"Die Höhle der Löwen": Bio-Gemüsechips & Softeis-Roboter

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Mit my Chipsbox und Marvel Boy wagen sich am Dienstag erneut zwei weitere innovative Food-Start-ups in "Die Höhle der Löwen". Die Kombination aus Bio-Kartoffelchips und Gemüsechips in einer Packung soll den Investoren Appetit auf ein Investment machen – ebenso der vollautomatische Softeis-Roboter Marvel Boy, der mit jeweils zwei verschiedenen Sorten und vier Toppings ins Rennen geht.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

My Chipsbox

Sie stehen vor dem riesigen Chipsregal im Supermarkt und müssen sich zwischen herkömmlichen Kartoffelchips und trendigen Gemüsechips entscheiden? Dieses Dilemma wird Ihnen jetzt dank der my Chipsbox abgenommen: Denn erstmalig werden in einer Packung Bio-Kartoffelchips und luftgetrocknete Gemüsechips kombiniert!

Zu dem Angebot der insgesamt sechs my Chipsbox-Sorten gehören unter anderem "Smoked Paprika", "Zucchini", "Rote Bete" und "Wirsing". Alle Variationen sind vegan, glutenfrei und ohne künstliche Geschmacksverstärker. Damit die Chips während des Transports auf die heimische Couch nicht zerbröseln, werden sie durch die praktische Box geschützt. "Unsere allerersten Chips haben wir mit einer kleinen Gastro-Friteuse in unserer Küche gemacht", erklärt Gründer Erol Kaynak aus München.

Gemeinsam mit seiner Frau Ebru hat er viel Zeit und Herzblut in das Projekt my Chipsbox gesteckt. "Unser Konzept ist innovativ und kommt sehr gut an. Wir sind seit Dezember 2015 auf dem Markt und sind schon in zahlreichen Bio-Supermärkten sowie im Lebensmitteleinzelhandel vertreten", berichtet Ebru den Investoren in "Die Höhle der Löwen". Damit die my Chipsbox als Nummer 1 im Snacking-Regal platziert werden kann, fehlen den Gründern 200.000 Euro. Im Gegenzug dafür bietet das Münchner Ehepaar 12,5 Prozent der Firmenanteile.

Marvel Boy

Eis-Liebhaber kommen mit dieser Innovation des Erfinders Matthias Gehring voll auf ihre Kosten: Der Marvel Boy ist der erste voll automatische Softeis-Roboter, der gleich Leckermäulern gleich zwei Sorten Softeis und vier Toppings servieren kann. Einmal befüllt, können rund 500 Portionen geschleckt werden, die ein 6-Achsen Roboterarm völlig selbstständig zapft. Welche Sorte Softeis genossen wird, kann der Kunde über ein Touchscreen bestimmen.

Von den "Löwen" hätte Matthias Gehring gerne eine Finanzspritze von 250.000 Euro, um eine verbesserte Version des Prototypen Marvel Boy zu entwickeln und dann serienmäßig auf den Markt zu bringen. Im Gegenzug bietet der Erfinder 30 Prozent Firmenanteile. Ob dieses Angebot den Löwen schmeckt?

Ob es einen freudigen Deal für my Chipsbox oder Marvel Boy gibt, sehen Sie heute Abend um 20:15 Uhr bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox.


Weitere Produkte aus der Höhle der Löwen

Schreiben Sie einen Kommentar