bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Advertorial

Milchreis

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 06. Mär. 2019

Da werden Kindheitserinnerungen wach! Ob klassisch mit Zimt und Zucker, mit frischem Obst, heißen Kirschen oder ausgefalleneren Kreationen – Milchreis schmeckt einfach immer. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über die Reissorte.

0
Drucken

Interaktive Infografik zu Milchreis

Sie möchten mehr über die einzelnen Punkte der folgenden Infografik erfahren? Dann klicken Sie einfach auf die entsprechenden Pluspunkte.

 

Herkunft: Der Milchreis von ORYZA wird in Spanien, Italien und Ägypten angebaut. Es gibt ihn auch in Bio-Qualität. Der ORYZA Bio Milchreis stammt ausschließlich aus Europas größtem Biosphärenreservat, dem Coto de Doñana im Süden Spaniens. Der Nationalpark gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist mit 110.000 Hektar der größte Nationalpark Europas. 

Das sollten Sie über Milchreis wissen

Milchreis gehört zum sogenannten Weißreis und zeichnet sich durch seine kalkig-weiße Farbe und die gedrungene Form aus. Die etwa 5 bis 5,2 mm großen Reiskörner werden beim Kochen weich und cremig und quellen dank des hohen Stärkeanteils besonders gut. Beim Kochen geben die Reiskörner zusätzlich Stärke ab, welche die Flüssigkeit bindet. Daher eignen sie sich besonders gut für Süßspeisen mit sämiger bis fester Konsistenz. 

Wie gesund ist eigentlich Milchreis?

Bei Milchreis handelt es sich um einen geschliffenen und polierten Rundkorn-Reis. Während des Polierens und Schälens der Reiskörner geht ein Großteil der Vitamine und Mineralstoffe verloren, weshalb der Gehalt an wichtigen Nährstoffen in dem kleinen Rundkornreis eher überschaubar ist. 

Trotzdem bietet Milchreis dem Körper wichtige Vitamine wie Vitamin B1 und B2, aber auch Kalium, Magnesium und andere Mineralstoffe. Wird der Reis mit Kuhmilch zubereitet, beinhaltet eine Portion Milchreis die in der Milch enthaltenen Vitamine A, B, D, E und K, sowie Calcium, Jod und Zink. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, 200 Gramm Milch und Milchprodukte pro Tag zu sich zu nehmen, was Sie bereits mit einer Portion Milchreis erreichen.

Eine Portion Milchreis enthält rund 223 Kalorien. Der Kohlenhydratgehalt ist mit etwa 50 Gramm zwar recht hoch, es handelt sich hierbei jedoch fast ausschließlich um langkettige Stärke, die den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen lässt und so gut sättigt. Zucker ist im Milchreis praktisch nicht enthalten. 

Milchreis lässt sich einfach selbst zubereiten – so wissen Sie genau, was in Ihrem Milchreis steckt. In Fertigprodukten kann dagegen oftmals viel Zucker enthalten sein. 

Nährwerte von MILCHREIS pro 100 g (ungegart | im Durchschnitt)  
Kalorien 357 kcal
Eiweiß 5,8 g
Fett 1,0 g
Kohlenhydrate 80 g
Ballaststoffe 2,2 g 

Einkaufs- und Küchentipps für Milchreis:

Einkauf: Milchreis kann problemlos auf Vorrat gekauft werden, so dass Sie den Reis, der sich perfekt für Süßspeisen eignet, stets zur Hand haben. Richtig gelagert hält der Reis sich zwei bis drei Jahre. Diese Haltbarkeit ergibt sich daraus, dass beim Polieren und Schleifen der Keimling entfernt wird, welcher Fett enthält und unter Umständen ranzig werden kann. Da der Keimling entfernt wird, ist der Reis dementsprechend länger haltbar.

Zubereitung: Süßspeisen, nichts als Süßspeisen – die Möglichkeiten, süße Rezepte mit Milchreis zuzubereiten, sind vielseitig! Milchreis wird am besten nach der Quell-Methode zubereitet. Für vier süße Hauptgericht-Portionen geben Sie einen Liter Milch ihrer Wahl mit einer Prise Salz in einen mindestens drei Liter fassenden Topf. Geben Sie nun 250 Gramm Milchreis hinzu und lassen Sie diesen aufkochen. Rühren Sie gelegentlich um. 

Den Reis nun bei kleinster Hitze im geschlossenen Topf für circa 20 Minuten sanft köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit rühren Sie den Reis einmal um und wiederholen Sie dies nach 20 Minuten erneut. Schalten Sie den Herd ab und lassen Sie den Milchreis auf der noch warmen Herdplatte 5 bis 10 Minuten nachziehen. Noch einmal umrühren und schon ist der leckere Genuss fertig. Tipp: Für extra weichen und cremigen Milchreisgenuss rühren Sie zum Schluss einen Schuss Milch unter und lassen den Reis einige Minuten länger kochen.

Milchreis-Produkte von ORYZA

Lust auf eine kleine Zeitreise? Denn nichts bringt einen schneller zurück in die Kindheit als ein Topf voll mit frisch gekochtem Milchreis. Der ORYZA Milchreis, mit dem Milchreis-Rezepte einfach gelingen, lässt Momente voller Erinnerungen wieder aufleben!

Den ORYZA Milchreis gibt es auch in Bio-Qualität. Der Bio-Milchreis wird im größten Nationalpark Europas angebaut, dem Coto de Doñana im Süden Spaniens. Auf den reinen Böden kann der Reis natürlich und unverfälscht gedeihen.

Rezepte mit Milchreis

Schmackhafte Rezeptinspirationen mit Milchreis-Produkten von ORYZA finden Sie auf www.oryza.de – wie wäre es zum Beispiel mit Haselnuss-Marzipan-Milchreis mit Zimtpflaumen oder Milchreis "Blueberry & Cream"?

Auch hier bei EAT SMARTER finden Sie tolle Milchreis-Rezepte! Haben Sie beispielsweise Lust auf einen Reisauflauf mit Kirschen oder Erdbeer-Ragout auf Milchreis mit gehackten Pistazien? Hier werden Sie fündig!

Top-Deals des Tages

SKERITO Schneidbretter, BPA frei Kunststoff Küche Schneidebretter mit rutschfesten Füßen und tiefen Tropf Saft Nut, 5er Set, grau
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
Rotho Fun Bananenbox, Kunststoff (BPA-frei), gelb, 0.45 Liter (24,5 x 12 x 5,1 cm)
VON AMAZON
3,89 €
Läuft ab in:
Birkmann 143517 Ausstechform Blume des Lebens, 5cm
VON AMAZON
8,64 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar