0

Öko-Test zeigt: Bananen sind stark pestizidbelastet

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Bananen sind gesund, sättigen lange und enthalten viele Vitamine. Doch die Siegel auf dem Obst sind irreführend – laut Öko-Test wurden in einigen Proben bedenkliche Rückstände von Pestiziden gefunden. EAT SMARTER zeigt Ihnen, wie die Bananen jeweils abgeschnitten haben und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Bananen Pestizidbelastet Ökotest
0
Drucken

Öko-Test hat verschiedene Bananen auf rund 600 unterschiedliche Pestizide untersucht. Da die gelbe Frucht als "Pestizid-Weltmeister" gelten. Mehrmals in der Woche fliegen Flugzeuge über die Plantagen und sprühen Pestizide und Chemikalien.

Nicht nur die Bananen nehmen diese Gifte auf, sondern auch der Boden, Wasser und die Arbeiter. Angemessene Schutzkleidung haben die einfachen Arbeiter auf den Plantagen leider nicht. Diese schlechten Arbeitsbedingungen machen viele der Arbeiter krank. Dies bestätigte eine Studie der Wiener Ärzteinitiative.

Die befragten Plantagen-Arbeiter leiden häufig unter Schwindel, Erbrechen, Augenbrennen, Hautreizungen, starker Müdigkeit und Schlaflosigkeit. Arbeiter von Bio-Plantagen haben diese Symptome deutlich seltener. Und in weiterführenden DNA-Tests fanden die Ärzte Hinweise auf ein erhöhtes Krebsrisiko der Plantagen-Arbeiter.

Bananen Pestizidbelastet Ökotest

Öko-Test empfiehlt nur Bio-Bananen

Die Supermarkt-Bananen sind laut Öko-Test also echte "Chemiekeulen". Es wurden im Test 22 verschiedene Bananen untersucht. Nur die Bio-Bananen erzielten "Gut" oder "Sehr Gut". Alle Bananen ohne das Bio-Siegel fielen komplett durch oder bekamen eine schlechte Bewertung. Die Ergebnisse im Überblick:

  • Die von Naturland zertifizierten Bananen von BananaFair haben besonders gut abgeschnitten: Sie sind pestizidfrei und Fairtrade-zertifiziert. 
  • Bio-Bananen von Lidl und Netto sowie von Edeka und Denn's Supermarkt bekamen ebenfalls ein "Sehr Gut". 
  • Die Bio-Bananen von Kaufland und Aldisüd wurden ebenfalls gut bewertet, bekamen aber einen Abzug dafür, dass sie in Plastikfolie verpackt werden. 

Diese Bananen sind im Öko-Test durchgefallen

  • Chiquita-Bananen bekamen "Mangelhaft", da sie stark mit Pestiziden belastet sind und die Arbeiter unter schlechten Bedingungen arbeiten
  • Bananen ohne das Bio-Siegel bei Netto, Rewe, Penny und Kaufland bekamen ebenfalls eine schlechte Bewertung aufgrund hoher Pestizidspuren

Welche Bananen kann man also kaufen?

Setzen Sie beim Bananen-Kauf auf das Bio-Siegel – und im besten Fall zusätzlich auf das Fairtrade-Siegel.

Öko-Test stufte das Label von Rainforest Alliance als unzureichend ein, da es den Arbeitern weder einen Mindestpreis garantiere noch alle giftigen Pestizide auf der Verbotsliste der Organisation stehen. Im Test wurden bei einigen Bananen mit Rainforest-Alliance-Siegel auch Pestizide nachgewiesen. Auch Stiftung Warentest kritisierte dieses Siegel bereits als wenig aussagekräftig.

Sollten Sie dennoch konventionelle Bananen kaufen, waschen Sie sich nach dem Schälen unbedingt die Hände. Kinder sollten die Frucht nur geschält bekommen. 

Den Testbericht von Ökotest finden Sie hier.

(lebu)


 

Top-Deals des Tages

Wancle Sous Vide Präzisionskochtopf Immersion Zirkulator (Schwarz)
VON AMAZON
93,49 €
Läuft ab in:
Frechdax 3er-Set Kinderzimmer Babyzimmer Poster DIN A4 ohne Bilderrahmen | Mädchen Junge | Kinderposter Kunstdruck im skandinavischen Stil | schwarz/weiss oder bunt | Set-01
VON AMAZON
8,41 €
Läuft ab in:
Frechdax 3er-Set Kinderzimmer Babyzimmer Poster DIN A4 ohne Bilderrahmen | Mädchen Junge | Kinderposter Kunstdruck im skandinavischen Stil | schwarz/weiss oder bunt | Set-01
VON AMAZON
8,41 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar