0
ADVERTORIAL

8 ultimative Grill-Tipps: So haben Sie noch nie gegrillt!

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 06. Sep. 2018

Wir Deutsche lieben das Grillen. Doch immer nur das gleiche Grillgut auf dem Rost wird irgendwann doch langweilig. EAT SMARTER und Grillido verraten Ihnen 8 Tipps, wie Sie mal ganz außergewöhnlich grillen können – und gleichzeitig noch smarter.

Außergewöhnlich grillen
0
Drucken

Die Luft ist erfüllt von herrlich leckerem Grillduft, überall brutzeln die Würste, Steaks und Gemüsebeilagen über heißer Kohle, die Rauchschwaden ziehen in den Himmel, Gelächter klingt vom Nachbarsgarten herüber. Kommt Ihnen das bekannt vor? Ganz genau: die Grill-Saison in Deutschland ist in vollem Gange. 

Doch immer nur ein Würstchen, etwas Senf, Kartoffelsalat und Brot wird auch für den größten Grillfan irgendwann langweilig. Grillen ist prinzipiell relativ gesund, doch auch hier lauern so einige Kalorienfallen. 

EAT SMARTER und Grillido verraten Ihnen, wie Sie außergewöhnlich, kreativ und dabei noch gesund grillen können. Hier sind unsere sieben ultimativen Grill-Tipps für ein außergewöhnliches Grillfest:

1. Alufolie ade

Haben Sie schon mal mit Maiskolben- oder Bananenblättern gegrillt? Wenn nicht, haben Sie wirklich etwas verpasst. Mit diesem Trick lässt sich ganz einfach eine außergewöhnliche Grill-Leckerei zaubern.

Wickeln Sie das Grillgut, ob Fleisch, Gemüse oder Käse, zusammen mit frischen Kräutern und Gewürzen in das Bananenblatt ein und umwickeln Sie es mit einem Faden. Nun großzügig mit Öl bepinseln und ab auf den Grill. Dieses Grillgut sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch noch gesünder, als mit Alufolie gegrillt. Auch Rhabarber, Kohl und Mangold lassen sich so zweckentfremden. 

Noch mehr Ideen zum Thema "Grillen ohne Alufolie" finden Sie hier.

2. Süßes vom Grill

Haben Sie schon mal Obst gegrillt? Ob nun einfach eine Ananas oder Melone auf den Grill kommt, ganz egal: Auch süßes Grillgut schmeckt einfach aufregend und erfrischend lecker. 

Und dabei muss es nicht nur als Dessert serviert werden: Kreieren Sie ruhig herzhaft-süße Vorspeisen mit gegrillten Früchten, wie zum Beispiel gegrillte Wassermelone zu einem herzhaften Salat oder Ananas-Shrimp-Spieße.

Ein ganz feines Dessert ist dann zum Beispiel die Banane vom Grill – mit Schokolade! Die macht bei einem außergewöhnlichen Grillfest auf jeden Fall ein perfektes Dessert für alle Naschkatzen. Und für ganz Mutige: Auch Kuchen lässt sich auf dem Grill zubereiten. Hierzu wird der Teig einfach in einer grillfesten Form "gebacken". Wenn das mal nicht besonders ist! Probieren Sie das doch mal mit diesem Brownie-Rezept.

Rucola Marinade

3. Die Sauce macht's

Mit der Sauce steht und fällt der Rest, denn wir Deutschen lieben unsere Sauce. Doch hier kann sich häufig eine Menge Kalorien verbergen. Der Blick auf die Zutatenliste bei gekauften Saucen verrät schnell, wie viel Zucker im Produkt enthalten ist. Auch ungesunde Zusatzstoffe sind hier zu finden. Eingelegtes Fleisch aus dem Supermarkt enthält oft Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. 

Machen Sie's doch einfach selbst: Sowohl Marinaden als auch Grillsaucen lassen sich prima selber machen – so können Sie ganz einfach bestimmen, welche Zutaten in die Sauce kommen. Probieren Sie doch mal diese fruchtige Barbeque-Sauce oder diesen frischen Schafskäse-Dip

Besonders frische Kräuter sollten hier verwendet werden: Studien haben gezeigt, dass frische Kräuter wie Rosmarin, Oregano und Salbei sogar dabei helfen, krebserregende Stoffe, die beim Grillen entstehen können, zu reduzieren.

Und wer der Figur zuliebe mit Fett geizt, wählt als Basis Joghurt oder Buttermilch anstelle von Öl. Eine Marinade aus Sojasauce, Reiswein, Sesamöl und Knoblauch gibt Rindfleisch und Geflügel Würze und beim Grillen eine leckere Glasur.

Grill-Tipps Grillsauce

Doch wenn die Zeit mal nicht reicht, um eine leckere Grill-Sauce herzustellen, gibt es auch gesunde Alternativen. Grillido bietet auch gesunde Grill-Saucen für Grill-Gourmets und Figurbewusste an. Auch diese sind zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt und momentan in zwei Sorten erhältlich: "Pure Red BBQ" und "Pure Mango Curry".

Und hier müssen Sie sich keine Gedanken um verzuckerte Grill-Saucen machen: Auf den Zusatz von Kristallzucker, Konservierungsstoffen und Verdickungsmitteln wird bei den Grillido-Saucen gänzlich verzichtet. Als Süßungsmittel wird hier Honig und Rübensirup verwendet und durch diese natürlichen Inhaltsstoffe und das Weglassen von Kristallzucker ergeben sich die außergewöhnlich guten Nährwerte. Der Gesamt-Zuckergehalt ist hier sogar 50 bis 60 Prozent niedriger als bei herkömmlichen Supermarkt-Grillsaucen. 

4. Beilagen, Beilagen, Beilagen

Unterschätzen Sie niemals die Beilagen. Für das perfekte Grillerlebnis sind diese nämlich genau so wichtig wie etwa Wurst & Co. Natürlich gehen die Klassiker wie Kartoffelsalat, Nudelsalat und Sauerkraut immer. Doch wenn es mal etwas ausgefallener werden soll, probieren Sie ruhig mal etwas Neues aus. 

Selbst gemachtes Brot vom Grill zum Beispiel, aber auch Grillbrote aus dem Ofen, gefüllte Ricotta-Tomaten, Süßkartoffel-Pommes, gegrillter Feta ergänzen den Grill-Teller perfekt.

Unsere liebsten Grill-Beilagen finden Sie hier.

5. Glut ist gut

Einen besonderns würzigen Geschmack bekommt Fleisch, wenn man vorher Kräuter wie zum Beispiel Rosmarin oder Thymian in die Glut gibt. Damit die Kräuter nicht so schnell verbrennen, legen Sie diese vorher einfach in Wasser ein. Sie können die Kräuter auch in die Glut geben und auf Alufolie platzieren – auch hier steigt dann ein aromatischer Rauch auf.

Man kann Kräuter beim indirekten Grillen auch in die Tropfschale legen, so fangen die Kräuter dann zu rauchen an und verleihen dem Grillgut ein pikantes Aroma. 

6. Rost vorbereiten

Wer langfristig denkt, hat nach dem Grillen weniger zu tun: Schmieren Sie den Grillrost vorher mit etwas Salatöl ein, so bleibt weniger am Rost kleben und er lässt sich leichter reinigen. Und ein echter Experten-Tipp: Wenn der Rost noch heiß ist, wickeln Sie nasses Zeitungspapier darum. Es entsteht Dampf und so wird der Grillrost fast von selbst gereinigt. 

7. Der richtige Grill

Und wer nicht nur gelegentlich grillt, der braucht auch den richtigen Grill. Jeder Grill hat seine Vor- und Nachteile, so hat der klassische Holzkohlegrill das typische Grillaroma. Das Grillgut wird hier auf einem Rost direkt über dem Feuer geröstet, dadurch bekommt Fleisch, Gemüse & Co. auch die typische Grill-Optik und das klassische, rauchige Grillaroma. Außerdem kann sich eine knusprige Kruste bilden.

Beim Elektro- oder Gasgrill hingegen können Sie ganz genau die Temperatur einstellen. Auch die Wartezeit verkürzt sich ungemein. Der Gasgrill kann ebenfalls das rauchige Grillaroma erreichen. Der Elektrogrill erzeugt zwar nicht das typische Raucharoma, ist aber tatsächlich die gesündeste Variante, da es hier eben nicht zur Rauchbildung kommt. 

Letztlich kommt es hier auf die eigenen Vorlieben an: Sollte der Grill mobil sein? Ist das Raucharoma wichtig? Wie viel möchten Sie für den Grill ausgeben? Unseren ausführlichen Grill-Ratgeber finden Sie hier.

Außergewöhnlich grillen

8. Die richtige Wurst

Wenn schon, denn schon! Natürlich ist auch die Fleischauswahl immens wichtig für das perfekte Grillerlebnis. Die Premium Grillwürste von Grillido sorgen definitiv für ein außergewöhnliches Erlebnis. Die verschiedenen Sorten wurden zusammen mit Sterneköchen entwickelt und Sie können sich auf Geschmackserlebnisse wie Spinat, Feta, getrocknete Tomaten oder Sushi-Ingwer freuen. 

Gerade für Grill-Gourmets sind die Grillido-Würste eine wahre Bereicherung. Die ausgefallenen Aromen sorgen für ganz neue Geschmackserlebnisse. Diese Sorten gibt es: "Popeye" (Hühnchen, Spinat und Hirtenkäse), "Asia" (Hühnchen, Sushi-Ingwer, Kokosmilch und Erdnüssen), "Smoky Beef" (Rind, Jalapeños und Emmentaler), "Italico" (Schwein, getrocknete Tomaten und Parmesan) und "Veggie" (Gemüse, Kartoffeln und Lauch). Ganz neu im Sortiment ist jetzt die "Capri Chicken"-Wurst (Mango, Zitrone, Chilli und Hühnchen).

Noch dazu sind die Grillido-Würste ohne Zusatzstoffe, 100 Prozent natürlich und haben sogar einen geringeren Fettanteil als herkömmliche Grillwürste. Somit können auch Sportler und Figurbewusste ohne Reue zugreifen und die leckeren Grill-Würste genießen.

Viele außergewöhnliche Grill-Rezepte mit der Grillido-Wurst finden Sie auch hier.

Grillido

Das Eat Smarter-Probierpaket

Zum Kennenlernen hat Grillido für Sie ein exklusives Probierpaket zusammengestellt, damit Ihr nächster Grill-Abend auch gesund bleibt, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Mit dem exklusiven Code für Eat-Smarter-Fans bekommen Sie bei der ersten Bestellung 15 Prozent Rabatt auf den Kaufpreis des Probierpakets. Sehen Sie sich hier das Wurstpaket an:

zum Probier-Paket

 

GRILLIDO

Die Gründer Michael Ziegler und Manuel Stöffler haben eine Grillwurst kreiert, die unglaublich gut schmeckt – aber trotzdem auch für Ernährungsbewusste und Sportler geeignet ist. Denn die Grillido-Grillwürste haben richtig gute Nährwerte. Was steckt also in der Grillido-Wurst?

100 Prozent natürliche Zutaten, keine Zusatzstoffe, Qualitätsfleisch aus artgerechter Tierhaltung, viel Eiweiß, wenig Fett, kaum Kohlenhydrate und unglaublich viel Geschmack. Ein Traum für alle, die sich gern gesund ernähren – aber auch eine willkommene und außergewöhnliche Abwechslung für alle Grillbegeisterten.

Außerdem im Sortiment sind die Landjäger, der perfekte Snack für unterwegs! Sie bestehen aus rund 50 Prozent Eiweiß und nur sechs Prozent Fett. Neben den guten Nährwerten überzeugen auch die Zutaten, wie etwa Guarana oder Acai-Beeren. 

Und das innovative Denken der beiden Sandkastenfreunde hat sich gelohnt: Grillido bekam im Juni den Gründerpreis überreicht und wurde zu Deutschlands Startup des Jahres ernannt. Schon nach zehn Monaten haben die Gründer ihre erste Umsatzmillion erreicht. Ihr nächstes Ziel ist die Europaexpansion.


Im Video: 8 smarte Grill-Tipps

Noch mehr Grill-Rezepte finden Sie hier.


Top-Deals des Tages

Stone4Slide Thermomix Gleitbrett Gleiter aus Acryl-Glas White
VON AMAZON
Preis: 59,95 €
46,70 €
Läuft ab in:
Dampfglätter, Blusmart Vertikale Garment Steamer 2.2L 1450W Bügeleisensysteme Haushalt Kleidung Dampfer
VON AMAZON
56,00 €
Läuft ab in:
Küpfanche Gusseisen-Bräter, oval mit Deckel 30 cm, schmortopf mit mattschwarzer Emaillierung, 4,7 l schwarz
VON AMAZON
33,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar