0

Frittieren

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 16. Aug. 2017

Wissenswertes aus dem Küchenlexikon: Frittieren ist das Garen in Fett, so werden die Lebensmittel schön knusprig und braun.

Erfahren Sie hier alles über das Frittieren. Erfahren Sie hier alles über das Frittieren.
0
Drucken

Frittieren ist das Garen bzw. Ausbacken von Lebensmitteln (z.B. Pommes Frites, paniertem Fleisch oder Fisch, süße Krapfen und auch selbstgemachte spanische Churros) in so viel heißem Fett, dass sie "schwimmen".

Der Vorteil: Ist das Fett wirklich heiß genug (ca. 180 Grad Celsius), wird Frittiertes schön knusprig und behält seinen Eigengeschmack. Die Bräunung der frittierten Lebensmittel ist auf die Maillard-Reaktion (nichtenzymatische Bräunungsreaktion) zurückzuführen. Der Nachteil: Ist das Fett nicht heiß genug, wird zu viel davon aufgesaugt - das Gericht wird zur Kalorienbombe!

 

Top-Deals des Tages

Aicok Wasserkocher Edelstahl mit Temperatureinstellung 40,60,70,80,90 und 100 Grad, elektrischer Wasserkessel mit Warmhaltefunktion, Kessel mit Automatischer Abschaltung, 2200 Watt, 1,7 Liter, Schwarz
VON AMAZON
42,49 €
Läuft ab in:
COM-FOUR® 8er Set Vinyluntersetzer, 11 cm, Tischdeko
VON AMAZON
7,99 €
Läuft ab in:
TopCool Bettwaren-Programm
VON AMAZON
21,20 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar