57
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Couscous-Gemüse-Pfanne

mit Harissa

4.423075
Durchschnitt: 4.4 (52 Bewertungen)
(52 Bewertungen)
Couscous-Gemüse-Pfanne
354
kcal
Brennwert

Couscous-Gemüse-Pfanne - Als komplette Hauptmahlzeit oder als Beilage – Couscous mit Gemüse!

57
Drucken
leicht
Schwierigkeit
30 min
Zubereitung
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Die fleischlose Mahlzeit liefert eine Menge Eisen. Das Spurenelement ist für die Bildung der roten Blutkörperchen verantwortlich und sorgt für mehr Vitalität. Für eine bessere Eisenaufnahme und die Stärkung der Abwehrkräfte ist Vitamin C günstig.

Beim Kauf von Brokkoli auf einen festen Strunk achten und holzige, bräunliche oder gelbliche Stiele meiden – die sind ein Zeichen für eine späte Ernte und bitteren Geschmack. Den Brokkoli bald aufbrauchen, da er schnell seine wichtigen Inhaltsstoffe verliert.

Fett11 g
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Eiweiß / Protein13 g
Ballaststoffe15 g
zugesetzter Zucker0 g
Kalorien354
1 Portion enthält
Brennwert354
Eiweiß/Protein/g13
Fett/g11
gesättigte Fettsäuren/g1,7
Kohlenhydrate/g48
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g15
BE4
Cholesterin/mg0
Harnsäure/mg187
Vitamin A/mg1,1
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg5
Vitamin B₁/mg0,3
Vitamin B₂/mg0,3
Niacin/mg5,2
Vitamin B₆/mg0,5
Folsäure/μg103
Pantothensäure/mg2
Biotin/μg7,5
Vitamin B₁₂/μg0
Vitamin C/mg208
Kalium/mg822
Kalzium/mg223
Magnesium/mg75
Eisen/mg4,6
Jod/μg31
Zink/mg3,4

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler

Zutaten

für 2 Portionen
250 g
1
rote Paprikaschote (ca. 200 g)
1
Möhre (ca. 100 g)
1
2 EL
75 g
Erbsen (tiefgekühlt)
1 EL
1 TL
200 ml
klassische Gemüsebrühe
100 g
Couscous (möglichst Vollkorn)
2
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 1

Brokkoli waschen und putzen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Video Tipp
Wie Sie Brokkoli am besten putzen und zerkleinern
Schritt 2/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 2

Restlichen Brokkoli in Röschen teilen.

Schritt 3/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 3

Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und 1 cm groß würfeln. Möhre waschen, schälen und in 5 mm große Würfel schneiden.

Video Tipp
Wie Sie eine Möhre ganz einfach in kleine Stücke schneiden
Video Tipp
Wie Sie Möhren kinderleicht waschen, putzen und schälen
Schritt 4/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 4

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 5/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 5

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli, Paprika, Möhre und Knoblauch bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten.

Schritt 6/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 6

Erbsen, Curry und Harissa dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 7

Die Brühe dazugießen, aufkochen und 1 Minute kochen lassen.

Schritt 8/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 8

Couscous einstreuen, umrühren und alles kurz aufkochen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt 5 Minuten quellen lassen.

Schritt 9/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 9

Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

Video Tipp
Wie Sie Frühlingszwiebeln richtig waschen, putzen und fein schneiden
Schritt 10/10
Couscous-Gemüse-Pfanne Zubereitung Schritt 10

Am Ende der Garzeit den Couscous mit einer Gabel leicht auflockern. Die Couscous-Gemüse-Pfanne mit den Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

Video Tipp
Wie Sie Couscous kinderleicht auflockern
Video Tipp
Wie Sie Couscous richtig zubereiten

Kommentare

 
Sehr lecker. Ich hatte kein Harissa, dafür tiefgefrorene (frische) Chili, Kreuzkümmel und Koriander genutzt. Außerdem hatte ich noch selbstgezogene Mungobohnensprossen, da habe ich eine gute Handvoll mit reingegeben.
 
Lecker, ich habe da noch ein paar Rosinen reingelacht, das ist ein toller Kontrast.
 
Sehr lecker und frisch. Portiongröße angemessen. Mach ich mal wieder. Harissa gibt eine sehr angenehme Schärfe. Die Frühlingszwiebeln würde ich allerdings das nächste Mal mitandünsten
 
leckeres Gericht, sogar mein Mann war begeistert, obwohl er anfangs skeptisch war. Harissa gibt es in unserem verschlafenen Nest nicht, ich habe für die Schärfe statt dessen peperoncino verwendet
Bild des Benutzers Anna-Lena We
Ich nutze gern Kokosöl zum Anbraten, das passt hier geschmacklich hervorragend! Das Gericht ist wirklich im Handumdrehen gezaubert. Die Portionsgröße ist ordentlich und das Gemüse bleibt wunderbar knackig. Wer lieber etwas milder isst, sollte weniger Harissa (ich nutze Sambal Oelek) verwenden. Für mich jedoch perfekt!
 
Sehr lecker, wenn auch etwas scharf. Nächstes mal etwas weniger Paste
 
Hab heute alle Zutaten eingekauft, es gab aber leider kein Harissa :( der Verkäufer hat mir sambal oelek würzpaste gegeben. Hat das schonmal jemand versucht? Nehme ich davon dann genauso 1 TL oder ist sambal oelek schärfer und ich versau mir alles?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo ManuBrr, Harissapaste enthält zusätzlich zur Chilischärfe auch noch Gewürze wie zum Beispiel Kreuzkümmel und Koriander. Verwenden Sie daher etwas mehr Currypulver und etwas weniger Paste als angegeben, dann sollte es klappen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Danke :) Habs schon mit etwas weniger Paste ausprobiert und hat sehr gut geschmeckt :)
 
Ein sehr wohlschmeckendes Gericht, welches zudem äußerst leicht und schnell zubereitet werden kann! Mir hat es allerdings beim zweiten Mal mit kleineren Variationen deutlich besser geschmeckt: Knoblauch im Öl leicht anrösten (aber nicht verbrennen) lassen, Harissa einrühren, glatt streichen und unter Rühren kurz mit erhitzen. Erst dann das Gemüse (ohne Couscous) dazu und anbraten. Unter Zugabe von etwas Brühe weiter dünsten. Statt Curry habe ich dann eine Mischung aus Kurkuma, Kardamom, Koriander, Zimt, deutliche Portion Kreuzkümmel, Anissamen, Fenchelsamen und einem kleinen Stückchen Gewürznelke (Zutaten ggf. im Mörser mahlen) darüber gestreut und mit dem Gericht vermengt und kurz mitgedünstet. Zum Schluss dann den gesondert zubereiteten Couscous (1 Teil Couscous in 2 Teilen heiße Brühe einrühren und einfach ziehen lassen) mit den Frühlingszwiebelringen beimischen.
 
Habe es gestern ausprobiert einfach ohne Harissa. Es war der Hammer. Ich liebe es.
 
absolute Spitze!!!!!
 
Super lecker!! :) Ich würde nächstes mal noch eine Karotte mehr reinschnibbeln und ich hab noch frischen Koriander mit reingetan! :)
 
Sehr lecker und super schnell zubereitet. Jedoch war es bei uns etwas trocken. Dies kann mit ein wenig dezentem Öl behoben werden ;)
 
Einfach genial schnell zubereitet und schmeckt fantastisch
 
Habe ich jetzt schon öfter abends nach einem langen Tag im Büro gemacht. Geht super schnell und ist echt lecker
 
Ein tolles Essen, das sich auch abends nach der Arbeit flott zubereiten lässt :-)
 
Super leckeres Rezept! Wir lieben es!
 
Sehr lecker und absolut schnell gemacht.
 
