0

Meine 10 Weeks BodyChange Erfahrung Woche 2

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, beginnt die BodyChange-Ernährung Alltag zu werden. Ich stelle immer wieder fest: Alles ist Gewöhnungssache. Es ist sicherlich keine Ernährungsweise, die jeden begeistert oder anspricht. Aber um in zehn Wochen das Beste aus meinem Körper herauszuholen, gehe ich gerne diesen Weg. Außerdem finde ich, dass es große mentale Stärke zeigt, wenn man sich zehn Wochen lang selbst so disziplinieren kann! An EGG a day keeps the doctor away!

0
Drucken

Die zweite Woche beginnt mit einem Blick auf die "I make u Sexy" Website. Hier wird mir immer am Sonntag die neue Woche freigeschaltet. Ganz aufgeregt wegen der neuen Inhalte, der neuen Rezepte und noch mehr Motivation gucke ich schon seit Samstag, ob sich meine zweite Woche freigeschaltet hat. Als ich dann endlich die neue Woche öffnen konnte, war ich erst ein wenig enttäuscht.

Es gab leider keine neue Rezepte-PDF, sondern lediglich zwei neue Kochvideos. Wenn Ihr meinen Bericht der ersten Woche gelesen habt, wisst Ihr ja bereits, dass ich ein Problem mit dem sehr einseitigen Frühstück habe. Es scheint als hätten mehrere Teilnehmer diese Schwierigkeit. Um so größer ist die Freude, als Detlef D! mir für die zweite Woche ein paar extra Frühstücksrezepte mit auf den Weg gibt. Natürlich habe ich, neugierig wie ich bin, sofort die Rezepte durchstöbert und ein Leinsamenknäckebrot entdeckt. In der Mittagspause bin ich dann gleich dafür einkaufen gegangen und habe es am Abend nachgebacken. Ich kann euch sagen: Es hat mich wirklich positiv überrascht!

Leinsamenknäckebrot - Das Rezept

Hier habe ich für Sie mein Leinsamenknäckebrot-Rezept. Ich habe es etwas abgewandelt, um einen noch besseren Geschmack zu bekommen.

 Selbst gemachtes Leinsamenknäckebrot

Die Zutaten

  • 2 EL Geschrotete Leinsamen
  • 2 EL Ganze Leinsamen
  • 1 EL Gemahlene Mandeln oder andere Nüsse
  • 1 Ei
  • Etwas Salz 

Die Zubereitung

Und so haben Sie in 30 Minuten ein leckeres Knäckebrot:

  1.  Heizen Sie den Ofen auf 170° C vor.
  2.  Vermengen Sie das Ei mit dem Salz und geben Sie nach und nach die Leinsamen sowie Nüsse dazu. Der Teig darf nicht Flüssig sein. Wenn das Ei zu groß war, fügen Sie noch etwas von den gemahlenen Leinsamen hinzu.
  3. Jetzt kann der Teig 5-10 Minuten ruhen. Danach wird die Masse dünn auf einem Backblech verteilt.
  4. Das bestrichene Backblech wandert dann für 12-15 Minuten in den heißen Backofen.

Am besten schmeckt mir das Brot mit frischen Tomaten und Basilikum. Oder einfach nur mit etwas Butter. Einfach ausprobieren und genießen! Es kann alles drauf getan werden, was die Regeln erlauben – z.B. Kochschinken, Hähnchenbrust oder leckere Guacamole.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

PUPPYOO WP536 beutel- und kabelloser Staubsauger (120 W, inkl. Elektrobürste mit Softwalze, Fugendüse und Kombidüse/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen Akku) Blau & Schwarz
VON AMAZON
109,99 €
Läuft ab in:
Ultraschallreiniger, Ultraschallreinigungsgerät 600ML, Cadrim Ultraschallbad Ultraschall Reiniger Reinigungsgerät für zuhause Gläser Düse Zahnersatz Schmuck-Reiniger(600 ml).
VON AMAZON
29,82 €
Läuft ab in:
Wecker Digital Funkuhr, Funkwecker mit Spiegel Oberfläche, Digitaluhr / Tischuhr / Digitalwecker / Laut Alarm Clock Schlafzimmer uhr Tisch & Wand, 6.5'' Großes LED Anzeige, 12/24-Stunden, 2 USB-Anschluss, Snooze, 3 Helligkeitsstufen mit Dimmer
VON AMAZON
18,69 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar