Header Werbung Abnehmkurs

Die 10 besten Sportartikel und Sportübungen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Es ist so weit: Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Langsam wird es morgens später hell und abends früher dunkel. Die Motivation, nach Feierabend noch eine schnelle Runde laufen zu gehen, sinkt, der kalte Weg ins Fitnessstudio scheint unüberwindbar. Um dem Abhilfe zu verschaffen, stellt EAT SMARTER Ihnen heute die Top 10 der besten Indoor-Fitnessgeräte vor – auch Zuhause wirksam.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Man nimmt es sich immer wieder vor und trotzdem scheitert man meistens nach kurzer Zeit. Es erfordert sehr viel Motivation, sich für ein Fitnessstudio anzumelden und noch mehr, auch wirklich regelmäßig zu trainieren. Oft ist einem schon von Anfang an bewusst, dass sich der Beitrag absolut nicht lohnt, weil man höchstens einmal pro Monat trainiert und das auch nur, weil einen das schlechte Gewissen zu sehr plagt. Wie praktisch, dass Sie mit wenigen Artikeln auch ganz einfach zu Hause Sport machen können. So sparen Sie sich teure Mitgliedsbeiträge und den Weg zum Studio. Hier kommen unsere Top 10 der besten Sportartikel für die eigenen 4 Wände!

Top 10: Körperwaage

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn Sie sehen, dass Sie nicht nur Gewicht verlieren, sondern sich auch Ihr Körperfettanteil reduziert, werden Sie mit Sicherheit freiwillig trainieren. Diese misst nicht nur Gewicht, sondern auch BMI, Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und Knochengewicht. Besonders praktisch ist, dass es sich um eine Bluetooth Körperwaage handelt. So können Sie Ihre Körperdaten problemlos auf Ihrem Smartphone einsehen und behalten so einen guten Überblick über Ihre Fortschritte.


Top 9: Trampolin 

Der Trampolin-Trend ist längst auch in Fitnessstudios angekommen. Viele bieten verschiedenste Kurse zu Jumping Fitness an. Nicht ohne Grund: das Springen ist ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training, das Sie mit  ab sofort auch Zuhause absolvieren können!


Top 8: Boxsack

Einmal fest in der Decke verankert ist ein regelmäßiges Boxtraining sowohl kraft- als auch ausdauerfördernd. Bei schlechter Laune oder kreisenden Gedanken um den Stress mit dem Chef oder den Streit mit der besten Freundin, hilft das Training sicherlich auch dabei, den Kopf freizukriegen. In  haben Sie bereits alles dabei, sodass es sofort losgehen kann!


Top 7: Schwingstab 

Mit  lässt sich die Tiefenmuskulatur sehr effektiv trainieren! Das Training verbessert die Koordination und stärkt die gesamte Körpermitte. Außerdem kann es Verspannungen im Oberkörper behandeln und neuen vorbeugen.  Mit dabei ist eine Trainings-DVD sowie ein Übungsposter mit allerlei Inspiration für vielfältige Workouts!


Top 6: Springseil

Die Meisten kennen es wohl aus der Kindheit vom Pausenhof: Seilspringen. Doch auch für Erwachsene ist die ausdauerfördernde Sportart sehr gut geeignet, um fit zu bleiben. Schon 10 Minuten Seilspringen verbrennt um die 100 Kilokalorien – so viel wie eine etwa 30-minütige Joggingrunde. Zudem macht es großen Spaß und weckt vielleicht die ein oder andere schöne Erinnerung!


Top 5: Klimmzugstange

Schnell in den Türrahmen geklemmt und schon kann es losgehen! Eine , die sich einfach anbringen lässt, ist ein sehr effektives Mittel, um insbesondere den Oberkörper Zuhause zu trainieren. Für den ein oder anderen kann es ein großes Ziel sein, einige Klimmzüge absolvieren zu können. Mit dieser Stange kommen Sie diesem Ziel sicher ein großes Stück näher!


Top 4: Yogamatte

Damit Sie Ihre Sportübungen sicher und auf dem Fußboden Ihrer Wahl durchführen können, ist eine rutschfeste unverzichtbar. Sie ist für das Training drinnen und draußen geeignet. Wenn Sie diese strapazierfähige Yogamatte ausrollen, bleibt sie flach liegen, ohne dass sich die Kanten aufrollen. Durch die Polsterung bietet die Fitnessmatte optimalen Komfort und Unterstützung während des Trainings, egal ob Pilates, Yoga oder andere Fitnessübungen. 

Aber warum noch viele Worte verlieren? Am besten, Sie beginnen direkt mit dem Training. Diese Yogamatte eignet sich wunderbar für zahlreiche Bauchübungen. Unsere Galerie zeigt Ihnen die besten 8 Übungen für einen flachen Bauch.


Top 3: Theraband

Solche Fitnessbänder sind ein echter Allrounder, denn Sie können mithilfe der Ihren gesamten Körper trainieren. Dieses Set besteht aus fünf unterschiedlichen Widerstandsstufen, sodass Sie sich problemlos steigern können. Aufgrund der speziellen Behandlung fühlen sich die Bänder sehr angenehm auf der Haut an und sind gleichzeitig besonders reißfest. 

Dem Set liegt außerdem eine Anleitung für verschiedene 30-minütige Workouts bei. Aber auch wir haben einige Übungen für Sie zusammengestellt, damit Sie sofort mit dem Training beginnen können.


Top 2: Hanteln

Mit diesen können Arme und Schultern besonders effektiv trainiert werden. Die Sandstrahloberfläche lässt sie sich angenehm greifen und ist gleichzeitig schwitzbeständig. Der Flachboden sorgt dafür, dass die Gewichte nicht wegrollen.

Es gibt zahlreiche Fitnessübungen, wodurch Sie Ihre Schultern kräftigen können und straffe Oberarme bekommen. Wenn Sie diese 7 besten Tipps für straffe Oberarme beherzigen, können Sie dem fiesen Winkearm bald auf Nimmerwiedersehen sagen. 

Zu den Übungen


Top 1: Faszienrolle

Zugegeben, auf den ersten Blick sieht diese ein bisschen ungewöhnlich aus. Doch sie steckt wirklich voller Überraschungen. Sie können das Faszientraining vor oder nach Ihrem eigentlichen Training durchführen. Durch Selbstmassage werden die verklebten Faszien ganz einfach gelöst und massiert. Die Selbstmassagerolle ist von mittlerer Härte und somit perfekt für Einsteiger.

Wir haben wertvolle Tipps für Sie, wie Sie fit und elastisch mit dem Faszientraining werden. 

Zu den Tipps


Ihrem Training steht jetzt nichts mehr im Wege! Damit Sie noch schnellere Erfolge sehen, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung unverzichtbar. In unserem Kochbuch finden Sie leckere Rezepte mit viel Eiweiß, die Sie perfekt nach dem Training genießen können. Wir wünschen ganz viel Spaß bei Ihrem Training und einen guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar