0

Quellen lassen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 25. Jul. 2013

Wissenswertes aus dem Küchenlexikon: Quellen lassen - probieren Sie es aus und genießen Sie perfekten Couscous, Hirse oder Kuchenteige.

Wir erklären Ihnen, was "quellen lassen" bedeutet. Wir erklären Ihnen, was "quellen lassen" bedeutet.
0
Drucken

Quellen lassen heißt entweder: Einen Teig (z.B. für Pfannkuchen oder Klöße bzw. Knödel) eine Zeitlang stehen zu lassen, damit er seine optimale Konsistenz bekommt.

Oder: Trockene Lebensmittel in Flüssigkeit einzuweichen, damit sie optimal genossen werden können. Zum Beispiel können Couscous, Hirse oder Kichererbsen quellen gelassen werden, damit sie gelungen weiterverarbeitet werden können.

Top-Deals des Tages

Sonderangebot: Melitta Ganze Kaffeebohnen, 100 % Arabica, vollmundig und ausgewogen, mittlerer Röstgrad, Stärke 3, BellaCrema la Crema, 1000g und mehr
VON AMAZON
Preis: 12,99 €
11,24 €
Läuft ab in:
Willow Tree 26181 Figur Unser Geschenk, 5,1 x 3,8 x 21,6 cm, Natur
VON AMAZON
Preis: 54,95 €
33,95 €
Läuft ab in:
Sonderangebot: Samsung Kühlgeräte, Mikrowellen und Saugroboter
VON AMAZON
Preis: 159,00 €
99,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar