EAT SMARTER kostenloses Probeheft 5/2020

Schnelle Gerichte mit Kartoffeln: 8 einfache Rezepte

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 27. Mär. 2020
Kartoffeln, Nudeln und Gemüse in einer Pfanne

Kartoffeln zählen zu Recht zum liebsten Gemüse! Wir stellen Ihnen acht schnelle Gerichte mit Kartoffeln und Süßkartoffeln vor, die Sie mit nur wenigen Zutaten zubereiten können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Kartoffel-Radieschen-Salat
  2. Kartoffel-Wedges mit Quark-Dip
  3. Kartoffelgratin
  4. Gebackene Süßkartoffeln und Rote Bete
  5. Nudel-Kartoffel-Ei-Pfanne
  6. Süßkartoffel-Lasagne mit Kichererbsen
  7. Pellkartoffeln mit Quark
  8. Süßkartoffel-Radieschen-Pfanne mit Granatapfelkernen

Kartoffeln sind ein richtiger Klassiker in der deutschen Küche. Doch auch Süßkartoffeln erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Beide Kartoffelsorten machen lange satt, was an den langkettigen Kohlenhydraten liegt, die der Körper nur langsam verdauen kann. 

Auch lassen sich beide Kartoffeln vielseitig einsetzen und sind somit ein richtiger Allrounder in der Küche. Ob als Püree, Suppe, Salat, Pommes oder einfach gekocht – vieles ist möglich! Und wussten Sie, dass Sie mit Kartoffeln vom Vortag sogar abnehmen können? Dies liegt an der sogenannten resistenten Stärke.

Und weil wir bei EAT SMARTER so große Fans von den Knollen sind, haben wir Ihnen acht schnelle Gerichte mit Kartoffeln zusammengestellt. Lassen Sie es sich schmecken!

1. Kartoffel-Radieschen-Salat

Kartoffelsalat auf einem runden Teller

Zum Rezept: Kartoffel-Radieschen-Salat

Kartoffelsalat wird je nach Region anders zubereitet. Besonders lecker ist er auch mit Radieschen! Und mit nur sieben Zutaten gehört der Salat in jedem Fall zu den schnellen Gerichten mit Kartoffeln. Die Radieschen sorgen nicht nur für den Farbtupfer im Kartoffelsalat, sie bringen zudem die Verdauung auf Trab.

Gemeinsam mit Kartoffeln liefern sie reichlich Folsäure und Vitamin C, was gut für starke Abwehrkräfte ist. Und einfach abwandeln lässt sich der Salat ebenfalls. Variieren Sie je nach Saison die Zutaten und tauschen Sie die Radieschen durch Gurke, Paprika oder ein anderes Gemüse Ihrer Wahl.

2. Kartoffel-Wedges mit Quark-Dip

Kartoffel-Wedges mit Quark-Dip

Zum Rezept: Kartoffel-Wedges mit Quark-Dip

Zusammen mit einer Gemüsebeilage werden die Kartoffel-Wedges mit Quark-Dip zu einem vollständigen Gericht! Probieren Sie zum Beispiel Ofengemüse oder Grillgemüse zu den Wedges. Auch ein gemischter Blattsalat mit Tomaten und Gurke schmeckt hierzu sehr gut.  

Außerdem sorgt der Quark dafür, dass dieses Rezept einen guten Protein-Anteil hat. Kartoffeln besitzen zwar wenig Eiweiß, aber in Kombination mit dem eiweißreichen Quark wird diese Wertigkeit noch erhöht.

3. Kartoffelgratin

Zum Rezept: Kartoffelgratin

Ein wahrer Klassiker unter den schnellen Gerichten mit Kartoffeln! Um das Kartoffelgratin gesünder zu gestalten, wird die Sahne gegen Sojacreme ausgetauscht. Dadurch wird das Gericht cholesterinarm und liefert dem Körper gesunde ungesättigte Fettsäuren.

Verwenden Sie für die Zubereitung außerdem vorwiegend festkochende Kartoffeln. Diese Kartoffelsorte behält beim Backen ihre Form und lässt sich ideal im rohen Zustand hobeln oder schneiden.

Stay At Home and Cook

4. Gebackene Süßkartoffeln und Rote Bete

Zum Rezept: Gebackene Süßkartoffeln und Rote Bete

Dieses Rezept hat es in sich! Der körnige Frischkäse, mit dem Süßkartoffel und Rote Bete gefüllt werden, ist reich an Eiweiß und Calcium. Dadurch wird er zur idealen Nahrung für Muskeln und Knochen! Die Knollen werden außerdem mit Sesam getoppt – die kleinen Körner sind eine prima Eisenquelle für den Körper.

Sie sind kein Fan von frischer Minze? Dann tauschen Sie sie einfach gegen Basilikum, Petersilie oder Schnittlauch aus. Auch die Pinienkerne können Sie nach Belieben durch andere Nüsse, zum Beispiel Walnüsse ersetzen. Walnusskerne enthalten große Mengen von verschiedenen B-Vitaminen, die dabei helfen, auch bei Stress entspannt zu bleiben.

5. Nudel-Kartoffel-Ei-Pfanne

Nudel-Kartoffel-Ei-Pfanne

Zum Rezept: Nudel-Kartoffel-Ei-Pfanne

Sie haben noch Kartoffeln vom Vortag übrig? Dann ist die Nudel-Kartoffel-Ei-Pfanne perfekt für Sie! Eier enthalten viel hochwertiges Eiweiß, wodurch Sie zu einem richtigen Sattmacher werden und zudem den Muskelaufbau unterstützen.

Kombiniert mit Kartoffeln erhöht sich die biologische Wertigkeit von Eiweiß und der Körper kann die Proteine besser verwerten. Genießen Sie zu dem schnellen Gericht mit Kartoffeln noch einen frischen, gemischten Salat und Ihr Körper ist perfekt mit Vitalstoffen versorgt.

6. Süßkartoffel-Lasagne mit Kichererbsen

Süßkartoffel-Lasagne mit Kichererbsen

Zum Rezept: Süßkartoffel-Lasagne mit Kichererbsen

Dieses Rezept ist ein richtiger Allrounder und lässt sich auch problemlos vegetarisch oder vegan zubereiten. Tauschen Sie das Hackfleisch einfach durch die gleiche Menge Champignons oder Soja-Hack aus. Frischkäse und Cheddar können durch vegane Alternativen auf Soja- oder Mandelbasis ersetzt werden.

Die in der Süßkartoffel-Lasagne enthaltenen Kichererbsen liefern Ihrem Körper zudem jede Menge Magnesium, welches wichtig für die Funktion von Nerven und Muskeln ist – rund 130 Milligramm sind pro 100 Gramm enthalten. Kreuzkümmel verleiht dem Gericht einen intensiven Geschmack und hilft zudem bei Verdauungsbeschwerden.

7. Pellkartoffeln mit Quark

Zum Rezept: Pellkartoffeln mit Quark

Pellkartoffeln und Quark sind eine perfekte Kombination und ergänzen sich in ihrer Eiweißzusammensetzung ideal. Dadurch versorgen sie den Körper mit besonders hochwertigen Proteinen. Das Leinöl, womit Kartoffeln und Quark serviert werden, enthält den höchsten Anteil an Alpha-Linolensäure unter den Pflanzenölen. Die Omega-3-Fettsäure trägt dazu bei, die Blutfettwerte auf einem günstigen Niveau zu halten.

Sie haben gerade keinen Schnittlauch zur Hand? Nehmen Sie stattdessen Basilikum oder Petersilie. Um das schnelle Gericht mit Kartoffeln vegan zuzubereiten, setzen Sie auf vegane Quarkalternativen, zum Beispiel auf Sojabasis. Als Milchersatz eignen sich beispielsweise Soja- oder Haferdrinks. 

8. Süßkartoffel-Radieschen-Pfanne mit Granatapfelkernen

Süßkartoffel-Radieschen-Pfanne mit Granatapfelkernen

Zum Rezept: Süßkartoffel-Radieschen-Pfanne mit Granatapfelkernen

Süßkartoffeln, Radieschen, Koriander und Granatapfelkerne – wunderbar bunt und eine super gesunde Mahlzeit! Süßkartoffeln haben aber nicht nur eine schöne Farbe, sie enthalten auch viel Betacarotin. In Granatapfelkernen stecken hingegen reichlich Polyphenole. Die sekundären Pflanzenstoffe wirken antioxidativ und haben einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System.

Wenn Sie keine Süßkartoffeln im Haus haben, können Sie dieses schnelle Gericht auch mit normalen Kartoffeln oder Möhren zubereiten. Um das Rezept saisonal anzupassen, ersetzen Sie die Granatapfelkerne einfach durch Apfelwürfel, Johannisbeeren oder Himbeeren.

Weitere leckere und zum Teil schnelle Gerichte mit Kartoffeln finden Sie in unserem Kochbuch:

Schreiben Sie einen Kommentar