EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Veganes Omelett

Von Kira Tessel
Aktualisiert am 09. Feb. 2022
© Unsplash/ Igor Miske
© Unsplash/ Igor Miske

Omelett ist der Klassiker für ein herzhaftes Frühstück. Wer auf tierische Produkte verzichtet, kann ein Omelett auch ganz ohne Eier selber machen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Zutaten Sie veganes Omelett zubereiten und wie Sie es verfeinern können.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Rezept für veganes Omelett
    1. Kichererbsen Omelette – die Zutaten 
    2. Veganes Omelett zubereiten 
  2. Zubereitungstipps für vegane Omelettes
  3. Veganes Omelette: Köstliche Varianten 
  4. Wissen zum Mitnehmen 

Warm, saftig und herrlich fluffig, so sollte ein gelungenes Omelett schmecken. Häufig enthalten Omelettes neben Eiern noch Milch und Käse. Wie Sie ein schmackhaftes und herzhaftes Omelette vegan und ohne Eier zubereiten können, erfahren Sie hier. Diese vegane Variante schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist reich an pflanzlichem Eiweiß und wertvollen Ballaststoffen. 

Rezept für veganes Omelett

Veganes Omelett aus Kichererbsenmehl gelingt besonders gut, da es eine schöne Konsistenz erhält und herzhaft würzig schmeckt. So bereiten Sie es zu: 

Kichererbsen Omelette – die Zutaten 

Zutaten für veganes Omelett (1 Portion): 

  • 60 g Kichererbsenmehl 
  • 90 ml Hafer- oder Sojamilch 
  • 1 TL Hefeflocken
  • ½ TL Backpulver 
  • Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie oder Oregano)
  • Salz oder Kala Namak (für authentischen Ei-Geschmack)
  • Paprikapulver, Knoblauchpulver und Pfeffer nach Geschmack 
  • etwas Öl zum Braten  

Veganes Omelett zubereiten 

  1. Für das vegane Omelette alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. 
  2. Danach die pflanzliche Milch oder alternativ Wasser hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. Den Teig für wenige Minuten quellen lassen. 
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, den veganen Omelett-Teig hineingießen und gleichmäßig verteilen. Von jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun ausbacken und warm servieren. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Zubereitungstipps für vegane Omelettes

  • Um möglichst nah an das Original aus Eiern zu kommen, lohnt sich die Anschaffung von Kala Namak. Ein besonderes schwarzes Schwefelsalz, das veganen Speisen den typischen Eier-Geschmack verleiht. 
  • Wem das Kichererbsenomelett zu fest ist, kann dem Teig entweder mehr Flüssigkeit oder sogar etwas Kichererbsenwasser (Aquafaba) oder veganen Joghurt hinzufügen. So wird das vegane Omelett besonders fluffig. 
  • Beim Braten der Kichererbsenomeletts bietet es sich an diese in einer gut beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze mit Deckel zu braten. Wer das Omelett füllen möchte, kann dies vor dem Wenden tun und anschließend zur Hälfte umklappen. 

Veganes Omelette: Köstliche Varianten 

Omelettes sind bekannt für ihre Vielseitigkeit: Ein herzhaftes veganes Omelett aus Kichererbsenmehl schmeckt gut gewürzt besonders gut. Dazu können neben Salz und Pfeffer weitere Gewürze nach Geschmack und verschiedene Kräuter zum Einsatz kommen. Als Toppings schmecken Avocado und frisches Brot köstlich zum veganen Omelett. 

Gemüse wie Pilze, Spinat, Zwiebeln oder Tomaten passen ebenso gut zum Kichererbsenomelett. Besonders lecker wird es, wenn das Gemüse vorher klein gewürfelt und angebraten wird, bevor es zum Kichererbsenteig kommt. Noch deftiger wird es, wenn Sie veganen Käse selber machen und damit das Omelett füllen. 

Statt einem Kichererbsen Omelette lässt sich auch veganes Rührei mit Tomaten aus Tofu selber machen. Wer es etwas klassischer mag, kann aus frischen Eiern auch ein vegetarisches Omelett mit Tofu und Gemüse kochen. Hier finden Sie weitere Rezepte mit Kichererbsenmehl

Wissen zum Mitnehmen 

Omelett mit Kichererbsenmehl ist eine beliebte vegane Variante des Frühstücksklassikers und lässt sich einfach zubereiten. Neben Kichererbsenmehl kommen pflanzliche Milch sowie Gewürze und Kräuter zum Einsatz. Frisches Gemüse oder veganer Käse machen den veganen Omelette-Genuss perfekt. 

Schreiben Sie einen Kommentar