bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Smarter Kochen Blog

Getestet: pochierte Eier aus dem Ofen

Von Isabelle Philippi
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Pochierte Eier aus dem Ofen

Knusprige Brötchen, ein Glas frisch gepresster Orangensaft und viel Zeit – das sind die besten Voraussetzungen für ein entspanntes Wochenendfrühstück. Pochierte Eier machen für mich den Genuss allerdings erst perfekt. Doch diese erfordern schon am Morgen reichlich Geschick. Ob das auch einfacher geht, habe ich deshalb für Sie ausprobiert: mit pochierten Eiern aus dem Ofen.

1
Drucken

Normalerweise werden pochierte Eier im Kochtopf zubereitet. Doch das erfordert etwas Übung und Geduld, die man am Morgen nicht immer aufbringen kann. Deshalb habe ich recherchiert und eine weitere Methode ausprobiert: pochierte Eier aus dem Ofen.

Die Zubereitung dieses Rezepts ist denkbar einfach: Die Mulden einer Muffinform werden mit je 1 EL Wasser gefüllt, dann wird in jede Mulde 1 Ei geschlagen und das Ganze bei 180 °C im Ofen ca. 15 Minuten gebacken.

So weit, so unproblematisch. Die Eier ließen sich nach dem Backen zwar gut aus der Form entnehmen, leider war diese anschließend nur sehr schwer zu reinigen. Hier wäre eine Form mit richtig guter Antihaftbeschichtung wohl besser gewesen. Geholfen hat mir aber der folgende Trick: Muffinmulden mit Wasser füllen und etwas Backpulver einrühren. Dann einen Tag lang einwirken lassen und ganz normal abwaschen. So lösen sich die Verkrustungen dann doch.

Geschmeckt haben die pochierten Eier aus dem Ofen zwar gut, allerdings haben sie eher an (fast komplett durchgegartes) Spiegelei erinnert als an die klassischen pochierten Eier. Wer das Eigelb innen noch cremig mag, reduziert am besten die Backzeit.

Pochierte Eier aus dem Ofen

Mein Fazit:

Die pochierten Eier aus dem Ofen lassen sich gut vorbereiten und schmecken auch gut, allerdings haben sie wenig mit dem Klassiker aus dem Kochtopf zu tun. Wer also mal etwas anderes als ein normales Frühstücksei genießen möchte, ohne zu großen Aufwand zu betreiben, ist hiermit gut bedient. Wer aber ein cremiges pochiertes Ei bevorzugt, sollte dieses lieber weiterhin im Kochtopf zubereiten. Sind Sie nun auf den Geschmack von pochierten Eiern gekommen? Dann probieren Sie doch mal eine unserer leckeren Shakshuka-Variationen aus. Diese lassen sich übrigens auch wunderbar mit gestocktem Ei zubereiten.

Top-Deals des Tages

Greatime Sofaschoner, Sofa Schutz Abdeckung, Schonbezug, Sofaüberwurf, Sofabezug, Rutschfes,Reversible Gesteppte, Pet, Haustier Abdeckung, Kinder, Katzen, Hunde
VON AMAZON
32,29 €
Läuft ab in:
Greatime Sofaschoner, Sofa Schutz Abdeckung, Schonbezug, Sofaüberwurf, Sofabezug, Rutschfes,Reversible Gesteppte, Pet, Haustier Abdeckung, Kinder, Katzen, Hunde
VON AMAZON
23,79 €
Läuft ab in:
Greatime Sofaschoner, Sofa Schutz Abdeckung, Schonbezug, Sofaüberwurf, Sofabezug, Rutschfes,Reversible Gesteppte, Pet, Haustier Abdeckung, Kinder, Katzen, Hunde
VON AMAZON
32,29 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Schneller geht das in der Microwelle - in nur 30 Sekunden. Es gibt dafür Eierbecher mit Deckel (dieser hat Löcher m.E. nach) aus Plastik zu kaufen. Ein (pochiertes), gekochtes Ei auf die Schnelle kann man aber auch in/mit jeder Tasse zumindest einmal ausprobieren.

Schreiben Sie einen Kommentar