1
5 Power-Workouts für den Start in 2018

Teil 2: Das Training für einen schlanken Oberkörper

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Die erste sportliche Woche hast du bereits überlebt, und auch wenn der Muskelkater ordentlich schnurrt, starten wir diesen Montag mit einem intensiven Oberkörpertraining für starke Arme und straffe Kurven.

1
Drucken

Jeder hat sie. Mal ist sie stärker, mal schwächer ausgeprägt, und wir Frauen bekommen sie eher selten zu Gesicht. Die Rede ist von der Brustmuskulatur. In unserem Alltag wird dieser Muskel kaum gefordert, deshalb ist es umso wichtiger, ihn während des Workouts nicht zu vernachlässigen.

Aber auch schlanke Arme und schöne Schultern dürfen beim Workout für den Traumbody nicht fehlen. Und ein trainierter Oberkörper sieht nicht nur zum Anbeißen aus, sondern verbessert auch die Haltung und strafft das Gewebe. Insbesondere Abnehmwillige sollten während dieses Trainings öfter zu Gewichten greifen, da Muskeln mehr Energie verbrauchen und den Stoffwechsel anregen

Mit dem intensiven EAT SMARTER-Workout kommst du garantiert ins Schwitzen und trainierst dir Stück für Stück einen umwerfenden Oberkörper an. Keine Zeit fürs Fitnessstudio? Diese Ausrede zählt nicht. Unser Intensiv-Workout macht dich in 15 Minuten schlank und stark und die einzelnen Workouts lassen sich mit wenig Equipment zuhause durchführen. 

Hast du meine anderen Power-Workouts verpasst? Kein Problem. Hier geht's zu allen Sporteinheiten:

  1. Das Training für einen starken Rücken
  2. Das Training für einen schlanken Oberkörper
  3. Das Training für einen flachen Bauch
  4. Das Training für bezaubernde Beine

1. Übung: Liegestütze

Diese Sporteinheit ist sozusagen das königliche Gegenstück zu den Klimmzügen. Ein gut ausgeführter Liegestütz trainiert neben der Brustmuskulatur auch die Arme und verbessert die allgemeine Körperspannung.

Fitmelonie Liegestütze

Wie alle Ganzkörperübungen fordern "Push-ups" ein gewisses Maß an Koordination und Kraft, welches es erst aufzubauen gilt. Mit dieser Anleitung klappt es bestimmt:

 Die Ausführung
 

  1. Für die Startposition lege dich mit leicht angewinkelten, abgestützten Armen auf den Bauch. Fixiere deine Füße nah aneinander. 
  2. Bilde mit deinem Körper eine gerade Linie und stelle eine Grundanspannung her. Diese Spannung der Arme, des Bauchs und Rückens sowie die des Brustkorbes bleibt während der gesamten Übung bestehen.
  3. Du kannst deine Haltung im Spiegel überprüfen oder sich von einer anderen Person korrigieren lassen. 
  4. Drücke dich aus der liegenden Position kraftvoll hoch und halte die Position, indem du die Körperspannung verstärkst.
  5. Anschließend beugst du die Arme wieder und senkst den Oberkörper, bis in die Waagerechte, kontrolliert ab.
  6. Beginne aus dieser Haltung erneut.

Fitmelonie Liegestütze

Tipp: Wie bei fast allen Sporteinheiten zählt beim Liegestütz die saubere Ausführung mehr als die Anzahl der geschafften Wiederholungen.

Für Liegestütz-Neulinge: "Knee Push-up" 

Aller Anfang ist leicht, denn wenn dir der klassische Liegestütz noch zu anspruchsvoll ist, kannst du die Übung auch kniend durchführen.

Auch wenn der Liegestütz zunächst Schwierigkeiten bereitet, solltest du ihn unbedingt in dein Workout integrieren. Versuche doch mal drei Runden Liegestütze mit jeweils 5-10 Wiederholungen.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

KEYNIS Mandoline Edelstahl Material Gemüse Schneidemaschine Green Cutter Slicer Gemüseschneider 5 in 1 (grün)
VON AMAZON
5,94 €
Läuft ab in:
Jeteven lautlos Doppelglockenwecker mit Nachtlicht,Analog Quarzwecker mit lautem Alarm,kein Ticken, geräuschlos
VON AMAZON
10,29 €
Läuft ab in:
Genius Nicer Dicer Plus inkl. Nicer Twist | 21 Teile | Obstschneider | Zwiebelschneider | Pommesschneider | Tomatenschneider | Gemüseschneider | Bekannt aus TV | NEU
VON AMAZON
51,09 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Hallo, vielen Dank für die tollen Workouts. Ich wollte nur von einem kleinen Fehler berichten: statt dem Video "Schulterdrücken" kommt noch einmal das Video "Liegestütz". Beste Grüße Lukas

Schreiben Sie einen Kommentar