Selbstgemachtes Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachtes Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
3116
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.116 kcal(148 %)
Protein153 g(156 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate546 g(364 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe342,1 g(1.140 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E189,9 mg(1.583 %)
Vitamin K13.346 μg(22.243 %)
Vitamin B₁4,8 mg(480 %)
Vitamin B₂5,2 mg(473 %)
Niacin62,9 mg(524 %)
Vitamin B₆21,2 mg(1.514 %)
Folsäure3.000 μg(1.000 %)
Pantothensäure29,2 mg(487 %)
Biotin360 μg(800 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C5.737 mg(6.039 %)
Kalium30.304 mg(758 %)
Calcium4.980 mg(498 %)
Magnesium1.460 mg(487 %)
Eisen42,6 mg(284 %)
Jod335 μg(168 %)
Zink17,5 mg(219 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure2.504 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt535 g

Zutaten

für
1
Zutaten
11 kg Weißkohl
3 säuerliche Äpfel
100 g Meersalz
5 Lorbeerblätter
2 EL Wacholderbeere
1 EL Kümmel
Produktempfehlung
Wartezeit: ca. 4 Wochen

Zubereitungsschritte

1.
Step 1
2.
Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen. 3-4 große Blätter beiseite legen. Die Kohlköpfe vierteln und in feine Streifen hobeln, dabei jeweils den Strunk entfernen. Die Äpfel schälen und vierteln, dabei die Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden oder ebenfalls hobeln.
3.
Das gehobelte Kraut einige Zentimeter hoch in einen vorbereiteten Gärtopf geben und mit einem Holzstampfer so lange stampfen, bis der Saft austritt.
4.
Etwas Apfel, Salz und einen Teil der Gewürze untermischen. Eine weitere Schicht Kraut auflegen und wieder gründlich stampfen. So fortfahren bis das Kraut aufgebraucht ist. Am Ende soll so viel Saft ausgetreten sein, dass die Zutaten im Topf davon vollständig bedeckt sind.
5.
Die beiseite gelegten Kohlblätter waschen und auf den gehobelten Kohl legen. Den Deckel auf das Kraut legen. Mit einem Stein oder Gewicht beschweren.
6.
Step 3
7.
Anschließend bei ca. 20°C mit einem Tuch abgebedeckt 2-3 Tage stehen lassen, bis sich Schaum gebildet hat. Den Schaum abschöpfen.
8.
Das Kraut dann für 3-4 Wochen an einen kühleren Ort stellen (ca. 15°C). Nach einer Woche den Schaum abschöpfen. Ab dann jeden zweiten Tag den Deckel abnehmen und den Schaum abschöpfen. Das Sauerkraut ist fertig, wenn sich kein Schaum mehr bildet.
9.
Das Sauerkraut im Gärtopf aufbewahren oder in Schraubgläser umfüllen.