Dr. Jens Aberle
Wissenschaftlich geprüft

6 Gründe: Darum sind Haferflocken gesund

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 04. Mär. 2021
Warum sind Haferflocken gesund?

Dass Haferflocken gesund sind, ist unumstritten – sie zählen zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Sie sind glutenarm, enthalten viele wichtige Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien. EAT SMARTER erklärt, wie gesund Haferflocken sind und welchen Effekt sie für die Gesundheit und das Abnehmen haben.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
Ich bin Insuliner Typ I, da sind ja Hafenflocken wegen Kohlenhydrate nicht so ideal, oder???????
 
Sind Haferflocken nur gekocht, also als Porridge gesund oder kann ich die Flocken auch mit kalter Milch (und Früchten/Honig) als gesundes Frühstück verzehren?
 
Hallo, sie schreiben Hafer sei glutenfrei, sind sie sicher? Gilt das in jedem Fall? Warum steht es auf den Packungen nicht drauf? Mein Arzt hat mir Hafer wegen meiner Glutenunverträglichkeit verboten. Lg Monika
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo MPf, Haferflocken sind glutenfrei, werden aber oft in Betrieben verarbeitet in denen auch glutenhaltiges Getreide verarbeitet wird. Somit kann es Spuren von Gluten enthalten und je nach Glutensensitivität zu allergischen Reaktionen führen. Das ist ähnlich wie der häufige Zusatz "Kann Spuren von Nüssen enthalten" auf Produkten. Liebe Grüße, das EAT SMARTER-Team
 
Hallo, soweit ich weiß sind Haferflocken nicht grundsätzlich glutenfrei. Da auf normal bewirtschafteten Feldern zwischendurch auch anderes Getreide angebaut werden und sich bei der Ernte immer wieder diese Körner mit "unterschmuggeln" die dann wieder aufgeben und bei der Haferernte mitgesendet werden. Meines Wissens dürfen sich Haferflocken nur glutenfrei nennen, wenn auf dem Feld 20 Jahre vorher kein glutenhaltiges Getreide angebaut wurde LG
Schreiben Sie einen Kommentar