0
Protein Pancakes selber machen

Protein Pancakes – Rezepte, die Sie probiert haben müssen!

Von Marieke Dammann

Mit Pancakes fit in den Tag starten? Kein Problem – mit diesen vier leckeren und einfachen Protein-Pancake-Rezepten kommt Abwechslung auf den Frühstückstisch und Ihr Körper wird mit einer Extraportion Eiweiß versorgt!

Low Carb Pancakes
0
Drucken

Weizenmehl, Haushaltszucker oder gar Schokosoße? Fehlanzeige! Diese sonst für Pancakes typischen Zutaten, die diesen Frühstücksklassiker schnell zu einer Kalorienbombe machen, werden Sie in diesen Protein-Pancake-Rezepten nicht finden. Stattdessen erwarten Sie, dank der Extraportion Eiweiß, lang sättigende Protein Pancakes, die aufgrund ihres hohen Eiweißanteils den Muskelwachstum unterstützen.

Was macht die Pancakes so eiweißreich?

Zuallererst spielen Eier im Teig eine große Rolle, die von Natur aus viel Protein enthalten. Hinzu kommt meist Proteinpulver oder Quark, so dass die Protein Pancakes nicht nur viel Eiweiß enthalten, sondern auch richtige Low Carb Pancakes sind, da das Mehl oftmals durch Proteinpulver ersetzt wird.

Bereiten Sie sich Ihre Protein Pancakes am besten mit (überwiegend) natürlichen Zutaten zu, denn so wissen Sie genau, was Sie essen – und was nicht. EAT SMARTER hat für Sie vier Protein-Pancake-Rezepte mit und ohne Proteinpulver und auch eine vegane Variante zusammengestellt.

Sie ernähren sich vegan und möchten daher lieber vegane Eiweiß Pancakes zum Frühstück, als Fitness-Snack oder nach einem anstrengenden Workout zubereiten? Dann können wir Ihnen das Rezept für die veganen Protein Pancakes mit leckerem Vanillegeschmack dank veganem Proteinpulver (hier finden Sie unsere Top 3) sehr empfehlen!

Rezept für vegane Protein Pancakes

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

  1. Dinkelmehl mit Backpulver, Hafermilch und veganem Proteinpulver zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend den Teig in die Pfanne geben und die Protein Pancakes in gewünschter Größe von beiden Seiten ausbacken.
  3. Erdbeeren säubern, das Grün entfernen. Die Pancakes mit den Beeren garnieren.
  4. Nach Belieben können noch etwas Soja-Joghurtalternative und Himbeer-Chiamarmelade auf die Pancakes gegeben werden.

Wenn Sie tierische Produkte zu sich nehmen, dann ist vielleicht das Protein-Pancake-Rezept mit Proteinpulver und Quark etwas für Sie – wunderbar vanillig und dank der Blaubeeren herrlich fruchtig. 

Rezept für Protein Pancakes mit Proteinpulver

Low Carb Pancakes

Zutaten für 1-2 Portionen:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend den Teig in die Pfanne geben und die Pancakes in gewünschter Größe von beiden Seiten ausbacken.
  3. Blaubeeren waschen. Die fertigen Pancakes auf einen Teller geben und mit frischen Blaubeeren oder anderen saisonalen Früchten und nach Belieben mit etwas Agavendicksaft genießen.

Übrigens gelingen leckere Protein Pancakes auch ganz ohne Proteinpulver. Probieren Sie doch einfach nachfolgendes Rezept und überzeugen Sie sich selbst!

Protein Pancakes mit Magerquark

Zutaten für 1-2 Portionen:

  • 1 Ei
  • 200 g Magerquark
  • 50 g Haferflocken, Feinblatt
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Vanille
  • Kokosöl zum Ausbacken, z.B. EAT SMARTER Kokosöl
  • bei Bedarf 1 Schuss Milch
  • frische Himbeeren oder anderes saisonales Obst
  • nach Bedarf Magerquark, 1/2 TL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Ei, Magerquark, Haferflocken, Zimt und Vanille in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Falls der Teig zu fest ist, einen Schuss Milch hinzugeben.
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend den Teig in die Pfanne geben und die Protein Pancakes in gewünschter Größe von beiden Seiten ausbacken.
  3. Himbeeren putzen. Die Beeren oder anderes saisonales Obst und nach Belieben noch Magerquark und etwas Ahornsirup zu den Pancakes genießen.

Zu den absoluten Blitz-Rezepten gehört das nachfolgende Protein-Pancake-Rezept, das zudem in die Low Carb Kategorie fällt – die Zutaten dafür hat man auch meistens Zuhause!

Low Carb Protein Pancakes

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 reife Banane
  • 4 Eier
  • Bratöl
  • nach Bedarf Banane, Zimt

Zubereitung:

  1. Die Zutaten in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse ohne Klumpen verarbeiten.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und je einen bis zwei Löffel Teig hineingeben, je nachdem wie groß Sie Ihre Pancakes mögen. Von beiden Seiten goldbraun backen und auf einem Küchentuch entfetten.
  3. Auf einen Teller geben und nach Belieben mit Bananenscheiben und einer Prise Zimt genießen!

Lassen Sie es sich schmecken und startet Sie mit einer Extraportion Eiweiß in den Tag!

Tipp der Redaktion:

Haben Sie morgens nur wenig Zeit? Dann können Sie sich Ihre Protein Pancakes mithilfe einer Backmischung  zubereiten. Die kleinen Pfannkuchen sind damit im Handumdrehen fertig, denn nur noch das Hinzufügen von Wasser ist notwendig, bevor die Mischung in die Pfanne wandert. Das beste Backprotein aus natürlichen Zutaten finden Sie hier: Backprotein von Foodspring. Lassen Sie es sich schmecken!

Top-Deals des Tages

Stabmixer 4 in 1 Leistungsstarker 600W Pürierstab Mixer mit 6 Geschwindigkeitsstufen, Zerkleinerer-Aufsatz, Becherglas 600ml, Essen Chopper 500ml BPA-frei, Edelstahl Schneebesen für Smoothie, Suppen, Mayonnaise und Babynahrung
VON AMAZON
23,64 €
Läuft ab in:
Handstaubsauger, VicTsing HM36 beutellos Staubsauger Autostaubsauge Handheld Vacuum Nass/Trocken Akkustaubsauger mit 2 Freien Ersatzfilter, mehr als 6Kpa Saug, 14.8V/100W Lithum-ion Akku für Haus Auto
VON AMAZON
45,03 €
Läuft ab in:
CookJoy 4 in1 Stabmixer, Doppelköpfiger Schneebesen, Pürierstab aus Edelstahl, 500ML Zerkleinerer, 600ML Becherglas| 800W|6 Geschwindigkeitsstufen|Perfekt für Kartoffelpüree, Milchshake, Babynahrung
VON AMAZON
31,44 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar