EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Schnell und einfach

Buntes Ofengemüse

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Buntes Ofengemüse

Buntes Ofengemüse - Knackiger Mix mit fruchtiger Note und cremiger Begleitung. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
309
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der eiweißreiche Skyr punktet mit viel Calcium für starke Muskeln und feste Knochen. Zudem macht der proteinreiche Dip lang anhaltend satt. Leinöl mit seinen Omega-3-Fettsäuren hält die Gefäße geschmeidig und kann bei Entzündungen helfen.

Buntes Ofengemüse können Sie nach Belieben variieren: Auch Knollensellerie und Pastinaken machen sich gut in der Mischung. Wem Grapefruits zu bitter schmecken, kann sie durch Orangen ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein12 g(12 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K42,2 μg(70 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.113 mg(28 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure58 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 lila Möhren
3 Möhren
3 Rote-Bete-Knollen oder Gelbe-Bete-Knollen (300–375 g)
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Walnusskerne (à 15 g)
2 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
Chiliflocken
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
250 g Skyr
1 Handvoll Kräuter (à 5 g)
2 EL Leinöl
1 Grapefruit
1 Kästchen Kresse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SkyrWalnusskernOlivenölKresseMöhreMöhre

Zubereitungsschritte

1.

Möhren und die Beten putzen, schälen, waschen und in Stifte schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Walnüsse hacken.

2.

Gemüse, Zwiebelstreifen, Knoblauch und Nüsse in eine Auflaufform geben. Buntes Ofengemüse mit Olivenöl beträufeln, mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten garen, dabei gelegentlich das Gemüse umrühren.

3.

Nebenher Skyr glatt rühren. Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und unter den Skyr mischen. Mit Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken und Leinöl unterheben.

4.

Grapefruit so schälen, dass alles Weiße entfernt wird, Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Kresse vom Beet schneiden, waschen und trocken schütteln.

5.

Buntes Ofengemüse aus dem Backofen nehmen, mit Grapefruitfilets belegen, mit Kresse bestreuen und mit dem Skyr servieren.

Bild des Benutzers Biene27
Kann ich die Grapefruit auch weglassen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Biene27, Sie können die Grapefruit entweder weglassen oder durch eine Orange ersetzen – diese hat einen weniger herben Geschmack. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Ich hatte noch Paprika zuhause und habs verwendet. Hat auch gut gepasst!
Bild des Benutzers Sonnenblumenfeld
Ich finde besonders die Rote-Beete in diesem Rezept toll!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite