0
Cornelia Polettos Kochschul-Blog
07. Juli 2016

Beerentiramisu mit Ricotta

Von Cornelia Poletto

Nehmen Sie sich Zeit für den besonderen Genuss! Denn manchmal darf es einfach ein bisschen mehr sein: Weil es etwas zu feiern gibt, weil Gäste kommen oder einfach nur, weil man es sich verdient hat. Entspannen Sie beim Zubereiten dieses sommerlichen Desserts und löffeln Sie danach diesen fruchtigen Beerentraum!

Beerentiramisu
0
Drucken

Die Zutaten für 6-8 Personen:

  • 250 g Ricotta
  • 100 g Vollrohrzucker
  • je 100 ml Rotwein und roter Portwein (ersatzweise 200 ml Traubensaft)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 1 Stück langer Pfeffer (Stangenpfeffer)
  • 50 ml Orangensaft
  • 50 ml Crème-de-Cassis-Likör
  • 600 g gemischte Beeren (z. B. Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren)
  • ½ Bio-Zitrone
  • ½ Bio-Limette
  • 200 g Sahne 
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 50 g Puderzucker
  • 500 g Topfen (ersatzweise Speisequark mit 20 Prozent Fettgehalt)
  • 200 g Löffelbiskuit
  • 100 g Amarettini

Die Zubereitung:

  1. Ein feines Sieb mit einem sauberen Tuch auslegen und über eine Schüssel hängen. Den Ricotta darin ca. eine Stunde abtropfen lassen.
  2. Den Zucker in einer Pfanne mit 50 ml Wasser schmelzen lassen und bei mittlerer Hitze goldgelb karamellisieren. Mit Rotwein und rotem Portwein ablöschen und rühren, bis sich der Zucker wieder gelöst hat. Die Vanilleschote längs aufschlitzen. Das Mark auskratzen und beiseitestellen, die Schote mit den restlichen Gewürzen, Orangensaft und Cassis-Likör zum Sud geben. Den Sirup offen bei mittlerer Hitze auf ungefähr die Hälfte einkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Beeren vorbereiten: Brom-, Blau-, Johannis- und Erdbeeren abspülen und im Sieb abtropfen lassen, Himbeeren nur verlesen. Stiele und Kelche entfernen. Größere Erdbeeren etwas kleiner schneiden. Den Rotweinsud durch ein Sieb gießen und die Gewürze wegwerfen.
  4. Zitrone und Limette heiß waschen, trocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Sahne steif schlagen. Eigelbe, Puderzucker und Vanillemark mit den Quirlen eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Topfen und Ricotta unterrühren und die Creme mit Zitrussaft und –schale abschmecken. Die Sahne vorsichtig unterheben. 5. Die Löffelbiskuits im Rotweinsud wenden und den Boden einer Form (ca. 20x30 cm) damit auslegen. Den übrigen Sud mit den Beeren mischen. Die Hälfte der Creme auf die Löffelbiskuits streichen, die Hälfte der marinierten Beeren daraufgeben und die Hälfte der Amarettini darüberbröseln. Die übrigen Zutaten ebenso darüberschichten, mit zerbröselten Amarettini abschließen. Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und das Tiramisu vor dem Servieren zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ihre Cornelia Poletto

Top-Deals des Tages

Küchenutensilienhalter Edelstahl – Rotierender Halter für Küchenutensilien aus Fingerabdruck-resistentem Edelstahl, Küchenhelfer Utensil Holder
VON AMAZON
15,29 €
Läuft ab in:
FIBISONIC LED Digital Wecker Holz Wecker Tischuhr Datum Temperaturanzeige Einstellbare Helligkeit Standuhr
VON AMAZON
22,94 €
Läuft ab in:
FIBISONIC LED Digital Wecker Holz Wecker Tischuhr Datum Temperaturanzeige Einstellbare Helligkeit Standuhr
VON AMAZON
22,94 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar