Wie schnell nimmt man ab, wenn man gar nichts isst?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 12. Nov. 2021
© Unsplash / Thought Catalog
© Unsplash / Thought Catalog

In den ersten drei Tagen kann der Zeiger der Waage um bis zu 6 Kilo runtergehen. Große, schwergewichtige Zeitgenossen verlieren in Ausnahmefällen sogar noch mehr. Zuerst verschwinden die Pfunde, die in Form von Nahrungsresten im Verdauungstrakt stecken.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
ich bin Mitte 50 und männlich und halte heute schon den dritten Tag ohne essen durch. Es gibt nur Tee und Wasser. Ich habe auch gar kein Hungergefühl und fühle mich zwar etwas schlapp aber es geht schon. Hab das schon öfter gemacht, habe allerdings Angst vor Dauerfolgen. Weiss darüber jemand etwas Danke Josef
 
M33, 179cm 78 kilo. aufgrund der nebenwirkung eines medikaments hatte ich 10 tage lang übelkeit und null appetettit, musste mich schon dazu zwingen, überhaupt einen apfel oder eine karotte zu essen und kam mitsamt zuckerfreien getränken in den tagen auf vll 200 kalorien pro tag. mein gewicht ging von 78 auf 72,8 in diesen 10 tagen und damit war ich sehr zufrieden. als die nebenwirkungen des medikaments verschwanden stellte sich auch der appettit wieder ein aber er war es jetz massiv. ich hatte nur noch hunger und hatte selbst wenn der magen schon wehtat von der fülle her das bedürfniss, noch eine kleinigkeit zu essen. binnen 3 wochen war ich hoch auf 81kg. jetzt ist mein appettit wieder normal, als wie vor dem medi. das ist wohl der berüchtigte jojo effekt. nun hab ich mehr drauf als vorher. aber ganz allgemein, hab ich seit ich 31 bin zugenommen, weil ich mehr hunger habe als früher. von 16-31 jahren habe ich immer zwischen 55 und 57kg gewogen. kein sport, kaum bewegung (bürojob) und wenig hunger. eine tiefkühl pizza und ein brötchen am tag entsprachen meinem hungerbedürfniss komplet in diesen 15 jahren. seit ich die 31 überschritten habe, habe ich ständig hunger, ich essse das doppelte und dreifache von dem, was ich vor 4 jahren gegessen habe, das führte zur gewichtszunahme, der ich nur einhalt gebieten konnte, indem ich viel auf obst und gemüse umgestellt habe, denn hunger zu leiden, ist mist. aber seither, esse ich neben einem 750g mittag essen am tag bis zu 5 äpfeln, 500g karotten, 400g sellerie und 2 birnen und wenn ich könnte, würde ich noch mehr essen. abnehmen ist eine qual, wenn man ständig hunger hat und das kenne ich von mir garnicht
 
Hat mir super beholfen danke
 
Ich habe krankheitsbedingt (!!!) 4 Tage nichts gegessen außer 1 Banane/orange. Jetzt habe ich mich auf die Waage gestellt und musste feststellen, dass mein Gewicht gleichgeblieben ist! wie kann das sein? ps: für mich ist es zwar nicht weiter tragisch, weil ich seit knapp 6 Monaten Krafttraining betreibe aber komisch ist es schon!
 
Vielleicht hast du genug Kalorien durch Getränke zu dir genommen
Schreiben Sie einen Kommentar