Rezept von Adaeze Wolf
Gesundes Grundrezept

Veganes Rührei

mit Tomaten
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Veganes Rührei

Veganes Rührei - Frühstücksklassiker mit rein pflanzlichen Zutaten. Foto: Adaeze Wolf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
209
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Veganes Rührei enthält dank Tofu viel Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Folsäure sowie eine ganze Reihe weiterer Vitamine. Da Tofu sehr eiweißreich ist, ist das Gericht eine ideale pflanzliche Proteinquelle, die dazu kaum Kalorien enthält, absolut frei von Cholesterin und extrem fettarm ist.

Veganes Rührei können Sie nach Ihren Vorlieben immer wieder neu anpassen und ebenso mit unterschiedlichen Gewürzen experimentieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien209 kcal(10 %)
Protein17 g(17 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E11,9 mg(99 %)
Vitamin K52,6 μg(88 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure68 μg(23 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium442 mg(11 %)
Calcium212 mg(21 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g fester Tofu
1 EL Olivenöl
½ kleine Zwiebel
1 TL Kurkumapulver
200 g Cherrytomate
2 EL Cashewsahne oder Sojacreme
1 TL getrocknete Kräuter (z. B. Oregano, Thymian)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
½ Bund Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuCherrytomateSojacremeOlivenölPetersilieZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Tofu mit einer Gabel oder mit den Händen zerkrümeln. Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und Tofu ca. eine Minute anbraten. Die Zwiebel fein hacken und mit dem Kurkumapulver dazugeben. Tomaten waschen, halbieren und ebenfalls mitbraten.

2.

Alles mit 60 ml Wasser und Cashewsahne ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Veganes Rührei anschließend mit getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

3.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Veganes Rührei damit bestreuen und genießen.

 
Klasse Rezept, mit Kala Namak statt Salz schmeckt es Ei ähnlicher.