0
Drucken
0

9 Outdoor-Ideen gegen den Herbstblues!

Es wird kälter, die Blätter bunter – und die Laune oft schlechter. Aber das muss nicht sein! Es gibt so viele schöne Dinge, die der Herbst mit sich bringt. Von leckeren herbstlichen Rezepten bis hin zu tollen Outdoor-Aktivitäten. EAT SMARTER hat 9 Tipps für Sie, um im Herbst mehr draußen zu sein und den Herbstblues zu besiegen!

Spaziergang gegen Herbstblues

1. Spaziergang oder Fahrradtour

Oldie but goldie! Die Beine strecken, die frische Herbstluft atmen, die schöne Farbenpracht genießen – der Herbstspaziergang ist ein Highlight für die Sinne. So hat der Herbstblues sicher keine Chance! Auch eine Fahrradtour macht Spaß und ist gesund. 

Warum smart? Die University of Essex fand heraus, dass der Aufenthalt in der Natur die Stimmung und das Selbstwertgefühl steigern kann. Außerdem mache ein Spaziergang in der Natur eine bessere Laune, während ein Stadtspaziergang eine depressive Stimmung eher fördert. Also, raus in die bunten Wälder!

2. Geocaching

Na, waren Sie schon auf Entdeckungstour? Geocaching ist eine Art moderne Schnitzeljagd, bei der mit Hilfe von GPS nach versteckten "Schätzen" gesucht wird. Findet man das Versteck, nimmt man etwas von den Gegenständen heraus und lässt einen anderen zurück.

Warum smart? Es macht Spaß, regt die grauen Zellen an und Sie bewegen sich an der frischen Luft. Außerdem lernen Sie so auch neue Gegenden kennen.

3. Gehen Sie auf den Markt

Auf den Markt gegen den Herbstblues

Nutzen Sie einen schönen Herbsttag, um gemütlich über einen Wochenmarkt zu schlendern. Hier können Sie sich von den bunten Farben und Gerüchen bezirzen lassen und sich über die saisonalen Obst- und Gemüsesorten informieren. 

Lassen Sie sich dabei doch mal ein unbekanntes Gemüse vorschlagen – vielleicht wird es ja ein neues Lieblingsessen? Auf dem Markt können Sie sich auf jeden Fall gut mit den Produzenten austauschen. Regionale Ware ist außerdem wirklich reif und frisch, da sie direkt vom Feld kommt und nicht unreif geerntet und nach Deutschland transportiert werden musste. 

Warum smart? Sie können saisonale, regionale und frische Lebensmittel einkaufen – gerade in Gemüse und Obst sind viele Vitamine und Nährstoffe enthalten, die Ihr Immunsystem stärken und gegen das kalte Herbstwetter abhärten!

4. Erntedankfest besuchen oder veranstalten

Zelebrieren Sie den Herbst und seine saisonalen Lebensmittel mit einem Erntedankfest! Sie können natürlich auch selbst eines veranstalten und ein herbstliches Büffet anrichten. Der Herbst hält viele nahrhafte Gemüsesorten bereit: Steckrüben, Süßkartoffeln und Kürbis – sie liefern viel Vitamin C, Ballaststoffe, Antioxidantien und Betacarotin. 

Äpfel enthalten Flavonoide, die wichtig für die Herzgesundheit sind. Birnen sind reich an Ballaststoffen, die die Verdauung in Schwung bringen und den Cholesterinspiegel senken können. Feigen sind ebenfalls ballaststoffreich und eine gute Kalziumquelle! 

Daraus lässt sich doch schon ein tolles Menü zaubern und Sie Ihren Herbstblues beim Verzehren im Garten oder Park vergessen. Sie haben einen Thermomix? Umso besser! Dann haben wir hier einige Thermomix Picknick-Rezepte für Sie.

Zum Kochbuch ▶︎

Warum smart? Durch die kürzeren Tage und weniger Sonnenschein fährt die Serotoninproduktion im Körper runter. Daher lüstet es uns nach Kohlenhydraten, die die Serotoninproduktion ankurbeln können, wie etwa Pasta, Kartoffeln oder Reis. Essen Sie stattdessen lieber herbstliches Gemüse wie Süßkartoffeln und Kürbis, so sammeln sich keine lästigen Herbstpfunde an. 

Drachen steigen lassen gegen Herbstblues

5. Drachen steigen lassen

Ob allein oder mit der ganzen Familie – Drachen steigen lassen, macht Spaß und vertreibt mit Sicherheit den Herbstblues! Man bekommt Bewegung an der frischen Luft, lacht, kann sich austoben oder einen Wettkampf veranstalten. So nutzt man optimal das gute Herbstwetter! 

Warum smart? Sie bewegen sich und Ihr Körper produziert Endorphine! Außerdem sammeln Sie so Sonnenstrahlen und Ihr Körper kann den Vitamin-D-Haushalt auffüllen! 

6. Pilze suchen

Ein Ausflug nach draußen macht gleich noch viel mehr Spaß, wenn man eine Aufgabe hat. Ein guter Ansporn ist da doch das Sammeln des eigenen Essens! Da bietet sich im Herbst die saisonale Pilzsuche an.

Aber Vorsicht, nicht alle Pilze sind essbar. Informieren Sie sich vorher, welche Pilze Sie sammeln können und probieren Sie keine Pilze roh! Sie können auch geführte Touren machen, die von erfahrenen Pilzsuchern geleitet werden. Besondere Vorsicht gilt, wenn Sie mit Kindern auf Pilzsuche gehen. Lesen Sie hier unsere Tipps fürs Pilzesammeln mit Kindern. 

Warum smart? Pilze sind gesund: kalorien- und cholesteriarm sowie ein Leichtgewicht in Sachen Fett.  Außerdem lernen Sie so etwas über die Natur. 

7. Picknick

Veranstalten Sie am Wochenende ein Picknick – im Park, am See oder im Wald. Laden Sie ein paar Freunde ein, gehen Sie mit der Familie oder allein und lesen Sie in Ruhe ein Buch. Hauptsache raus! Probieren Sie mal ein paar tolle EAT SMARTER Picknick-Rezepte

Warum smart? Raus aus dem Alltagstrott! So können Sie prima die Portion Vitamin D sammeln, ein paar neue Rezepte ausprobieren und sich entspannen. 

Gesundes Essen gegen den Herbstblues

8. Feld mieten und selber ernten

Immer häufiger gibt es jetzt die Möglichkeit, dass man sich ein kleines Stück Feld mieten und sich dort um sein eigenes Obst und Gemüse kümmern kann. Gerade für Menschen, die in der Stadt wohnen und keinen Garten haben, ist das eine schöne Art, ein eigenes Beet zu haben und in der Freizeit zu gärtnern.

Das Essen schmeckt auch wirklich besser, wenn es mit den eigenen Händen umsorgt und geerntet wurde. Lesen Sie zum Thema "Gemüsegärten mieten" hier mehr. 

Warum smart? Sie tun sich und der Umwelt etwas Gutes. Sie sind an der frischen Luft, bewegen sich und essen regional. Außerdem kann manuelle Arbeit sehr beruhigend sein. 

9. Sport draußen machen

Verlegen Sie Ihre Sporteinheit nach draußen um den Herbstblues zu umgehen: joggen, Fahrrad fahren, Inliner fahren oder ein Workout im Park. Nur weil es kälter wird und es länger dunkel ist, sollten sie sich nicht drinnen verkriechen. Sie werden weitaus zufriedener sein, wenn Sie Ihre Sporteinheiten trotzdem einhalten. Denn Sport ist ein natürlicher Stimmungsheber: Wer sich bewegt, ist also glücklicher! 

Warum smart? Gerade in der kühlen Herbstzeit, wo man etwas träge wird, braucht man eine extra Portion Motivation! Doch es lohnt sich: Studien belegen, dass Sportler, die draußen trainieren, mehr Energie verspürten und sich positiver fühlten als nach einem Training drinnen. Außerdem fördere es den Drang, die Aktivitäten zu wiederholen. 

Mit diesen Tipps gegen den Herbstblues hat er keine Chance und wird sicherlich viel zu schnell vorüber sein! 

(lebu)


Top-Deals des Tages

CEP 2230060011 23006 Kaffeekapselspender mit 3 Schubladen, Kunststoff, schwarz, 34,2 x 32,7 x 6,9 cm
VON AMAZON
Preis: 32,90 €
25,76 €
Läuft ab in:
Krups KM8501 Doppel-Kaffeeautomat Duothek Plus, Kombiautomat Kaffee/Tee, 2 x 10 Tassen, weiß
VON AMAZON
Preis: 169,99 €
84,10 €
Läuft ab in:
Blomus WC-Bürste Areo, wandmontiert
VON AMAZON
Preis: 84,00 €
43,55 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar