EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Tofu selber machen – so gelingt der vegane Klassiker

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 10. Mai. 2022
© Pexels/ Polina Tankilevitch
© Pexels/ Polina Tankilevitch

Diese Zutat ist aus der veganen Küche gar nicht mehr wegzudenken: Tofu! Vielseitig lässt sie sich einsetzen und verfeinert damit so manches Gericht. Sie möchten wissen, wie Sie Tofu selber machen können? Hier lesen Sie, wie es Ihnen zu Hause gelingt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Tofu selber machen: Zutaten
  2. Tofu zubereiten
  3. Was ist Nigari und wo können Sie es kaufen?
  4. Tofu selber machen: Wie lange hält sich selbst gemachter Tofu?
  5. Tofu herstellen: Leckere Rezepte mit Tofu
  6. Wissen zum Mitnehmen

Tofu gibt es naturbelassen, geräuchert oder auch mit verschiedenen Gewürzen versehen zu kaufen. Der Klassiker unter den veganen Zutaten lässt sich vielseitig verwenden und kann zu herzhaften, süßen oder gebackenen Gerichten verarbeitet werden. Noch dazu ist das Produkt aus Soja eine ideale pflanzliche Eiweißquelle sowie ein beliebter Ersatz für Fleischprodukte und überzeugt mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen oder Kalzium.

Lesen Sie auch: 5 Gründe: Darum ist Tofu gesund

Wer Tofu kauft, sollte dabei auch immer die Herkunft im Auge behalten, denn oftmals stammen die verarbeiteten Sojabohnen aus Argentinien, Brasilien oder den USA. Somit haben Sie lange Transportwege hinter sich und tragen zudem aufgrund des für den Anbau benötigten Platzes zur Abholzung des Regenwaldes bei. Achten Sie daher darauf, dass die für den Tofu verwendeten Sojabohnen Bio-Qualität aufweisen und aus Europa stammen.

Beim Tofu selber machen sparen Sie nicht nur Verpackungsmüll, sondern wissen auch genau, welche Zutaten im Tofu enthalten sind. Sie benötigen hierfür nur wenige Zutaten und Handgriffe – schon ist der selbstgemachte Tofu fertig. Wenn Sie sich in der Küche experimentell ausleben möchten, können Sie während der Zubereitung des Tofus auch Ihre Lieblingsgewürze verwenden. So können Sie beim Tofu herstellen immer wieder auf's Neue kreativ werden.

Tofu selber machen: Die Zutaten

Aus was wird Tofu eigentlich gemacht? Zwei der vier Zutaten haben Sie dafür mitunter sogar schon zu Hause: Apfelessig und Salz. Zum Tofu selber machen mit Sojamilch benötigen Sie also gar nicht viel.

Sie brauchen:

  • 1 l Sojadrink (Sojamilch)
  • 2 g Nigari-Flocken
  • 2 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz

Tofu zubereiten

Und wie wird Tofu nun gemacht? Tofu selbst machen ist ganz leicht. Besonderes gut gelingt es, wenn Sie eine Tofupresse zur Herstellung verwenden. Alternativ eignen sich ein Sieb sowie ein Mulltuch oder Nussmilchbeutel. Durch die Verwendung von Nigari wird der Tofu etwas fester und der Essig sorgt für eine leicht säuerliche Note. 

Je nach gewünschter Konsistenz des Tofus werden zusätzlich 15 bis 30 Minuten Wartezeit zum Herauspressen der Flüssigkeit mithilfe der Tofupresse (alternativ: ein mit Wasser gefüllter, schwerer Topf) benötigt. Befolgen Sie hierfür einfach folgende Schritte, die Sie in der Bildanleitung anschaulich nachvollziehen und darunter nachlesen können:

Tofu selber machen

Und so geht's:

  1. Die Milch in einen Topf geben und bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen.
  2. Vom Herd nehmen. Die Flocken mit dem Essig und 3–4 EL Wasser vermengen und unter die Milch rühren.
  3. Etwa 15–20 Minuten stehen und gerinnen lassen.
  4. Eine Tofupresse mit einem Tuch auslegen und die geronnene Milch mit einem Schaumlöffel aus der Molke schöpfen und in die Presse füllen. Alternativ ein Sieb mit einem Mulltuch oder Nussmilchbeutel auskleiden und die geronnene Milch hineinschöpfen.
  5. Das Tuch über der Masse zusammenschlagen.
  6. Die restliche Flüssigkeit gut herausdrücken. Wenn Sie keine Tofupresse zur Hand haben, beschweren Sie den Tofu zum Beispiel mit einem Topf voll Wasser. Pressen Sie den Tofu für etwa 30 Minuten – je stärker er gepresst wird, desto schnittfester wird er im Anschluss.
  7. Den Tofu aus der Presse nehmen.
  8. Aus dem Tuch wickeln und kühl aufbewahren.

Tipp: Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind und häufiger Tofu selbst machen möchten, lohnt sich die Anschaffung einer Tofupresse. Bei Amazon gibt es gelingsichere Tofu-selber-machen-Sets, wie die ToFuture Tofu Presse. Alternativ eignet sich auch die Joejis Kitchen Bambus Tofu Press aus langlebigem Bambus, wenn Sie auf Plastik in der Küche verzichten möchten.

Was ist Nigari und wo können Sie es kaufen?

Nigari ist ein traditionell aus Meerwasser gewonnenes Gerinnungsmittel, welches in der japanischen Küche vor allem bei der Tofu-Herstellung verwendet wird. Sie können Nigari online bestellen, beispielsweise bei Amazon von EnergyBalance Nigari Magnesiumchlorid. Mitunter haben auch gut sortierte Asia-Läden das Gerinnungsmittel vor Ort.

Tofu selber machen: Wie lange hält sich selbst gemachter Tofu?

Wenn Sie den Tofu nur vorbereiten, aber noch nicht direkt weiter verarbeiten möchten, können Sie ihn in ein luftdicht verschließbares Schraubglas mit Salzwasser geben und im Kühlschrank lagern. Brauchen Sie den Tofu innerhalb weniger Tage auf.

Tofu herstellen: Leckere Rezepte mit Tofu

Sie sind auf den Geschmack gekommen und haben Tofu selbst gemacht? Dann bereiten Sie doch ein leckeres Gericht damit zu. Wie wäre es zum Beispiel mit einer veganen Ramen-Suppe, Korma-Tofu mit Blumenkohl und Linsen oder der veganen Erdbeercreme? EAT SMARTER liefert die nötige Inspiration an Tofu-Rezepten – hier werden Sie garantiert fündig.

Lesen Sie auch: Tofu zubereiten: So wird er richtig knusprig!

Wissen zum Mitnehmen

Tofu herstellen ist ganz einfach und Sie benötigen dafür nur vier Zutaten: Sojadrink, Salz, Apfelessig sowie Nigari-Flocken. Nigari-Flocken, ein aus Meerwasser gewonnenes Gerinnungsmittel, können Sie ganz einfach online bestellen. Zum Tofu selber machen ist nicht zwingend eine Tofupresse erforderlich, sie vereinfacht aber den Prozess. Sie können die Flüssigkeit, die aus dem Tofu mithilfe der Presse gedrückt wird, aber auch mit einem mit Wasser gefüllten Topf herausdrücken.

Wenn Sie Tofu herstellen, können Sie damit leckere Gerichte zubereiten. Der selbstgemachte Tofu hält sich in einem mit Salzwasser befüllten Gefäß und luftdicht verschlossen für einige Tage im Kühlschrank.

Schreiben Sie einen Kommentar