Empfohlen von IN FORM

Heringssalat mit Apfel und Ofenkartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Heringssalat mit Apfel und Ofenkartoffeln

Heringssalat mit Apfel und Ofenkartoffeln - Tolle Kombi aus Röstaromen und Cremigkeit

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
544
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Mit Apfelessig bereiten Sie Ihrem Bauch eine Freude: Das liegt an seiner antibakteriellen Wirkung, die unruhestiftenden Fäulnisbakterien im Darm den Garaus macht und eine entspannte Verdauung fördert. Hering versorgt uns mit vielen gesunden Omega-3-Fettsäuren.

Anstatt der Ofenkartoffeln passen zum Heringssalat mit Apfel auch normale Pellkartoffeln wunderbar. Die Äpfel können Sie nach Belieben auch mal durch Birnen austauschen, das bringt Abwechslung auf den Teller.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien544 kcal(26 %)
Protein18 g(18 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D18,8 μg(94 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.250 mg(31 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod66 μg(33 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin129 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg neue Kartoffeln
2 EL Rapsöl
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Thymianblättchen
2 Äpfel
3 Matjesdoppelfilets (300 g)
1 rote Zwiebel
3 EL Crème fraîche (60 g)
150 g saure Sahne (10 % Fett)
1 EL Honig
2 EL Apfelessig
edelsüßes Paprikapulver
2 Stiele Dill

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit Öl, Salz, Pfeffer und Thymian mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) in ca. 45 Minuten goldbraun backen.

2.

Inzwischen Äpfel putzen, waschen und klein würfeln. Matjesfilets abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Crème fraîche mit saurer Sahne, Honig und Apfelessig verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

3.

Matjes zusammen mit Apfelwürfeln unter die Creme mischen, auf Tellern anrichten und mit Zwiebeln und Paprikapulver bestreuen. Ofenkartoffeln zugeben und alles mit Dill garniert reichen.