0

5 POWER-WORKOUTS FÜR DEN START IN 2018

Teil 5: Das ultimative Ganzkörper-Training

Von EAT SMARTER

Nach harten 4 Wochen mit unseren Power-Workouts kannst du bei diesem Training noch einmal alles geben! Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss – darum habe ich euch nach einem Monat voller schweißtreibender Sporteinheiten, brennender Muskeln und neu entdeckter Kräfte ein ultimatives Ganzkörper-Workout zusammengestellt.

Frau trainiert unter freiem Himmel mit Reifen
0
Drucken

Unterarmstütz

Einen Traktorreifen mit vollem Körpereinsatz über eine längere Strecke tragen? Wenn genügend Platz und ein großer Reifen zur Verfügung stehen, wird dabei sowohl die Arm- als auch die Bein- und Rückenmuskulatur intensiv trainiert.

Aber ein Ganzkörper-Workout kann natürlich sehr unterschiedlich gestaltet werden.

Mit den Übungen der letzten vier Wochen steht dir jetzt eine Welt unterschiedlichster Workoutkombinationen und Trainingsabfolgen offen. Nachdem in jedem Power-Workout der Fokus auf bestimmte Körperteile gelegt wurde, kannst du nun endlich beweisen, wie viel Power du wirklich dazu gewonnen hast und alle Muskeln des Körpers mit wenigen Übungen trainieren.

Mit dem letzten und intensivsten Workout kommst du garantiert ins Schwitzen und trainierst dich zum fittesten Körper, den du je hattest. Keine Zeit fürs Fitnessstudio? Diese Ausrede zählt nicht. 

Unser Intensiv-Training macht dich in 15 Minuten schlank und stark und die einzelnen Workouts lassen sich mit wenig Equipment zuhause durchführen.

Hast du unsere anderen Power-Workouts verpasst? Kein Problem. Hier geht's zur Trainingsreihe:

  1. Das Training für einen starken Rücken
  2. Das Training für einen schlanken Oberkörper
  3. Das Training für einen flachen Bauch
  4. Das Training für bezaubernde Beine
  5. Das ultimative Ganzkörper-Power-Workout

1. Übung: Unterarmstütz

Weißt du, wie lange sich eine Minute anfühlen kann? Nein? Dann wirst du es spätestens bei deinem ersten Unterarmstütz herausfinden.

Es heißt, dass die effektivsten Sporteinheiten oft auch die anstrengendsten sind.

Da ist der Unterarmstütz, auch Plank genannt, definitiv keine Ausnahme. Denn die statische Übung fordert eine ausdauernde Körperspannung und trainiert von den Schultern bis zur Wade wirklich alle Muskelpartien

fitmelonie Unterarmstütz

  1. Zu Beginn des Unterarmstützes liegst du mit ausgestreckten Beinen auf dem Bauch.
  2. Stütze die Unterarme auf und achte darauf, dass sich deine Ellenbogen etwa auf Schulterhöhe befinden.
  3. Während der Übung kannst du die Hände flach auf den Boden legen oder ineinander verschränken.
  4. Stelle die Füße so auf, dass nur die Zehen den Boden berühren. 
  5. Bringe deinen Hüftbereich durch reine Körperspannung nach oben. Besonders die Anspannung der Bauchmuskeln spielt hier eine große Rolle. 
  6. Achte darauf, dass Schultern, Rumpf und Beine eine gerade Linie bilden.
  7. Versuche, diese Position zunächst für circa 20 bis 30 Sekunden zu halten.
  8. Setze die Knie auf der Matte ab und beginne von vorn.

fitmelonie Unterarmstütz

Tipp: Auch wenn die vorgegebene Höchstzeit von einer Minute zunächst sehr unrealistisch scheint, solltest du dich nicht von deinem Ziel abbringen lassen. Beginne mit einer Mindestzeit von 20 Sekunden und steigere dich dann langsam.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Amzdeal Skull Glas Flasche, Totenkopf Flasche 350ml mit 6 Schädel Gläser 75ml, Schädelflasche mit Whisky Vodka oder Schnapsgläser
VON AMAZON
20,39 €
Läuft ab in:
TomYang-Professional. Der Original Thai Grill & Hot Pot mit Kochbuch, 10teiligem Geschirrset und Gewürz
VON AMAZON
159,00 €
Läuft ab in:
Colore Aquarellfarben – Qualitativ hochwertiges Premium-Mal-Set für Künstler, Studenten & Anfänger – 24 Farben mit reichhaltiger Pigmentierung Wasserfarben
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar