Hilft Alkohol beim Einschlafen?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Hilft Alkohol beim Einschlafen?
Hilft Alkohol beim Einschlafen?

Ein Schlummertrunk am Abend? Viele Menschen halten dies immer noch für eine gute Einschlafhilfe. Wissenschaftler sehen das allerdings nicht so und raten daher vom Schlummertrunk ab.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Eine Flasche Bier, ein Gläschen Wein oder Schnaps – danach lässt es sich gut Schlafen. In der Tat beruhigt der Alkohol das zentrale Nervensystem und kann somit sogar beim Einschlafen helfen. Aber er hat auch große Nachteile. Denn die Getränke fördern dann eher einen unruhigen Schlaf. Der Grund: Der Körper muss nun den Alkohol wieder abbauen. Das strengt an und geht auf Kosten eines erholsamen Schlafs. Außerdem kann es passieren, dass der Alkohol die Zungen- und Rachenmuskulatur erschlaffen lässt. Atemaussetzer und Schnarchen sind die Folgen.
Schreiben Sie einen Kommentar