Kann mich den bisherigen Bewertungen für dieses Rezept voll und ganz anschließen!!!! Da ich kein Harissa zur Hand hatte,habe ich als Äquivalent tandooripaste genommen!...Volltreffer! Vielen Dank EatSmarter für dieses Rezept
 
Total lecker! Meine männer haben erst die nase gerümpft, als sie das foto gesehen haben, aber haben dann alles komplett aufgegessen. Mache dieses gericht mit jeglichem gemüse, was gerade da ist. Zur individuellen "verschärfung" stelle ich immer chilliflocken auf den tisch...
 
Tolles Rezept, ich füge auch immer noch Minze hinzu. Einfach nur guuuut!
 
Mein absolutes Lieblingsrezept von eat samter...schnell gemacht und super lecker...auch kalt sehr gut...und am besten mit Tzaziki :D
 
Könnte man anstatt der Harissa-paste auch einen TL Paprikapulver o.ä. verwenden? Ja, kein Problem.
 
Jegliche schlechte vorurteile gegen Couscous sind weg;) Ich habe statt diesem harissa einfach rote Curry paste rein und gegen die Trockenheit noch einen joghurt-dip (jogi, Knoblauch, kräuter) dazu gegessen. echt lecker
 
das leckerste, was ich seit langem gegessen habe ... erste mal Couscous gekocht und total begeistert, habe auch bissel mehr Brühe genommen, mache ich nächste Woche gleich wieder :)
 
Superschnelles, leckeres und gesundes Gericht. Ich empfehle allerdings auch, etwas mehr Brühe zu nehmen. Sonst wird es zu trocken...
 
wenn man zuviel flüssigkeit verwendet, wird es aber klebrig, ich nehme an stelle von brühe Tomato algusto All`arrabbiata, sehr lecker auch für die kalte variante!
 
Möchte das Rezept gerne nach kochen,kann ich wohl statt Couscous auch Bulgur nehmen? EAT SMARTER sagt: Kein Problem, achten Sie lediglich auf die Quellzeit. Sie sollten hier am besten auch Instant Bulgur verwenden.
 
Sehr lecker. Ich habe noch einen Bund Petersilie geschnitten und untergerührt und die Flüssigkeitsmenge etwas erhöht. Dazu gabs etwas Avocado :)
 
Ein ausgezeichnetes Rezept - vielen Dank dafür! Übrigens schmeckt es auch hervorragend mit Kürbis (anstatt des Brokkoli).
 
Ja das war sehr gut, hab aus versehen etwas zu viel Harissa reingetan, sauscharf das Zeug, aber ich mags :)
 
Super lecker!!!! Habe heute zum ersten Mal Couscous gekocht und habe damit schon ein neues Lieblingsgericht gefunden. Ich habe etwas mehr Gemüsebrühe verwendet und mir das Harissa aus Chili, Kreuzkümmel und Koriander einfach selbst gemischt. Sehr einfach, nicht zeitaufwendig und lecker! Danke für das tolle Rezept.
 
Es war fantastisch. Einfach toll. Ich habe jeden Bisschen genossen! :) Ich habe bisschen mehr Couscous rein getan aber sonst alles nach Rezept.
 
Wahnsinnig lecker, sowie schnell und einfach zubereitet. Danke für dieses tolle Rezept! EAT SMARTER sagt: Immer gern :-) Vielen Dank für das Lob und weiterhin viel Spaß beim gesunden Genießen!
 
Sehr lecker, gesund und leicht zu kochen. Hab aber Putengeschnetzeltes hinzugefügt.
 
Da meine Freundin nicht gerne scharf isst, hab ich die Harissa weggelassen und es stattdessen mit Zitronensaft und Garam Masala versucht. Hat leider nicht geklappt - und mit der angegebenen Flüssigkeitsmenge ist es auch sehr trocken. Ich fand auch den Gemüseanteil zu hoch, mehr Couscous hätte mir besser gefallen. Und etwas Schinken, vielleicht. Werde es wohl nicht mehr kochen, da das Gericht ohne Chili leider nicht funktioniert...
 
Was ist zu bevorzugen = Couscous Instant oder Couscous Orginal? EAT SMARTER sagt: In der Regel gibt es bei uns nur Instant-Couscous zu kaufen, der in wenigen Minuten quillt. "Normaler" Couscous braucht eine längere Quellzeit.
 
Sehr lecker, vor allem mit einen Klecks Joghurt als Sauce, und wirklich mal eine sättigende Portionsgröße.
 
Habe das Rezept heute genau so gekocht und alle waren begeistert. Schmeckt super!
 
Danke für dieses leckere Rezept. Genial und so einfach.....
 
Super lecker- auch ohne Harissa! Mit der Gemüse-Kombi perfekt! (:
 
Lecker Couscous mit Gemüse - tolles Bild!
 
SCHNELL GEMACHT UND SEHR LECKER; FLÜSSIGKEITSMENGE ETWAS ERHÖHT.
 
Dieses Rezept ist oberlecker. Eine kleine Abwandlung in Ermangelung von Brokkoli, deshalb war Staudensellerie im Programm. Gewürzt mit Chilli und Koriander, da ich kein Harrisa hatte. Einen Klecks Naturjoghurt und ich war hin und weg!
 
Da ich Paprika nicht darf und Brokkoli nicht mag, habe ich einfach noch eine Möhre und 2-3 EL Mais mithinein gegeben, ausserdem etwas Brühe nachgegossen. Harissa hatten wir nur in Pulverform im Gewürzregal, das klappte aber auch toll. Danke für das schöne Rezept, die Idee mit den Gambas greife ich beim nächsten Mal auf :)
 
Ich sehe Harissa- arabische Gewürzpaste- in Bilder nicht. Geht es also auch ohne Harissa? EAT SMARTER sagt: Harissa ist das traditionelle Gewürz für Couscous in der nordafrikanischen Küche. In Hamburg müssten sie die Paste eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt bekommenn. Wenn nicht, nehmen Sie ein Chiligewürz und je 1 Prise Koriander und Kreuzkümmel.
 
sehr lecker, ich habe auch Ingwer und Gambas hinzugefügt. Da ich leider kein Veggetarier bin :)
 
Super leckeres Gericht !!!
 
Superlecker, einfach gemacht = gefällt mir sehr, sehr gut! Kann man auch schön variieren, je nachdem, welches Gemüse man da hat. Statt Frischkäse ins Essen zu rühren, hab ich einen leichten Joghurt-Kräuter-Dip dazu gemacht.
 
Ein leckeres Gericht, dass ich immer gerne koche.
 
Tolles Rezept wenn es mal schnell gehen soll. Ich habe den Tip meiner Mitkocher aufgenommen und noch etwas Frischkäse dazugegeben und etwas mehr Brühe genommen. Perfekt!
 
sehr schnell und einfach zu zubereiten. Der Brokoli sollte in sehr kleine Stücke geschnitten werden, da er ansonsten nicht so schnell gar wird. Schmeckt auch sehr gut mit magerem Schinkenstückchen.
 
Wirklich sehr lecker und gute Mengenangaben für zwei großzügige Portionen. Was am schönsten ist...es ist wirklich schnell zubereitet! Beim nächsten Mal gebe ich vielleicht noch ein paar Würfel (Curry-)Tofu dazu, denke, dass sollte ganz gut schmecken :-)
 
Ich fand es sehr lecker und einfach zuzubereiten! Sehr gesund : ) und die Zutatenmengenangaben haben perfekt für 2 Portionen gereicht!
 
Mir war das Ganze ein wenig zu trocken. Beim nächsten Mal werde ich mehr Brühe und ein wenig Schmelzkäse oder Frischkäse zufügen.
 
Ein perfektes Gericht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

20% Rabatt auf eine Auswahl von AmazonBasics Produkten
VON AMAZON
7,59 €
Läuft ab in:
20% Rabatt auf eine Auswahl von AmazonBasics Produkten
VON AMAZON
75,92 €
Läuft ab in:
20% Rabatt auf eine Auswahl von AmazonBasics Produkten
VON AMAZON
16,39 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages