0
Der Good-Food-Blog

Entspannt genießen mit der 80:20-Regel

Von Dr. Alexa Iwan
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Ein sehr interessantes Unterfangen ist für mich immer ein Essen mit Menschen, die ich noch nicht so gut kenne. In der Regel lautet die erste Frage in meine Richtung nach dem ersten Blick in die Karte: „Also, was würdest DU denn jetzt nehmen?“ – in der Annahme, dass ich als Ernährungsexpertin wahrscheinlich einen Gemüseteller mit Linsenfrikadellen oder etwas ähnlich vermeintlich Gesundes bestellen werde. Und wenn ich dann Wiener Schnitzel mit Pommes frites bestelle, lautet die nächste Frage: „Sowas ISST du?“.

Junges Paar ernährt sich gesund - 80:20-Regel
0
Drucken

Ja, tue ich. Und zwar mit Genuss. Ich liebe nämlich Österreich und ich liebe Wiener Schnitzel. Und – ich habe manchmal das Gefühl, dass ich in einigen Runden diejenige bin, die das entspannteste Verhältnis zum Essen hat. Tatsächlich tun sich sehr viele Menschen sehr schwer mit ausgewogener Ernährung, weil sie das Gefühl haben, es nur richtig zu machen, wenn sie ALLES richtig machen. Doch das ist natürlich völliger Blödsinn. Die Menschheit hätte ganz sicher nicht so lange überlebt, wenn uns „Ernährungsfehler“ sofort krank und dick machen würden. Unser Körper kann einiges aushalten, soviel steht fest.

Deshalb bin ich ein großer Verfechter der 80:20-Regel. Sie besagt: wenn man sich 80% der Zeit ausgewogen und von frischen, natürlichen Zutaten ernährt, dann kann man während der restlichen 20% ruhig auch Ungesundes essen. Deshalb bekenne ich hier ganz offiziell: außer Wiener Schnitzel mit Pommes, mag ich auch Chips, Eis, Lakritz und Krapfen, Mettbrötchen, Pina Colada und einige andere „Schweinereien“... Ich esse das alles nicht wahnsinnig oft, aber warum sollte ich es mir komplett verkneifen, wenn ich 4/5 meiner Mahlzeiten wirklich frisch und nährstoffreich zubereite?

Deshalb: überprüfen Sie Ihren Alltag! Hier sollte die Basis stimmen. Wer jeden Morgen mit Schokobrötchen in den Tag startet, hat schon einiges seines 20%-Kontingentes verbraucht. Wer aber seinen Ess-Alltag aus frischem Gemüse, Obst, Vollgetreide, Milchprodukten, Fisch, sauberen Fetten und gutem Fleisch gestaltet, braucht sich über die Panade eines Wiener Schnitzels, das er ab und zu im Restaurant bestellt, wirklich keinen Kopf machen.

Herzlichst, Ihre Alexa Iwan (Dipl. Ökotrophologin)

Top-Deals des Tages

PUPPYOO WP511 2 in 1 beutel- und kabelloser Staubsauger (110 W, inkl. Elektrobürste mit Softwalze, Kombidüse, 3 LED-Frontlichter/Handstaubsauger mit Lithium-Ionen Akku) Burgunderrot
VON AMAZON
109,99 €
Läuft ab in:
Dampfbügelstation mit 6 bar Dampfdruck 3000W Decen, Ariabler Dampf 0-140g/min, Reinigungsfunktion, Automatische Abschaltung, Weiß/Blau
VON AMAZON
118,99 €
Läuft ab in:
Gardinen Schals in Leinen-Optik Leinenstruktur Vorhänge Schlafzimmer Transparent Vorhang Fenster Doris Off White
VON AMAZON
14,36 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar