3

Sind Sojabohnen Schlankmacher?

Von EAT SMARTER

Geheime Schlankmacher gibt es viele. Ein effektiver und eher unbekannter Fettkiller sind Sojabohnen. Das fanden US-Forscher in einer Studie heraus.

Sind Sojabohnen Schlankmacher? Sind Sojabohnen Schlankmacher?
3
Drucken

Soja als Schlankmacher – das soll laut einer US-Studie funktionieren. Wissenschaftler fanden heraus, dass es der Figur gut tut, einen Teil der täglichen Lebensmittel durch Sojaprodukte zu ersetzen. So kann sogar der, der weiterhin gleiche Mengen isst, langfristig abnehmen. Denn Sojaprodukte kurbeln den Stoffwechsel an. Noch größer ist der Effekt, wenn man die Größen der Mahlzeiten ein wenig reduziert. Neben einem hohen Eiweißgehalt liefern Sojabohnen auch viele wichtige essenzielle Aminosäuren. Und die benötigt unser Körper, um schlank zu bleiben. Weiteres Plus: Soja macht lange und nachhaltig satt.

Top-Deals des Tages

Scrapbook,MAMACHU Fotoalbum Retro Album Hochzeit Gästebuch DIY Vintage Scrapbook Schwarze Seiten Fotobuch für Hochzeitstag Muttertag Geburtstag Jahrestag Geschenk für Mutter Frauen Männer Freundin Freund Mama Papa Kinder
VON AMAZON
9,34 €
Läuft ab in:
Scrapbook,MAMACHU Fotoalbum Retro Album Hochzeit Gästebuch DIY Vintage Scrapbook Schwarze Seiten Fotobuch für Hochzeitstag Muttertag Geburtstag Jahrestag Geschenk für Mutter Frauen Männer Freundin Freund Mama Papa Kinder
VON AMAZON
9,34 €
Läuft ab in:
Aigostar Fries 30IZD - Mini Fritteuse,Temperaturkontrolle und Abnehmbarer Deckel Sichtfenster,Easy Clean,Edelstahl-Korb,1,5 Liter groß, 900W-
VON AMAZON
25,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Ich habe mich auch schon immer gefragt, ob man wirklich mit Soja abnehmen kann. Unter https://www.soja.net/abnehmen-mit-soja/ habe ich ebenfalls einen Artikel gefunden, der dieses Thema etwas genauer unter die Lupe nimmt. Hier wird aber mehr davon gesprochen, dass Soja-Produkte eine Diät unterstzützen können. Eine "Wunderwaffe" gibt es wohl immer noch nicht ..
 
wäre mal interessant wieviel die Mais-, Raps- und Sojaindustrie an Eatsmarter überweist. Geht mich natürlich nichts an, aber wenn ich sowas lese, dann ist das Vertrauen in die Kompetenz der Macher doch gleich geschmälert. Überhaupt die Masse der verarbeiteten Produkte die bei eatsmarter so redaktionell durchgewunken werden. Ich will es nicht wissen und lebe mit meinen Standards von unverarbeiteten Lebensmitteln viel gesünder. Also esst Sojaprodukte damit ihr fett bleibt und die Gelder fließen zu den Sprachrohren der Milliarden Euro Industrie von Soja, Mais, Raps und Co.
 
Möchte Ihre Seitschrift so gerne kaufen. Aber es gibt sie nicht. Bitte helfen sie mir. Ihre Elga Schade

Schreiben Sie einen Kommentar