, warum Sie Erdbeeren saisonal genießen und zu deutschen Früchten greifen sollten.

Erdbeeren in Schalen
0
Drucken

Dank großer Erdbeer-Plantagen in Spanien können wir die roten Früchte das ganze Jahr über zu günstigen Preisen genießen. Klingt eigentlich ziemlich perfekt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, wie Öko-Test beweist (1).

Erdbeeren haben bei uns von Mai bis August Saison. Doch in der Regel sind Erdbeeren das ganze Jahr über in den Obst-Regalen zu finden, da sie in Huelva in Südspanien angebaut werden. In dieser Region ist es das ganze Jahr über angenehm warm, viel Niederschlag gibt es dort allerdings nicht. Und genau da liegt das Problem.

Sage und schreibe 276 Liter Wasser werden für den Anbau von einem Kilogramm Erdbeeren benötigt. Da Wasser in Südspanien aber ein knappes Gut ist, bohren die Landwirte illegale Brunnen, um die Felder zu bewässern. Der Wasserverbrauch in Südspanien ist aufgrund der großflächigen Landwirtschaft deutlich größer als der Anteil, der auf natürliche Weise gewonnen werden kann. 

Die Folgen sind dramatisch: Der Grundwasserspiegel sinkt jedes Jahr um zehn Meter, Flüsse trocknen aus und viele Regionen sind von einer Desertifikation bedroht. 

Öko-Test empfiehlt saisonale Erdbeeren aus Deutschland

Ein weiteres Problem der spanischen Erdbeeren ist die hohe Pestizidbelastung. In Deutschland gelten deutlich strengere Richtwerte und viele Pestizide sind verboten. Obwohl Spanien den Großteil der Erdbeeren an Deutschland verkauft, gelten eigene und nicht die deutschen Regelungen.

Erfreulich ist zwar, dass die aktuelle Pestizidbelastung geringer ist als in den vorherigen Jahren. Allerdings sind die Pestizide, die verwendet werden, besonders bedenklich, da sie krebserregend oder reproduktionstoxisch sind.

Erdbeerpflanze mit roten Erdbeeren

Die Testergebnisse

Insgesamt wurden zehn Erdbeeren aus Spanien in unterschiedlichen Supermärkten getestet. Egal ob Aldi, Edeka, Rewe, Lidl, Kaufland, Norma, Real oder Penny: Alle Erdbeeren stammen aus extrem trockenen Regionen und sind mit Pestiziden belastet. Nur bei den Erdbeeren von Aldi Nord wurden keine besonders bedenklichen Pestizide gefunden. Für alle Erdbeeren gab es das Gesamturteil ausreichend. Die Erdbeeren von Rewe wurden sogar mit ungenügend bewertet. 

Empfehlungen von Öko-Test

Genießen Sie heimischen Erdbeeren. Sie sind nicht nur weniger mit Pestiziden belastet, sondern schmecken auch noch besser. Außerdem ist der hohe Wasserverbrauch in Deutschland weniger bedenklich, denn sie werden in Regionen angebaut, in denen kein Desertifikationsrisiko besteht. 

Erdbeeren aus Spanien oder Marokko sind ökologisch höchst bedenklich, weil für den Anbau eine große Menge Wasser verbraucht wird.

Top-Deals des Tages

efluky Ersetzen Bürsten Kit-Teile Zubehör für iRobot Roomba 700 Serie 700 720 750 760 765 770 772 772e 774 775 776 776p 780 782 782e 785 786 786p 790 -ein Satz von 13
VON AMAZON
13,58 €
Läuft ab in:
Dibea D960 Roboter Staubsauger mit Mop und Wassertank, leistungsstarke Saug-und Fernbedienung, super Ruhig Design für Teppich und harte Böden
VON AMAZON
169,15 €
Läuft ab in:
12V Auto Kfz Lüfter, Doppellüfter, Gebläse Klimaanlage Fan, Vertikal und Horizontal Einstellbar Ventilator
VON AMAZON
19,50 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar