bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Clean Eating Blog von Adaeze Wolf

Chia-Pudding: Das Grundrezept

Von Adaeze Wolf
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Schokoladen-Chia-Pudding

Wie hört sich Schokoladen-Chia-Pudding mit warmen gebackenen Bananen für Sie zum Frühstück an? Wenn ich Ihnen sage, dass ein Chia-Pudding das perfekte Clean-Eating-Powerfrühstück ist, der Sie bereits am Morgen mit allen wertvollen Nährstoffen versorgt, werden Sie begeistert sein.

0
Drucken

Vielleicht haben Sie Chia-Samen bereits für sich entdeckt. Vor allem dann, wenn Sie auf eine bewusste und ausgewogene Ernährung achten, werden Sie unweigerlich auf die kleinen Samen stoßen, die so unglaublich gesund, nährstoffreich, vielseitig und einfach in der Küche zu verwenden sind.

Sorgen Sie mit einem Chia-Pudding für Abwechslung auf ihrem Frühstückstisch und holen Sie gleichzeitig das Beste für die Gesundheit heraus. Die kleinen Samen wirken durch ihre geballte Nährstoffzusammensetzung wie Kraftpakete aus der Natur. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, bringen die Verdauung in Schwung und halten lange satt, ohne zu belasten. All das sorgt bereits am Morgen für gute Laune.

Außerdem schmeckt Chia-Pudding durch unterschiedliche Toppings und Gewürze immer wieder anders, aber dennoch nie langweilig. Lassen Sie Ihrer Kreativität bei der Zubereitung freien Lauf. Experimentieren Sie mit beliebigen Obst und Nusssorten und genießen Sie die gesundheitlichen Vorteile der Chia Samen auf denkbar einfache Weise.

Nachfolgend finden Sie meine Zubereitungstipps für ein Chia-Pudding-Grundrezept, das Sie Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben anpassen sollten.

Was ist Chia-Pudding?

Wenn Sie Chia-Pudding für sich bisher noch nicht entdeckt haben, sollten wissen, dass die Bezeichnung „Pudding“ nicht ganz treffend ist, denn ein Chia-Pudding ist nur entfernt mit einem klassischen Pudding zu vergleichen. Vielmehr handelt es sich hierbei um gequollene Chia Samen, die durch das Einweichen in Flüssigkeit, eine gelartige „puddingähnliche“ Masse erlangen. Diese Masse wird Chia-Pudding genannt.

Chia-Samen gibt es in den Farben schwarz und weiß. Gesundheitliche Unterschiede gibt es aufgrund der Farben jedoch keine. Für die Zubereitung von manchen Rezepten sieht der weiße Chia einfach hübscher aus. So bereiten Sie Chia-Pudding zu.

1. Chia-Basis zubereiten

Die Basis des Chia-Puddings besteht aus gequollen Chia-Samen. Für die Zubereitung werden die Samen zuvor in Flüssigkeit eingeweicht. Auf 200 Milliliter Flüssigkeit geben Sie ca. zwei Esslöffel Chia-Samen und lassen diese am besten über Nacht quellen. Wenn es schnell gehen muss, können die Samen auch kürzer eingeweicht werden. Allerdings sind sie dann beim Verzehr noch relativ fest. Es empfiehlt sich, die Samen mindestens 30 Minuten vor Verzehr einzuweichen.

Das Einweichen kann in einer beliebigen Pflanzenmilch (z. B. Mandelmilch, Reis-, Kokos-, Hanfmilch) oder auch in Wasser erfolgen. Mein persönlicher Rat lautet jedoch, Chia-Samen immer in Pflanzenmilch einzuweichen. Das hat einen einfachen Grund. Chia-Samen sind von Natur aus geschmacksneutral. Durch das Einweichen in einer Pflanzenmilch gewinnen sie an Geschmack, was bei Wasser nicht der Fall wäre.

Chia-Gel vorbereiten

Wenn Sie Chia-Samen regelmäßig essen, empfiehlt es sich diese gleich in größerer Menge über Nacht einzuweichen. Der Vorteil: Sie haben morgens immer einen kleinen Chia-Vorrat im Kühlschrank. Gerade wenn es am Morgen schnell gehen muss, können zuvor eingeweichte Samen Ihr Frühstück um ein paar extra Nährwerte bereichern.

In Pflanzenmilch eingeweichte Samen halten sich ca. zwei Tage im Kühlschrank. Wenn Sie die Samen gleich für eine ganze Woche vorbereiten möchten, empfiehlt sich das Einweichen in Wasser. In Wasser eingeweichte Samen halten sich ca. fünf Tage im Kühlschrank.

Schokoladen-Chia-Pudding

2. Chia-Pudding verfeinern

Sobald Sie die Chia-Basis-Masse zubereitet haben, geht es ans Verfeinern. Wie bereits gesagt, sind Chia Samen geschmacksneutral. Erst durch die Zugabe von Gewürzen wie Zimt, Vanille, Kakao und anderen gewinnt der Pudding an Geschmack. Hier gilt: Erlaubt ist, was schmeckt!

Für die Zubereitung eines Schokoladen-Chia-Puddings wird das Grundrezept einfach um ein paar Löffel Rohkakao ergänzt. Zum Süßen eignen sich gesunde Süßalternativen wie Ahornsirup, Honig, Kokosblütenzucker, Apfelsüße oder Früchte wie Datteln und reife Bananen.

3. Toppings Auswählen – Verpassen Sie ihrem Pudding den letzten Schliff

Mit leckeren Toppings wie frischen Früchten, gehackten Nüssen oder Samen verpassen Sie Ihrem Chia-Pudding nicht nur den letzten Schliff, sondern sorgen gleichzeitig für einen extra Nährstoff-Kick.

Bei der Zubereitung von Chia-Pudding gibt es zahlreiche Variationsmöglichkeiten um. Lassen Sie ihrer Kreativität und ihrem persönlichem Geschmack dabei freien Lauf. Eine leckere Variante ist auch Chia-Pudding abwechselnd mit Joghurt zu schichten. Haben Sie Lust es auszuprobieren? Dieses Rezept und viele weitere finden Sie auf meinem Blog:

Zum Rezept ►

Günstige Chia-Samen in Bio-Qualität
Image of BIO Chia Samen 400 g
VON AMAZON
Preis: 4,95 €

8 Fakten warum es sich lohnt, Chia Samen zu essen:

  1. Die essbaren Samen einer in Mexiko und im Südwesten der USA beheimateten Wüstenpflanze gehörten schon damals zum Grundnahrungsmittel der Mayas und Azteken, um ihre Stärke, Energie und Ausdauer zu erhöhen.
  2. Selbst kleinste Mengen liefern viel Energie, Kraft und Ausdauer über einen langen Zeitraum.
  3. Chia Samen enthalten mehr Antioxidantien als Orangen, mehr Omega-3-Fettsäuren als Lachs, mehr Calcium als Milch und mehr Ballaststoffe als Leinsamen.
  4. Aufgrund des hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehaltes sind sie vor allem bei aktiven Menschen und Ausdauersportlern beliebt. (Marathonis verwenden sie als die ideale Ergänzung zum Speiseplan).
  5. Als nachhaltiger Energielieferant erhöhen sie nicht nur die Ausdauer, sondern liefern auch zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe sowie entzündungshemmende Fettsäuren in hohen Konzentrationen.
  6. Da sie weder geschmacksverändernd wirken, noch einen ausgeprägten Eigengeschmack besitzen, lassen sie sich besonders leicht in Puddings, Smoothies oder Suppen verarbeiten. Man kann sie jedoch auch zum Backen oder zum Andicken von Saucen verwenden.
  7. Chia Samen gibt es als schwarze und weiße Samen. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen gibt es keine Unterschiede in der Nährstoffzusammensetzung, die auf ihre Farbe zurückzuführen ist.
  8. Da die Samen in der Flüssigkeit fast auf das zehnfache ihrer ursprünglichen Größe aufquellen, halten Sie uns nachhaltig satt.

Herzlich,

Ihre Adaeze


Top-Deals des Tages

Saugroboter Staubsauger, BEAUDENS Roboter mit starker Saugleistung
VON AMAZON
67,99 €
Läuft ab in:
FLOWEROOM 1 Stück Verdunkelungsvorhang
VON AMAZON
17,84 €
Läuft ab in:
FLOWEROOM 1 Stück Verdunkelungsvorhang
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar